Webcam Stream

  • Hallo Community,


    kann ich eine Webcam (keine PI Cam) die per USB angeschlossen ist im Netzwerk streamem, sodass das LiveBild auf einen Leistungsstarken PC angezeigt wird?


    Leider hat der Pi für vlc/ffmpeg etc. zu wenig Leistung.


    Wäre es nicht möglich das Raw Signal, also /dev/video0 über das Netzwerk freizugeben und dann mit dem Leistungsstarken Linux PC per VLC/Mplayer etc. die Quelle anzuzeigen?


    Sowas wie VirtualHere funktioniert leider auch nicht


    Danke :)

  • Falls für dich die Wiedergabe im Browser eine Option ist wäre es doch einfach mit dem Tool "Motion" zu realisieren, ist zwar ursprünglich für Bewegungserkennung gedacht, kann aber mit anpassbarer Framerate auch Videos über das Web Interface ausgeben.


    Andere Idee hab ich gerade auch nicht.

  • Ok erstmal vielen Dank :)


    Habe bereits motion getestet, aber ich bekomme trotz größerer Framerate nur ca. jede Sekunde ein Bild.
    Das Tutorial geht aber nur für die PI Cam oder? Wollte mir nicht extra eine kaufen oder geht die auch mit einer WebCam

  • Hallo,


    Wie wärs mit Multicast?


    Sender:

    Code
    avconv -i /dev/video0 -c copy -map 0 -f mpegts udp://224.0.0.100:4567


    Empfänger:

    Code
    mplayer udp://224.0.0.100:4567


    Statt avconv kann auch ffmpeg verwendet werden.

  • Wäre es nicht möglich das Raw Signal, also /dev/video0 über das Netzwerk freizugeben und dann mit dem Leistungsstarken Linux PC per VLC/Mplayer etc. die Quelle anzuzeigen?

    Probiers aus: Installiere dir einen Samba-Server, leg einen Symlink (oder Hardlink) von /dev/video0 ins freigegebene Verzeichnis und versuche dann, von einem leistungsstarken PC aus auf das Device z.B. mit VLC zuzugreifen^^...


    Ansonsten wär vielleicht auch mjpeg-streamer eine Alternative; damit kann man den Kamera-Output ebenfalls übers Netz streamen und dann im Browser aufrufen...

  • Hallo ZockerLordLp,



    MartiMu Das schafft ein PI von der Leistung?


    Die Daten müssen ja nur kopiert werden. Das sollte er schaffen.


    Mangels v4l device habe ich es mit einer mpeg-Datei getestet. Die Datei enthält einen mpeg2-Videostream sowie einen mp2-Audiostream. Die Datei wurde von einem nfs-share gelesen. Hat prima funktioniert.
    Evtl. musst Du vorher mit v4l2-ctl noch ein paar Einstellung (Auflösung, Bitrate etc.) vornehmen.

  • MartiMu
    Jap mit mpg habe ich es auch geschafft. Wenn ich allerdings die Webcam benutzte steht dort:
    Operation not permitted


    Als root ist es ausgeführt, aber woran kann es liegen?

  • alles zu umständlich,


    ich lasse x11vnc auf dem PI laufen, verbinde mich mit vnc und öffne dort bei Bedarf camorama, gibt zwar nur 8-11 FPS reicht mir aber

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Hallo ZockerLordLp,



    Wenn ich allerdings die Webcam benutzte steht dort:
    Operation not permitted


    Könnte sein, daß das Videoformat nicht passt.
    Dann kann man das mal einzeln testen. Erstmal eine Datei erstellen.

    Code
    cat /dev/video0 > test


    Nach 10s mit Ctrl+C abbrechen und test streamen.
    Falls kein Audiostream enthalten ist, kann man statt alle streams (-map 0) nur Video übertragen (-map 0:v) und Audio deaktivieren (-an).

  • Hallo ZockerLordLp,


    Da scheint die Webcam keine Daten zu liefern.
    Eventuell gibts da Möglichkeiten, das mit v4l2-ctl zu aktivieren.