Raspberry Pi als Webserver - FTP-Server (ProFTPD) Installation

  • Ich habe Folgendes Problem:


    Wenn ich versuche mich in dem ftp-Server anzumelden, kommt eine Aufforderung Benutzername und Passwort eingeben.
    Da habe ich jetzt auch alles probiert pifroum + passwort und was mir noch alles aufegfallen ist, jedoch alles ohne Erfolg.
    Und mir ist beim Fehlersuchen aufgefallen, dass ich im Verzeichnix /var garkeinen Ordner www habe. Also auch keine Rechte dafür bekommen könnte.


    Habe alles genau nach Tutorial gemacht...

  • Hallo,


    vielen Dank für das Tutorial. Ich habe es nun schon mehrfach abgearbeitet, auch schon meinen kompletten Pi 2 neu aufgesetzt aber ich bekomme den Webserver nicht zum laufen.
    Ich habe das Tutorial wirklich Punkt für Punkt abgearbeitet. Die Installation des Apache Servers funktioniert und ich bekomme die Seite "It works" angezeigt.
    Ich bekomme phpmyadmin einfach nicht zum laufen. Wenn ich den login bereich mit "http://dieipdespi/phpmyadmin" über den Browser aufrufe bekomme ich eine 404 Seite nicht vorhanden angezeigt.
    Ich hab es auch schon mit "http://localhost/phpmyadmin" versucht. Kein Erfolg.


    Den Eintrag "extension=mysql.so" hab ich gesetzt.


    Ich habe auch schon eine Datei mit
    <?php
    phpinfo()
    ?>
    erzeugt. Wenn ich die versuche im Browser aufzurufen mit http://ipdespi/phpinfo.php bekomme ich auch eine 404 Seite.


    Ich habe auch schon alle dateien in das var/www verzeichnis kopiert... ohne Erfolg.


    Vielleicht hat jemand ja ein funktionierendes .img das er zu verfügung stellen könnte :)

    Edited once, last by SveKi ().

  • Wenn du phpmyadmin installierst wird dafür eine Datei unter /etc/apache2/conf.d/ erzeugt die normalerweise automatisch vom apache2 beachtet wird, allerdings musst du den apache2 neu starten bzw zumindest reloaden bevor Veränderungen übernommen/beachtet werden. Das selbe gilt für die nachträgliche php5 Installation.

  • Hallo, bin auch newbie :-)


    Proftpd läuft, Apache läuft soweit alles OK
    Ich habe keinen Neuen User erstellt sondern nutze nur pi.


    Frage:
    Wenn ich mich per FTP Verbinde bekomme ich die Ordner Desktop, Documents, Downloads, Music ... usw. zu sehen.
    Ich komme aber nicht in das /var/www Verzeichnis.


    Wo stell ich das ein das ich da rein komme um die html sachen zu ändern usw.


    Danke
    Robi

  • Ich habe nun alles bis php5 eingerichtet, die Seite Apache wird mir im Browser angezeigt. Nun hatte versucht die index.html gegen eine andere index auszutauschen. Geht nicht "Erlaubnis verweigert.
    Fehlercode: 3
    Fehlernachricht vom Server : Permission denied
    Was könnte ich machen?

  • Naja du könntest die Datei per cp oder mv verschieben mit sudo davor. Die Fehlermeldung besagt nämlich das du keine Rechte mit dem User hast. Oder du teilst dem User die Rechte einfach zu.

  • Hallo Leute,


    ich habe ein Problem bei der FTP Installation und zwar erhalte ich bei Eingabe folgendes Codes immer:


    Code
    sudo ftpasswd --passwd --name piforum --uid 33 --gid 33 --home /var/www/ --shell /bin/false


    Quote


    ftpasswd: updating passwd entry for user piforum


    ftpasswd: /bin/off is not among the valid system shells. Use of
    ftpasswd: "RequireValidShell off" may be required, and the PAM
    ftpasswd: module configuration may need to be adjusted.


    Habe alle Schritte wie beschrieben ausgeführt, aber iergendwas scheint nicht geklappt zu haben :s
    Wäre cool, wenn mir jemand helfen könnte.
    Danke im vorraus :)

  • Hallo Forum,


    habe folgendes problem. mein pi soweit alles ok läuft...


    da unserer großer nun in die schule kommt, ich aber noch das ein oder andere bild gefunden, wollte ich das mit den mamas und papa austauschen und habe unter dem nutzer pi /var/www/html/kita angelegt ein verzeichnisschutz angelegt und dann die bilder rein.


    nun dachte ich, wenn aber die mamas und papas auch bilder reinladen wollen müsste ich ein neuen ftp anlegen.


    habe schon in der /etc/shells das bin false rein geschrieben und ein reboot gemacht.


    wenn ich nun
    "sudo ftpasswd --passwd --name kita --uid 33 --gid 33 --home /var/www/html/kita/ --shell /bin/false"
    eingebe kommt zwar eine passwort abfrage und alles ist schick aber in der passwd steht nichts drin und damit ist auch kein ftp login möglich.


    was nun?


    danke lars

  • sudo /etc/init.d/proftpd restart
    [....] Restarting proftpd (via systemctl): proftpd.serviceJob for proftpd.service failed. See 'systemctl status proftpd.service' and 'journalctl -xn' for details.
    failed!



    Wollte grade den FTP neustarten und Folgendes Passiert

  • Hallo Leute,


    erst einmal möchte ich mich für das tolle Tutorial bedanken, echt klasse geschrieben und es hat auch alles beim erstmal geklappert....


    ich sage auch vorweg, das ich absoluter Raspi Neuling bin, da ich von Windows komme und somit vielleicht auch etwas verwöhnt bin !? :-)


    nun zu meinem Anliegen,


    es wird geschrieben das man Virtuellen User nutzen soll,

    (sudo ftpasswd --passwd --name piforum --uid 33 --gid 33 --home /var/www/ --shell /bin/false) laut Tutorial..... das funktioniert soweit auch ganz gut, jedoch habe ich darin auch gleich mein Problem, denn mit --uid33 --gid 33 bekommen die Virtuellen User ja alles die gleichen rechte.



    Ich habe einen Hauptordner der FTP heißt. Darin möchte ich gerne, für jeden Benutzer einen eigenen Ordner anlegen, ich nenne sie mal USER1 und USER2, um es einfach zu halten.


    Wie schon erwähnt habe ich den HAUPTORDEN FTP und darin dann zwei weitere Ordner mit USER1 und USER2.


    jetzt soll USER1 bei User2 in den Ordner kommen (leserechte), darf sich auch etwas runter laden, darf aber nichts löschen oder ändern dürfen ! Schreiben dürfen die User nur in den eigenen Ordner, also User1 darf auch im Ordner USER1 schreiben! Anderes herum natürlich auch!!!!


    Wie auch schon erwähnt bin ich Neuling in der Materie, mich reitze nur der Raspi, da er nicht soviel Strom braucht!!! Und um nen FTP Server zu betreiben braucht man ja auch nicht die Leistung am Prosessor... also reicht er ja auch eigendlich voll aus...... nur das mit den Rechten bekomme ich nicht hin, habe den Raspi schön öftern neu aufgesetzt, da ich dann mit "normalen" Usern wie PI rum experimentiert habe, aber auch dort kam ich nicht zur lösung, leider.


    Man kann ja auch Benutzer anlegen, die kein Home Verzeichnis haben, das habe ich mir ja auch schon aus dem Netz herraus gelesen, aber ich komme einfach nicht dort hin wo ich hin will!!!!


    Deswegen versuche ich das jetzt mal über diesen Wege und habe mich hier im Forum mal angemeldet..... ich hoffe ihr könnt mir helfen!? *hoff*


    Mit freundlichen Grüßen Marcel

  • Diese Anleitung ist ja auch für einen Webserver und FTP um Daten auf diesen zu bekommen.

    Was du willst ist ein FTP Server um Userdaten auszutauschen.

    Du musst zwei User anlegen, mit unterschiedlicher ID und die Rechte auf dem FTP Ordnern entsprechend setzten.


    Rechte verstehen

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Hmmmmmmmmm, ok..... das macht Sinn.


    dann werde ich den Raspi mal neu aufsetzten, denn ich weiß schon gar nicht mehr was ich schon alles versucht habe.

  • Aloah!


    Ich habe nun auch einen FTP Server eingerichtet, allerdings mit der Anleitung von Chip.de siehe hier. Die ist aber inhaltsgleich mit der von hier.


    Jedenfalls kann ich auch von außen drauf zugreifen und alles, aber wenn ich auf dem Pi selbst was in den freigegebenen Ordner schieben will bekomme ich eine Fehlermeldung weil ich nicht die nötigen Berechtigungen habe, obwohl ICH diesen Ordner erstellt habe.


    Der User und das PW, die ich laut Anleitung angelegt habe sind btw deckungsgleich mit dem Pi User / PW. Außerdem habe ich das selbe Rechtespielchen nochmal mit einem anderen User gemacht. So oder so komme ich vom Smartphone aus drauf, am Pi selbst kann ich nichts in den Freigabe-Ordner packen.


    pls help

  • Das Tutorial ist 8 Jahre alt, das von Chip 5 Jahre und funktioniert so nicht mehr unter Raspbian Buster.


    Es funktioniert immer noch genau so !


    Code
    pi@raspberrypi:~ $ sudo apt install proftpd


    Config Datei öffnen:

    Code
    pi@raspberrypi:~ $ sudo nano /etc/proftpd/proftpd.conf


    An das Ende anfügen :

    Apache Configuration
    DefaultRoot ~
    AuthOrder mod_auth_file.c mod_auth_unix.c
    AuthPam off
    RequireValidShell off
    AuthUserFile /etc/proftpd/ftpd.passwd


    In das Proftp Verzeichnus wechseln


    Code
    pi@raspberrypi: $ cd /etc/proftpd


    Einen Virtuellen User anlegen :


    Code
    pi@raspberrypi:/etc/proftpd $ sudo ftpasswd --passwd --name peter --uid 33 --home /var/www/html --shell /bin/false


    Neu starten :


    Code
    pi@raspberrypi:~ $ sudo systemctl restart proftpd.service


    Testen :




    Getestet auf einem PI :

    pi@raspberrypi:~ $ sudo uname -a

    Linux raspberrypi 5.4.72-v7+ #1356 SMP Thu Oct 22 13:56:54 BST 2020 armv7l GNU/Linux

    pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/debian_version

    10.6

    pi@raspberrypi:~ $

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.