Fritzing Bauteile selbst gemacht ...

  • Hallo zusammen,


    bevor ich jetzt endgültig einen Vogel kriege :-/


    im Rahmen meiner Display-Anschluss-Serie möchte ich eine Kurz-Anleitung zum Anschluss eines Nokia 5110 TFT-Displays an den RPi (und auch Arduino Pro mini) schreiben.
    Jetzt habe ich mir aus dem Netz -> dieses <- 5110-LCD als Bauteil für Fritzing runtergeladen und in meine private Bibliothek eingefügt.
    Blöderweise stimmen die Pins nicht mit den Pins meiner Displays überein. Also habe ich versucht das Bauteil zu editieren.
    Aber immer, wenn ich es abspeichere, verschwindet das Bild und das Teil sieht mehr als sonderbar aus.
    Hat jemand von Euch schon mal so was gemacht und kann mir da mal nen Tipp geben oder gleich die Pins ändern und mir mal sagen, wie das geht?
    Die neuen Bezeichnungen wären:
    #1 = RST, #2 = CE, #3 = DC, #4 = DIN, #5 = CLK, #6 = Vcc, #7 = LED und #8 = GND.


    Ich bin dankbar für jegliche Tipps,
    vielen Dank schon mal,
    -ds-

  • Link kaputt

    Ich bin root! Ich darf das! :D



    Diese Signatur könnte jetzt sinnvoll sein ... ist sie aber nicht! :denker:

  • arg ... probier mal den -> hier <- ...


    Ich hab's oben auch korrigiert ...


    Danke für den Hinweis,
    -ds-


    EDIT:
    Ich krieg noch nen Vogel ... :wallbash::wallbash::wallbash::wallbash:


    Dauernd ist diese Sch...Grafik weg ...
    Ich hätt im Anhang noch eine "geklaute" ... aber mit der geht's auch nicht =(


    und jetzt akzeptiert der Forenserver auch noch keine Vektorgrafik als Anhang ... oh Mann, was hab ich bloß verbrochen :s
    Ich komprimier das dann mal ...


    ps915: .svg ... spricht da was dagegen ??


    cu,
    -ds-


  • Hast Du evtl. noch nen Tipp, warum bei mir immer die Grafik verschwindet bzw. eine kurze Beschreibung im Netz, wie es funktioniert?


    Die verschwinden bei mir auch. Fritzing ist ziemlich eigen, was die Parts Erstellung angeht.
    Am besten verwendest du SVGs ohne eingebundene Grafiken. Die sehen sowieso scheußlich beim skalieren aus.
    Hier findest du eigentlich alle Infos, wie die einzelnen Grafiken aufgebaut sein müssen.
    Grafikstandards für Fritzing
    Ich hab mir ein paar Templates für Omnigraffle (auf dem Mac) gebastelt. Damit geht es leidlich fix.


    Gruß reraspi


    p.s. du kannst auch PNG Dateien nehmen, aber dann ist die Pinzuordnung ne Zumutung;-(

    Edited once, last by reraspi ().

  • Super ... noch mal vielen Dank.
    In den von Dir verlinkten Seiten war ich vorhin schon mal unterwegs ... hatte aber bis dahin noch nix passendes gefunden.
    Teile erstellen werde ich jetzt ausprobieren bis zum Erbrechen ... das lässt mich nicht los, weil es nicht sein kann, dass etwas einfach nicht funktioniert ;) ...


    Ich hatte Dir schon mal eine positive Bewertung gegeben ... sonst wäre sie spätestens jetzt fällig geworden. Schade, dass das nur einmal geht ...
    Das hat einfach Hand und Fuß und so macht sogar Ahnungslosigkeit Spass ...



    cu,
    -ds-


  • ... Teile erstellen werde ich jetzt ausprobieren bis zum Erbrechen ... das lässt mich nicht los, weil es nicht sein kann, dass etwas einfach nicht funktioniert ;) ...


    Na dann viel Spass;-) hat mich 2 Tage Arbeit gekostet, bis ich den Bogen raus hatte.


    1. Such dir einen einfachen SVG Editor. Habe es erst mit Inkscape probiert. War mir aber für den Einsatzfall zu kompliziert und es gab Probleme bezüglich der Verwendung von Text und deren Ausrichtung. Nehme jetzt Omnigraffle (sowas wie VISIO für den Mac)


    2. Mach dir Templates.
    - Raster 2,54mm
    - häufig gebrauchte Elemente wie Anschlüsse gleich als horiz./vertikale Reihe mit 2,54mm Abstand
    - die Anschlüsse für die Schaltung 2,4Px breit und 7,5mm lang Abstand auch 7,5mm
    - mit den RICHTIGEN Schriftarten. Fritzing nimmt nur OCRA und DROID SANS (findest du beide über den Fritzing Link)


    3. Markiere deine Kreation und ändere die Blattgröße auf genau diese Größe(bei Inkscape: Datei->Dokumenteneinstellungen->Seite in Auswahl einpassen)
    Falls dein SVG Editor das nicht kann, kannst du es ja später in Inkscape trimmen s.o.)


    4. Speicher das Ganze in einfachem SVG Format (manchmal auch als normales SVG bezeichnet)


    5. Achso, binde keine Bilder ein ;)


    Das ist dann schon mal die halbe Miete.
    Auf Youtube gibs ein Tut Fritzing Parts Editor die zeigen dir dann den Rest.


    Gruss reraspi