python 2.x oder 3.x

  • Python 2.x oder Python 3.x 13

    1. Python 2.x (4) 31%
    2. Python 3.x (9) 69%

    Hallo,


    benutzt jemand von euch Python 3?
    Hat man da andere Libarys als in Python 2?
    Und laufen diese auch alle mitm RPI?


    Gruß

  • Für alle die die freie Wahl haben, sollen Python 3 benutzen. Alle die leider auf die alte Version angewiesen sind wegen fehlenden Libaries für Py3, sollen nach Alternativen suchen und dann erst einen Kompromiss eingehen. Python 2 wird bald auslaufen, genauso wie das MySQL-Modul für PHP (mysqli ersetzt mysql).

  • Quote

    Für alle die die freie Wahl haben, sollen Python 3 benutzen. Alle die leider auf die alte Version angewiesen sind wegen fehlenden Libaries für Py3, sollen nach Alternativen suchen und dann erst einen Kompromiss eingehen. Python 2 wird bald auslaufen, genauso wie das MySQL-Modul für PHP (mysqli ersetzt mysql).


    Woher weiß man denn welche Libarys es nicht für Python 3 gibt?


  • Ich selber nutze noch Python 2. Aber nur weil ich ein fauler Hund bin und noch kein Bock habe umzustellen. IMHO würde ich jedem Neuling empfehlen mit Python 3.x zu beginnen. Hacker, welche mittels Scapy ihr Unwesen treiben, werden sicherlich bei Python 2.6 bleiben. Ansonsten wird sehr vieles hier erklärt:


    https://wiki.python.org/moin/Python2orPython3


    Das was bootsmann sagt :).

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Hallo zusammen,
    eine kleine Zusammenfassung:
    Python3 ist nicht kompatibel zu Python2, d.h. ein Python3-Interpreter kann mit einem Programm, das in Python2 geschrieben worden ist, in der Regel nichts anfangen.
    Das neuere Python3 ist konsistenter und konzeptionell 'sauberer'; das bedeutet, es gibt mehr Regelmäßigkeit und weniger Ausnahmen. Deshalb ist Python3 vielleicht etwas leichter zu erlernen und die Programme besser zu lesen. Groß ist der Unterschied aber nicht.
    Es gibt viele Module für spezielle Anwendungen (Bildbearbeitung und wissenschaftliche Berechnungen), die in Python2 geschrieben worden sind. Es wird wahrscheinlich noch 'lange' dauern, bis diese umgeschrieben sind/werden ...
    Speziell im Gebrauch mit dem Pi gilt es zu beachten:
    - beim Arbeiten mit dem PiFace : Python2.7 (Modul 'piface')
    - bei Pygame(=> Sprachsteuerung durch WAV[pygame.mixer]) : Python2.7 (modul 'pygame')
    - bei Bildbearbeitung: Python2.7 (Modul 'PIL')
    - Überwachungskamera: Python2.7 (Modul 'PIL' => jpeg-Format)
    ich persönlich benutze Python3, ansonsten Python2 ....


    so long
    Perlchamp

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Hallo @ll,

    zu diesem Thema habe ich auch eine Frage:


    Ich möchte für mein Projekt ein älteres Model des Raspberry Pi nutzten (A+)

    Ist es egal ob ich dort mit Python 2.xx oder mit Python 3.xx meine Programme schreibe oder gibt es ein Grund eine Seite zu bevorzugen?

    Ich will überwiegend lediglich Relais-Karten über die GPIO's ansprechen und Taster abfragen.

  • Quote

    Edit: welches Raspi-Modell du verwendest spielt überhaupt keine Rolle, falls du das wissen wolltest.

    Vielen Dank, genau darum ging es mir :thumbup:(;