Windows auf raspberry pi

  • Ich habe Qemu auf raspbian "Wheezy" installiert.
    Ich habe eine .IMG Datei von einer Win98 Second Edition CD erstellt.
    Wenn ich die datei mit Qemu starte, bekomme ich die Meldung das kein Boot-Device da ist.
    Das Image ist natürlich wie die CD Boot-fähig.
    Wie bekomme ich Windows zum laufen?


    mit freundlichen Grüßen


    Marco2

  • Wahrscheinlich gar nicht. Dafür ist der kleine Kerl nicht konzipiert und auch nicht rechenstark genug.

  • Es läuft sogar WinXP, wenna auch grottenlahm ;)
    bist du nach dieser Anleitung vorgegangen?

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Wow, echt? Was hat man davon?

    Edited once, last by flyppo ().

  • Nichts...aber es geht...und man kann moorhuhn spielen.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Na gut, kann ich nachvollziehen. Ich habe auch schon versucht nen C64 auf dem PI laufen zu lassen. Alles misslungen. RetroPI beinhaltet keinen C64 und anderes...


    Auf meinem Windowsrechner habe ich C64S zu laufen mit voller Unterstützung aller Hardware. Hat auch was.


  • Es läuft sogar WinXP, wenna auch grottenlahm ;)
    bist du nach dieser Anleitung vorgegangen?


    Ich bin nach einer anderen Anleitung vorgegangen.
    Vieleicht kann mier jemand von Grund auf eine Anleitung für Qemu schreiben?


    Danke im Voraus


    mit freundlichen Grüßen


    Marco2

  • Ich habe WNIE versucht. Hast du das jetzt geschafft?

    Exagear habe ich hier noch rumliegen, war bisher noch nicht installiert.

    Für RPI1, wo gibts das für RPI3bplus?

  • Ich habe auch schon versucht nen C64 auf dem PI laufen zu lassen. Alles misslungen

    also erst windows emulieren dann klappts auch mit C64 :lol: (scnr)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Habe ich mir angesehen. Habe nur dumme Fehlermeldungen wie "KVM ist nicht installiert". Ich habe jetzt keine Lust, das alles nochmal zu studieren. Ich würde gern Images tauschen für RPI3bplus oder RPI2,1. Sonst schaue ich nach dem ROCK PI4 - Computer, kostet ab 70 Euro. Mein alter WINDOWS-PC (Dualcore) läuft noch, ist aber zu laut (Lüfter) und zu langsam, braucht über 50W an Strom.

  • Das Dumme an Windows98 ist, das es im Original eine Bootdiskette (1,4MB) hatte,für den PC. Von dort musste man den Installationsvorgang starten. Es gibt allerdings ein Windows98 auf Berryboot zum Download, da schaffte ich es nicht mehr, das Dateisystem so umzuschreiben, das Festplattenspeicher mehr als ca. 40MB zur Verfügung stand. (Zusätzliche Festplatte intergrieren).

    Hat da Jemand ein IMAGE mit vorinstaliertem WIN98 für ein 16GB MSD oder mehr und schon instalierter Software?

    Wie wärs mit Raspbian ;)

    jaok. Habe Ubuntu16 genommen, Fehlerhaft!

  • In einer der letzten c't s wurde beschrieben wie man Windows auf einer Raspberry zum Laufen bringt. Allerdings native - denn Windows gibt es auch fuer ARM :-) - und nicht über QEMU. Tenor war aber dass selbst auf der aktuellen Raspi 3B+ die Performance sehr traege ist. Keine Ahnung wie man Windows auf QEMU zum Laufen bringt - aber da wird definitiv die Performance noch mal lausiger sein.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Torvalds, 28.9.2003

    >>> raspiBackup: Sichere Deine Raspberry regelmäßig im laufenden Betrieb <<<

  • In einer der letzten c't s wurde beschrieben wie man Windows

    Ja, es geht um jenes Win10 ARM, also die Version für always-connected-PC mit ARM (snapdragon SoC). Hab ich selbst schon auf dem 3B+ probiert, bin allerdings nach einer Stunde warten nicht über die Länderauswahl hinausgekommen....

  • bin allerdings nach einer Stunde warten nicht über die Länderauswahl hinausgekommen....

    ... wenn ich mich recht erinnere schrieben die dass auch bei der Installation Geduld angesagt ist. Die Laufzeit ist wohl etwas besser - aber trotzdem auf einer Raspberry ungenuegend.


    Ich wollte dem TE nur klar machen dass das Ganze unter QEMU durch die Emulation nur noch schlechter sein wird.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Torvalds, 28.9.2003

    >>> raspiBackup: Sichere Deine Raspberry regelmäßig im laufenden Betrieb <<<