Rolladen

  • Hi,


    ich wollte meine Rollladen über die Raspberry Pi GPIO Anschlüsse steuern, zusätzlich zu dem Knebelschalter(Drehschalter), in dem Schalter gehen 4 Kabel rein (glaube ich), L Up Down PE, ich wollte den L und Up, über ein Relais, und L und Down, über ein 2. Relais, das Problem, wenn man den Drehschalter auf hoch schaltet lässt/vergisst, und man den Motor runterfährt mit dem RPI, dann werden alle Adern kurzgeschlossen (L Up Down), was nicht sehr gut für den Motor ist(glaube ich), deshalb wollte ich die Phase erst zum Relais .




    Nachtrag 2: sorry, jetzt ist die endgültige Fassung, ich habe Com2 an NC vom 1. Relais angeschlossen, und vom NC vom 2. Relais habe ich ein Kabel an dem Schalter angeschlossen, so sollte es funktionieren, und als positiver Nebeneffekt können beider Relais auch nicht gleichzeitig kurzgeschlossen werden ?
    Geht das überhaupt????

  • Hi,


    hört sich interessant an, es müssen aber ein ganze Menge Faktoren berücksichtigt werden:
    1. Eingriffe in den installierten Stromkreislauf (230V) dürfen nur vom Fachmann durchgeführt werden.
    2. Schalter zur Rolladensteuerung sind bauartbedingt davor geschützt, dass (von diesem Schalter ausgehend) der Motor gleichzeitig hoch und runterfahren soll. Das ist wie Du schon richtig erkannt hast in einer anderen Schaltung unbedingt zu berücksichtigen.
    3. (elektronische) Schalter sind entkoppelt. Bei Rolladenmotoren kann es aufgrund kapazitiver / induktiver Einflüsse einen Rückstrom geben. Ist der Schalter nicht entkoppelt und gleichzeitig ein zweiter Rolladenmotor in Betrieb kann es zu sehr unschönen Nebeneffekten kommen wie unmotiviertes hin- und herfahren der Rolladen. Beschädigungen sind dabei nicht ausgeschlossen.


    Solange der Drehschalter direkt an L und dem Motor angeschlossen ist wirst Du mit den Relais dazu parallel die Spannung schalten. Da kann dann nicht ausgeschlossen werden, dass das Relais in die eine Richtung schaltet und am Drehschalter in die andere Richtung geschaltet wird. Ist also sehr gefählich.
    Abgesehen davon liegt es in der Natur des Menschen, dass wenn die Rollade gerade runterfährt und man das aufhalten will - geht man an das Bedienelement (Drehschalter) und versucht gegenzusteuern. Da ist der Fehler vorprogrammiert.


    Prinzipiell müsstest Du die Verbindung zwischen Schalter und Motor auftrennen und in die Steuerung der Relais einbinden.
    Sei es durch Auslesen an den GPIO oder eine Art Vorrangschaltung.

  • ich habe das für meine so gelöst


    ein StromstossRelais schaltet Phase ein/aus (Schliesser) -> Eltako, dahinter ein Wechsler StromstossRelais (Schliesser/Öffner) -> Eltako das nach hoch oder runter verteilt, so kann ich die Relais von mehreren Tastern steuern, es könnte den Stromstoss auch ein PI per Relais machen.


    https://www.google.de/#q=eltako%20stromsto%C3%9Frelais


    ich hatte die Bauform Unterputzdose gewählt
    ein/aus
    http://www.ebay.de/itm/like/11…pht=true&ops=true&viphx=1


    hoch/runter
    http://www.eltako.com/fileadmi…_koppelrelais_low_res.pdf
    müsste heute ER61-UC Seite 9 sein, aber alles noch mal prüfen, auch die Steuerspannung !

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().


  • Oder zwei Schütze die gegeneinander Verriegeln.
    Da stimmt aber was mit der Installation nicht. Der PE darf nicht geschalten werden !


    Hi,
    danke für die Antwort, ich schalte den PE nicht, nur den L und Up, oder L und Down?
    [hr]
    Hi,
    danke für deine Antwort, mit meinem Plan, können die beiden Relais nicht gleichzeitig geschaltet werden, weil Relais2 kriegt Strom erst wenn, Relais1 closed(NC) ist, also ich habe nun das Problem nur wegen der Induktion? werden die Leitung nicht regelmäßig entladen, wenn man den Schalter jeden Tag betätigt ?


    Gruß und danke
    [hr]
    Hi,
    danke für die Antwort, aber ich wollte so wenig wie möglich investieren, also ich wollte dieses Relais benutzen:


    8 Kanal 5V Relay Relais Module (Affiliate-Link)


    und in dem FHEM einbinden, weil ansonsten könnte man ein F20 funk Relais kaufen, und ich wollte tatsächlich 2 Motoren verbinden, also 4 Relais, reicht die Versorgung überhaupt, oder soll ich sie hintereinander einschalten, also könnte ich 2 Relais gleichzeitig kurzschließen ?

  • 5v arduino relais sind am Pi doof bis Pi kaputt

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Da deine Skizze völlig unbrauchbar ist, sind Hinweise fast sträflich.


  • warum ?, sind auch für den Pi geeignet ?, sogar ein YouTube Video vom Hersteller(glaube ich) vom Rasbperry Pi benutzen das gleiche Relais.


    dem Hersteller ist doch die sichere Funktion am PI oder der PI egal, er will die Platine verkaufen. Es gab hier schon etliche Meldungen das es entweder unsicher funktioniert oder der PI Schaden nimmt. Der PI gibt am GPIO nur 3,3V aus und kann den LED Strom des Optokoppler ohne Treiber ULN2803a z.B. nicht leisten -> "Jeder Kanal benötigt 15-20mA." geschaltet ! ungeschaltet liegen 5V über die Schaltung am GPIO !


    Es fehlt auch der Hinweis das jedes Relais 120-150mA benötigt x8 kann das nicht aus den 5V vom PI genommen werden.


    aber egal es ist dein PI !



    , und ist mein Schaltplan gut?, funktioniert es deiner Meinung nach ?
    wird nur 5,80 kosten :bravo2: für 2 Motoren :D


    Mach den Plan mal neu und ordentlich, so verweigere ich die Aussage.


    Bei meiner Schaltung ist das Problem beim Umschalten, diese Motoren wollen einmal über die Mittelstellung gefahren werden vor dem Richtungswechsel mit einer Wartezeit, was beim manuellen Schalter ja passiert, beim Umschaltrelais nicht.



    Was fůr ne Induktion???
    Da gibt es nix zu entladen ;)


    egal wie man es nennt ohne beim Richtungswechsel eine stromlose Pause einzulegen ist die Umschaltung am Stromstoßrelais ab und an problematisch, das kann Induktion oder Restmagnetismus sein, aber es ist definitiv vorhanden, kannst dich gerne bei mir überzeugen.
    Ich denke schon ne Weile über Microcontroller nach der die Umschaltpause mit Nullstellung simuliert.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().


  • Hi,
    Danke für deine Antwort, ich kann auf keinen Scanner momentan zugreifen :(, aber nur die L Leitung rechts ist wichtig, die geht zum COM port vom Relais, und wegen der Stromversorgung, mache ich mir auch sorgen, ich wollte im nächsten Schritt, ein aktives USB-Hub holen, und damit die RPI (Uber 2 Ports) versorgen, oder das Relais mir einem 5v Netzteil versorgen, aber bis dahin wollte ich erstmal nur ein Motor hoch oder runterfahren, da kann ich wie du sagst auch im Programmieren implementieren, dass der Motor eine Pause macht, das geht mit FHEM ganz gut.
    aber der Schaltplan muss vorher stimmen ??

  • Quote from RedStar73


    aber der Schaltplan muss vorher stimmen ??


    Korrekt. Sagte ich schon. Stell mal einen lesbaren online.

  • Keine Ahnung was das darstellen soll. Ich erkenne nur nen Motor der durch irgendwas angesteuert wird. Der Sinn dahinter ist nicht erkennbar. Sorry, das ist kein Schaltplan.


    Bitte mal schauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Schaltplan

    Edited once, last by flyppo ().

  • du musst deine Imagination spielen lassen :angel:, das ist ein einfacher Schaltplan, wo man die Phase erst zum relais1 dann 2 dann zum Drehschalter, man braucht nicht immer den Schaltplan von der Theke, :), ich wollte bewirken, dass nicht gleichzeitig Relais 1 , Relais2, oder Schalter kurzgeschlossen sind,


  • du musst deine Imagination spielen lassen :angel:, das ist ein einfacher Schaltplan, wo man die Phase erst zum relais1 dann 2 dann zum Drehschalter, man braucht nicht immer den Schaltplan von der Theke, :), ich wollte bewirken, dass nicht gleichzeitig Relais 1 , Relais2, oder Schalter kurzgeschlossen sind,


    sorry das ist Schrott, mit Imagination kann man so nicht komunizeren.


    was hat der Schalter da zu suchen der durch Relais ersetzt werden soll ?
    Wenn der Schalter in up gestellt wird aber der PI Relais down steuert, wie soll das sicher funktionieren ?


    Enteweder Schalter oder Relais ! aber ich bin kein Elektriker, die können sowas :lol:


    Mach einen ordentlichen Schaltplan und dann kann man darüber diskutieren.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • OMG, mir wird langsam schlecht, siehst du nicht, dass wenn das Relais hoch/down ist, dann kriegt der Schalter keinen Strom mehr, weil der Rückstrom erst wenn das Relais auf nc steht, was ist da so schwierig, ist es so heiß bei dir? man
    Ich lese keine Forenbeiträge deswegen, man kriegt kontra Ratschläge, und so sinnlose Bemerkungen, und man muss 10 Seiten lesen , um einen nützlichen Satz herauszufiltern, die einfache frage, ist das korrekt --> nicht--> was kann man ändern AN DIESEM PLAN, und nicht schweben, und mach mir einen Schaltplan ,den ich verstehen kann, und muss ich die selbe frage 300 mal beantworten, lieber Himmel, was ist da schiefgelaufen, Counter strike ist bestimmt schuld :)