I2C-Arduino-Netzwerk ... irgendwelche Erfahrungen?

  • Hallöle,


    hat von Euch schon mal jemand versucht mehrere Arduinos mit I2C zu vernetzen?
    Mit der Wiring-Library sollte das laut z.B. -> diesem <- Artikel funktionieren.
    Ich versuche gerade, einen Command-Dispatcher auf einem Arduino Pro-Mini zu implementieren, der über rs232 Befehlssequenzen entgegennimmt, diese auswertet und dann an den zugehörigen Slave-Controller über I2C weiterleitet.
    So hätte ich für eine Dreier-Servo-Kombination ( 6 Freiheitsgrade = DOF, wenn ich mich nicht irre ) einen eigenen Controller um z.B. einen Laser zu positionieren.
    Ein weiterer wäre für die Synchronisation der Motordrehzahlen sowie Geschwindigkeit und Drehrichtung zuständig.
    Usw. ...
    Der RPi sitzt ganz oben und steuert das Ganze.
    Spannend wäre halt jetzt die Frage, inwieweit es tatsächlich möglich ist, mehrere Arduinos per I2C zu vernetzen (über die A4 und A5 Anschlüsse).


    Wäre schön, wenn das schon mal jemand probiert hätte und mich da ein wenig aufklären könnte (z.B. wegen Buszugriff, Slave-Adressen, ...). Das würde mir vermutlich eine Menge Sucherei ersparen.


    Ansonsten: ich poste das Ergebnis dann mal hier (dauert aber noch ein bisschen).
    So langsam nähere ich mich wieder der Ursprungs-Idee mit dem µController Netzwerk. Zieht sich ganz schön, das Thema ;) ...


    cu,
    -ds-

  • atmel oder arduino als I2C slave reizt mich auch....


    bin aber noch mit anderem zugange


    da I2C auf der SDA aber bidirektional arbeitet empfehle ich schon mal gedanklich an sowas zu denken


    [Blocked Image: http://www.forum-raspberrypi.de/attachment.php?aid=1615]


    leider gehen bei bidirektional keine einfachen unidirektionale Treiber, deswegen Trickschaltung der die Richtung egal ist.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • den I2C Bus immer am Ende der 2 Leitungen mit pullup terminieren !


    nur 1x, nicht an jedem Teilnehmer !


    Wie üblich bei Bussen keine Sternverkabelung bevorzugt.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Tach zusammen,
    servus jar ... alter Brutzler :)


    passt ... also die verlinkte Anleitung aus diesem Post funktioniert einwandfrei.
    Ich strick da jetzt so nebenbei noch ein bisschen dran rum und mach dann, falls gewünscht, ein kurzes zusätzl. Tut auf deutsch mit den entsprechenden (aufgebohrten) ino-Files ...


    Ist schon eine geniale Geschichte ... drei Drähte pro Slave und gut ist.


    cu,
    -ds-

  • stimmt, habe endlich das Nokia 5110 LCD am nano zum Laufen bekommen, nun noch die WS2812 Lib dazu und meine I2C Tastatur und man kann spielen.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • ja sie waren billig

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Kann es sein, dass die eigentlichen Displays nur auf das Board aufgesteckt und "eingeklickt" sind?
    Eines der TFT Displays kann ich durch Ausraster der Clips einfach von der Platine nehmen ...


    wieso kann sein, ist so, ich kann alle ausklicken ;)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich hab meine nicht mal ausgepackt aus den Plastiktüten :o

  • so Text, BackLight per PWM (am Nokia) und WS2812 Steuerung läuft ......


    mir ist warm ....... 30°C und ungeprüfte Luftfeuchte ......


    schmeiss mal einer einen Sensor rüber .....

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • gefühlte 50°C bei 345% Luftfeuchte und Gewitter in Anmarsch...


    -ds-, alter Landkreismitbewohner, mach die Fenster zu... Gleich geht's los...