Linux Auswahlhilfe - http://distrochooser.0fury.de/

  • Hallo,


    ich habe einen kleinen Dienst geschrieben, der sich zunächst an Linux - Einsteiger richtet und der diesen helfen soll, die am ehesten geeignete Distributionen zu finden. Dabei werden dem Benutzer Fragen gestellt, mit denen Distributionen anhand ihrer bekannten Ziele in die engere Auswahl miteinbezogen werden - oder eben nicht. Im Hinblick auf die Diskussion an dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass der Dienst nur anhand allgemeiner Punkte eine Auswahl tätigen soll und das man im Zweifelsfall in Sachen Linux dem Motto "Probieren geht über Studieren" folgen sollte.


    Der Dienst befindet sich noch im Aufbau, es sind noch nicht alle Fragen eingepflegt. Ich würde mich um Rückmeldungen und falls der Ein oder Andere den Dienst weitersagen würde, sehr freuen :).


    Ihr findet den Dienst unter http://distrochooser.0fury.de/


    Feedback und Kritik erwünscht :^^:


    Gruß
    Fury

  • Quote from Fury


    Hallo, ich habe einen kleinen Dienst geschrieben, mit dessen Hilfe Linux - Neulinge ihre für sie persönlich am besten geeignete Distribution finden sollen.


    Kritik? Gerne. Meine niederschmetternd.
    Völlig ungeeignet das passende Linux für seine Hardware zu finden. Warum? Ganz einfach, es werden keine Fragen zur Hardware gestellt, auch keine Fragen zu schon ausprobierten Linuxes und aufgetretene Fehler dabei werden auch nicht abgefragt. :no_sad:

  • Bitte, bitte nicht böse auffassen. Aber wozu hast du das gemacht wenn es weder Hand noch Fuss hat? Ob du diese Fragen gerne oder ungerne einfügst ist irrelevant. Wenn du sowas auf die Beine stellen möchtest, sollte es auch laufen können.


    Ich will nicht nur meckern. XP wird nicht mehr supportet, mir scheiß egal, mein XP läuft seit Jahren ohne Updates, das stabil, ohne Viren oder anderes gedöns.


    Dennoch habe ich in letzter Zeit einige Linuxe ausprobiert, mir das Sonderheft von ct' mit Linux-DVD geholt, einige CDs, DVDs gebrannt, keine läuft. Dabei waren Ubuntu 13.10 von ct', Lubuntu und andere Spielereien.


    Falls du Fragen hinzufügen willst, bei mir wird die verbaute Hardware nicht erkannt, Sound geht nicht, Netzwerk wird erkannt, läuft aber nicht.
    Dann stellt sich die Frage, hast du genug Kompetenz aus deinen Fragen auch die Fehler zu erkennen und dann gezielt zu reagieren? Wenn nicht, lass die Finger davon.


    Nur gut gemeint.


    MfG

  • Mit Fehlern meine ich auftretende Fehler bei einer Installation von irgendeinem Linux.
    Zum Beispiel versuchte ich ein Linux Ubuntu 13.10 von der ct'-DVD erst mal nur als Liveversion zu starten. Bleibt nach 5 Minuten mit einem bunten Bildschirm stehen, nichts geht mehr. Das nenn ich einen Fehler weil Linux nicht durchstartet.


    Versuche ich diese Version auf einer leeren Festplatte zu installieren, bleibt die Installation nach der Sprach- und Tastaturlayoutauswahl stehen. Das nenne ich einen Fehler.


    Ähnliches mit Lubuntu. Als Liveversion startet es nicht durch. Nach einer Installation stehen mir kein Sound und kein Netzwerk zur Verfügung. Das nenne ich einen Fehler.


    Solche Dinge musst du erfragen, wenn du ernsthaft Usern eine Auswahl "passender" Distris anbieten möchtest. Diese Fragen musst du auswerten (per PHP) und entsprechend ein anderes evtl. passendes Linux anbieten.


    Wenn dich dies überfordert, dann... ist dein Angebot keines.


    Ich hoffe, ich konnte es dir erklären was ich meinte.

  • Alle von Dir aufgeführten Probleme sind doch allesamt individueller Natur. Es ist unmöglich, solche "Fehler" abzudecken. Um mich zu etwas klarer auszudrücken: Diese Software dient dazu (vorausgesetzt inhaltlich ist alles vollständig), als Neueinsteiger eventuell geeignete Distributionen von denen unterscheiden zu können, die sich eher nicht eignen.
    Diese Eignung wird anhand der Paradigmen durchgeführt, die von der Distribution bekannt sind (z. B. dass diese von USB Stick betrieben wird, für alte Rechner gedacht ist etc.). Natürlich geht im Endeffekt "Probieren über Studieren". Es kann immer mal wieder passieren, dass ein Betriebssystem aus irgendwelchen Gründen nicht bootet. Aber die Vorwegnahme eines solchen Problems ist weder möglich noch Teil der Aufgabe des Dienstes.


    Warum glaubst du eigentlich penetrant, dass mich ein Problem mit einer Software überfordern soll?

  • Quote from Fury


    Warum glaubst du eigentlich penetrant, dass mich ein Problem mit einer Software überfordern soll?


    Mach ich gar nicht. Ist eher deine Interpretation.
    Du bist mit diesem Angebot angetreten:


    Quote

    Hallo, ich habe einen kleinen Dienst geschrieben, mit dessen Hilfe Linux - Neulinge ihre für sie persönlich am besten geeignete Distribution finden sollen.


    Nun, das können sie aber mit deinem Angebot nicht, selbst wenn sie es wollen, sie finden die geeignete Distribution nicht. Es wird eine Liste erstellt, mehr nicht. Das erinnert mich an den Wahl-o-mat. Man kann seine Vorlieben bestätigt finden oder nicht.


    Und ich glaube nicht penetrant, sondern vorallem wohl überlegt. Deshalb gab ich dir Anregungen. Wenn du sie nicht umsetzen möchtest, kein Problem für mich, eher für dich. Du solltest dich fragen was du mit deinem Angebot erreichen möchtest und ob du es so erreichen kannst. Ich diagnostiziere mal frei von der Leber weg, nein.


    Have a nice day

  • Naja, ich bin um jeder Kritik - auch deine - dankbar. Aber zunächst einmal war dein Hauptkritikpunkt mir nicht von vornerein klar.


    Trotz der Diskussion werde ich auch versuchen, deine Anregungen umzusetzen ;). Und wenn auch diese Umsetzung "nur" in inhaltlicher Korrektur besteht. Um das noch einmal abschließend zu sagen, ich will dem Neueinsteiger eigentlich nur eine Hilfe geben, mit der er/ sie im Wald der Distributionen die Ergebnismenge etwas einschränken kann.


    Ich wünsche Dir auch noch einen schönen Tag!

  • Mit einer Frage muss ich da doch noch nachhaken. Dies ist hier ein Raspberry-Forum. Warum kommst du mit deinem Angebot ausgerechnet hierher?

  • Das hat nur den Grund, dass auf dem Raspberry auch Linux benutzt wird. Im entferntesten Sinne dieser Einsatz ja mit der Thematik zu tun.


    Ich hab das hier ins Offtopic gemacht, da es ja im Projekte Forum nichts zu suchen hat, da es sich nicht um ein Raspberry Projekt handelt.

  • Ja, is okay. Meine Frage zielte nur daruf hinaus, da es mit deinem Ansinnen und dem Raspi keinen direkten Bezug hat.

    Edited once, last by flyppo ().

  • So, du wünscht ehrliche und konstruktive Kritik, sollst du haben *fieß lach*


    Als Erstes möchte ich aber flyppo zerpflücken: (Achtung, hier sage ich flyppo ernsthaft meine Meinung, dieser Teil hat für andere als mich, flyppo und Fury keinen Wert, ihr müsst das nicht lesen)(Nicht beleidigend, hoffe ich, aber ehrlich)


    So, genug aufgeregt, nun zur vernünftigen Kritik:
    - Schöne Seite, modernes Design und eine interessante Idee
    - Mir fehlte während des "Tests" ein Fortschrittsbalken oder sowas, ich hatte zwischendurch vor einem enormen Fragebogen Angst und war kaum motiviert das "nur zum Test" weiterzumachen, aber ich wollte dir ja vernünftige Kritik liefern können^^ (länge war dann aber doch ok)
    - Die Reihenfolge der Fragen ist nicht optimal, z.B. wird erst gefragt wie man Software installieren möchte, die Antwortmöglichkeiten brauchen durchaus ein bisschen Ahnung, danach wird gefragt ob man absoluter Neuling ist.
    - Die Frage "Manche Distributionen bieten zentrale Verwaltungstools an, mit denen das System verwaltet wird." kann ich irgendwie nciht mit Ja/Nein beantworten... ich hoffe das liegt nciht an mir :)
    - Die Meldung mit der Erklärung des Tests am Anfang erschlug mich ein bisschen, es ist wenig Text, aber trotzdem zu viel^^ Ich wollte nur Klicken, nicht lesen. Dinge wie "Keine Analysiksoftware" interessieren speziell kaum jemanden wirklich, das kann irgendwo stehen wo man es findet wenn man es finden will, nicht als Text den man lesen muss.
    - Die Rangfolge am Ende ist auf den ersten Blick verwirrent. Es ist komisch wenn man nur 1. Platz sieht, 3x und erst wenn man runterscrollt die "schlechteren". Ich hab dann gesehen, dass es an der Anzahl zutreffender Antworten liegt, aber auf den ersten Blick sehr verwirrend.
    - Die Liste mit den nicht passenden Antworten wäre SEHR praktisch in der Ergebnisansicht
    - Die Tabelle nach der du Auswertest würde ich zu gerne sehen
    - Ein Ausklappbarer Erklärungstext an einigen Fraen wäre cool
    - Ich finde es SUPER dass du die Quellen etc vernünftig angegeben hast, das sieht man viel zu selten!


    Ist das OpenSource? Wenn ja, wo? Würde gerne den Code sehen.


    Ich habe viele Punkte was mir fehlt, verstehe das nicht als schlechte Kritik, sondern als Dinge die mir persöhnich helfen würden. Ich finde es erstmal gut!, und will dir damit helfen.


    Horroreyes

  • Moin,


    erst mal Danke für deine umfangreiche Antwort.


    Zu deinen Punkten:


    - Fortschrittsbalken: Gute Idee, wird implementiert.
    - Fragenreihenfolge: Kann man ja Ändern :denker:, die sind ja nicht in Stein gemeisselt ^^
    - Die Frage mit den Verwaltungstools: Stimmt, die Frage ist Schwachsinn :blush:
    - Der Text vor dem Test: Ich schau mal wie ich das reduziere. Eventuell schieb ich nen Teil davon in eine Unterseite
    - Die Distributionen können theoretisch auf dem gleichen Platz landen. Ich weiß aktuell auch noch nicht, wie ich das ganze übersichtlicher gestalten kann, um dort das klar zu machen. Du vielleicht?
    - Ich werde in der Auswertung einbauen, dass man erkennt, warum die Auswertung so ausgefallen ist (wurde schon mehrfach gewünscht).
    - Die Idee mit den Ausklapptexts ist gut, ich schau mal, wie ich das umsetzen kann.
    - Zu den Quellen: Es soll ja alles aus auch rechtlicher Sicht passen ^^


    Zum Thema Open Source: Ich will erst sämtliche Funktionswünsche implementieren und anschließend den Code aufräumen. Danach landet es umgehend auf GitHub :D.


    Zu den nicht aufgeführten Punkten: Du kannst mir gerne auch sagen, was dir noch fehlt. So lange das berechtigt ist kann man das auch sagen. Der Dienst ist noch de facto ein rohes Ei. Auch vieles ist noch nicht so prall gelöst, dass gebe ich auch zu. Aber man kann ja als Außenstehender auch die Punkte nennen, die einen stören. Aber vielleich wartest du noch damit, bis ich die anderen von dir genannten Punkte abgearbeitet habe :baeh2:


    :danke_ATDE: fürs Feedback


    Gruß
    Fury


  • - Die Distributionen können theoretisch auf dem gleichen Platz landen. Ich weiß aktuell auch noch nicht, wie ich das ganze übersichtlicher gestalten kann, um dort das klar zu machen. Du vielleicht?


    Nö, spontan keine Idee, ist eine schwere Frage. Ich wollte bloß ehrlich sagen das mich das anfangs irritiert hat. Vielleicht hat noch jemand einen Geistesblitz dazu^^



    Zu den nicht aufgeführten Punkten: Du kannst mir gerne auch sagen, was dir noch fehlt. So lange das berechtigt ist kann man das auch sagen. Der Dienst ist noch de facto ein rohes Ei. Auch vieles ist noch nicht so prall gelöst, dass gebe ich auch zu. Aber man kann ja als Außenstehender auch die Punkte nennen, die einen stören. Aber vielleich wartest du noch damit, bis ich die anderen von dir genannten Punkte abgearbeitet habe :baeh2:


    Das hast du falsch verstanden, ich hab alle Punkte genannt, bloß waren so viele "mir fehlt" dabei das ich betonen wollte, dass das Wünsche&Anregungen sind und nicht "schlecht weil fehlt".
    Aber ich denke wenn die nächste Version fertig ist, klicke ich mich nocheinmal durch und vllt gibt es dann neue Ideen und/oder Stolpersteine.

  • Hallo zusammen,


    dem "Spoiler" von horroreyes kann ich erstmal nur absolut zustimmen! ;)


    Ansonsten:
    ich habe mir keine grossen Gedanken gemacht, sondern einfach mal für mich alles "durchgespielt".


    Et voila, "gentoo" und "arch" empfohlen bekommen - Respekt! Wenn es für den Einsteiger auch so gut läuft, durchaus eine Bereicherung.


    An Feinheiten kann man immer kritisieren, aber viel umfangreicher sollte es aus meiner Sicht nicht werden, sonst sinkt eher das Interesse.


    Auf den ersten (und meinem einzigen) Blick jedenfalls: :thumbs1:


    Gruß, mmi

  • Der Fortschrittsbalken sieht gut aus, bloß hast du da einen of_by_one-Fehler^^ bei der letzten Frage sagt er alle Fragen seien beantwortet, bei der ersten steht da 12,5% seien schon beantwortet.