Samsung Anynet+

    • Official Post

    Da mein SAMSUNG LED Tv Anynet+ hat und es der Raspberry Pi sogar unterstützt schaltet sich mein Fernseher automatisch ein, wenn ich dem Pi Stom gebe! :D
    Raspbmc unterstützt nun Anynet+ und es funktioniert echt super mit meiner SAMSUNG Fernbedienung!

    Images

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

    Edited once, last by ps915 ().

  • Mit OpenElec geht es auch ohne Probleme. Fernseher wird automatisch eingeschaltet, Openelec kann über Samsung Fernbedienung gesteuert werden. :)

  • Mein 27" Samsung Monitor halt leider keine Anynet+ unterstützung,
    daher habe ich mir überlegt diesen Adapter zu besorgen LINK ...
    Leider habe ich nocht nicht viel über den Adapter in Verbindung mit
    dem RPI gefunden ..

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • Uhhh wie geil is das denn...
    Hab jetzt mal ein bissle auf der Fernbedienung rumgedrückt und da tut sich doch tatsächlich was :)


    Hab XBian :)


    Schreiben funktioniert ebenfalls.


    Ne Beschriebung wàre nicht schlecht :)

  • Ich hab auch einen Samsung mit Anynet.


    In den Aufnahmen kann ich aber nicht vor- oder zurückspulen.


    Liegt das an meinem Format (.vdr) oder welche Tasten nehmt Ihr dafür, evtl auch für Sprünge?

    Gruß Mike
    Reelbox AVG II, NetClient I, RCC (ReelboxControlCenter)

  • die usb Fernbedienung steuert mir aber nicht den Samsung and ich will keine 2 Fernbedienungen!


    Das muss doch mit der Samsung-FB gehen, rauf, runter links, rechts, play, stop, exit geht doch auch alles!


    Kein Samsung-Nutzer hier?

    Gruß Mike
    Reelbox AVG II, NetClient I, RCC (ReelboxControlCenter)

  • Super, danke!


    mit den Tasten rund um OK kann man 1 Minute (rechts/links = vor/zurück) bzw 10 Minuten (rauf/runter = vor/zurück) springen.


    Der sichtbare Vor-/Rücklauf geht bei meinem Video-Format (.vdr) bei openelec wohl nicht, am Bildschirm rechts oben erscheint aber eine Anzeige mit 2x, 4x, 8x, 16x je nachdem wieoft ich auf >> drücke.


    Bild wird aber leider nicht schneller und Ton geht weg.

    Gruß Mike
    Reelbox AVG II, NetClient I, RCC (ReelboxControlCenter)