Buchsenleiste zum Reinstecken auf beiden Seiten

  • Hallöle


    ich habe mal ne Frage: Und zwar kann ich mich mit dem Lötkolben leider nicht so richtig anfreunden. Besonders wenn's dum geht, sehr nah beieinander liegende Stifte zu löten.
    Habe mich daher gefragt, ob es nicht auch Buchsenleisten gibt, wo man beidseitig reinstecken kann, also Female-auf Female, so wie das hier:


    http://www.reichelt.de/SPL-64/…olig%2C+einreihig%2C+RM+2


    Nur eben so, dass man auf beiden Seiten eine Buchse zum Reinstecken hat. Hab sowas leider nirgends gefunden, kann mir aber nicht vorstellen, dass es sowas nicht gibt, oder?


    LG

  • Hallo Kohärenzstift,


    was hast Du denn vor?


    Ich kann mir beim besten Willen keine Anwendung vorstellen.


    Zum Verbinden von Pins nimmst Du entweder sog. Jumper-Kabel (mit Male-Male-, Female-Female- oder Male-Female-Anschlüssen).


    Die von Dir gezeigte Buchsenleiste nimmst Du, um diese auf eine Platine zu löten oder auf ein Steckbrett zu stecken, um dann wieder etwas anderes dort einzustecken.



    Dann gibt es noch Stiftleisten (Stapelleisten), um zwei Buchen miteinander zu verbinden. Diese werden auch gern verwendet, um Platinen (Buchsen) zu stapeln. Die Stiftleisten sind auf eine beliebige Stifzahlen abbrechbar (1-reihig oder doppelreihig, gerade oder gewinkelt erhältlich).


    Das von Dir Gesuchte würde zwei Stiftleisten starr miteinander verbinden - da fällt mir wie gesagt, keine Anwendung ein.


    Wenn Du nicht löten willst, bietet sich noch etwas anderes an.


    Mit der sog. Schneid-Klemm-Technik kannst Du aus
    - Pfostenverbindern
    - Flachbandkabel beliebiger Länge
    sog. Steckkartenverbinder (Steckverbinder) selber bauen - ohne zu löten.


    Aber ich befürchte, dasas Du bei Deinem Vorhaben ohne Löten nicht herumkommst.


    Beste Güße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur dazu raten es mit dem Löten einfach zu versuchen! Ich hatte zunächst auch einen Heidenrespekt vor dem Löten und dachte ich würde das nie auf die Reihe bekommen, aber mit etwas Übung packe ich heute durchaus viele einfache Dinge und dazu gehört auch das Löten von nebeneinander liegenden Stiften im 2.54 RM.


    Meine größten Probleme beim Löten sind meine Hände und meine Augen. In den Fingern habe ich nicht mehr das Gefühl und die Feinmotorik eines Jungspunds und die Augen waren noch nie besonders gut.


    Das Löten ist für mich eine Feinmotorik Übung die mich zwingt ruhig an eine Sache ranzugehen und mit Bedacht das Auszuführen was ich machen will. Hilfreich war bei mir eine feine Lötspitze mit 0.5 mm. Die wird zwar nicht so heiß vorne, läßt sich aber präziser an die Stifte führen ohne links und rechts größere Kollateralschäden zu verursachen.
    Und wenn es mal so gar nicht klappen will und die Lötspitze unkontrolliert umeinanderzittert dann schalte ich das Dingen aus und mache was anderes.


    Um besser sehen zu können habe ich mir einige Lupen zugelegt. Neben der 'helfenden Hand' mit Lupe habe ich noch eine Kopflupe, ein Monokular, diverse Handlupen und ein Minimikroskop (das meiste davon günstig in China gekauft). So gerüstet entgeht mir fast nichts und wo ich doch nicht so gut gucken kann, da wird dann auch mal 'Pi mal Daumen' draufgehalten - die Entlötpumpe ist dann mein bester Freund :).

  • Wenn zwei nebeneinanderliegende Lötpunkte beim löten ungewollt mit Zinn überbrückt worden sind, einfach Platine umdrehen und mit dem Lötkolben erhitzen. Das überschüssige Zinn fließt zurück auf die Lötspitze. Sehr hilfreich beim Löten sollte immer Kolophonium genommen werden.


    Löten ist reine Übungssache. ;)


  • Löten ist reine Übungssache. ;)


    :thumbs1:


    noch schlechter als schlechte Lötstellen sind schlechte Steckkontakte :lol:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Quote from kohaerenzstift


    Und zwar kann ich mich mit dem Lötkolben leider nicht so richtig anfreunden.


    Kleiner Nachtrag zum Thema löten. Habe da bei Philips eine "Lötfibel" gefunden. Schon etwas alt, aber sehr hilfreich.