Wer kennt den Grove - LED Strip Driver ?

  • Hallo Members!


    Ich habe mir vor einiger Zeit bei einer Bestellung bei EXPT-Tech einen sogenannten LED Stirp Driver mitbestellt. Da mir Orb super den I2C-Bus erläutert hat, dachte ich mir, na dann kann ja auch dieses Modul jetzt mal getestet werden.


    Da ich bereits eine RGB-Hintergrundbeleuchtung am Aquarium habe könnte das doch der Raspi gleich mal nebenher mit steuern. Na dann ziehen wir uns schnell mal vom Freund Googel ein Datenblatt dazu - dachte ich mir so - nix war's.


    Gefunden habe ich ein WIKI von Seeedstudio wo ich aber nicht sehen kann (die Betonung liegt immer auf ICH) ob es sich wirklich um einen I2C-Anschluss handelt. Die sagen nur "Connected to the Grove Base Sheet" PIN definition: CLK DIN NC Ground. Ist das überhaupt ein I2C Bus??


    Kein Problem, dann suchen wir eben nach dem Datenblatt des Treibers. Es handelt sich um den P9813. Gestolpert über diesen Beitrag kam ich dann auf ein chinesisches Datenblatt. Da ich in der englisch Spare nicht gerade sehr begabt bin, war ich mit diesem chinesischen Datenblatt etwas überfordert. :-/


    Was ich hierzu noch gefunden habe ist ein Daten Diagramm:
    [Blocked Image: http://seeedstudio.com/wiki/images/f/f2/CRGB2.jpg]


    Und einen Verweis auf ein WIKI http://auschristmaslighting.com/wiki/Data_Sheets


    Handelt es sich bei CIN (vermute Clock) und DIN (vermute Data Input) um PIN's einer I2C-Schnittstelle?
    Wo ist die Adressierung für den Baustein?


    Sollte jemand von Euch schon mal Erfahrung mit diesem Modul gemacht haben oder den CODE von Arduino interpretieren können, bitte melden.


    Ich suche auch mal weiter, wenn ich was finde werde ich es Euch wissen lassen.


    Viele Grüße,
    Helle62

  • Das ist kein I2C-Bus. Grad bei LED-Controllern gibt es viele unterschiedliche aud dem Markt und jeder Hersteller hat sich ein eigenes Protokoll ausgedacht.
    Du brauchst also 2 GPIO-Pins und mußt selbst für den Takt und das richtige Datenformat sorgen.

  • So, die Sache ist von meiner Seite gelöst.
    Vielleicht kann ich mit diesem kleinen Beitrag einem Anderen die Suche ersparen!


    Die Verkabelung:
    von der GPIO habe ich PIN 19 (MOSI) mit DIN und PIN 23 (SCLK) mit CLK über einen Logic Level Converter mit dem LED Modul verbunden.
    PIN 2 (5V) vom Raspi mit PIN NC und PIN 6 (Ground) mit GND am LED Modul. An der LV-Seite des Level Konverter habe ich noch 3,3 Volt (PIN 1) vom Raspberry geklemmt.
    Natürlich auch die 5 Volt an der HV-Seite.
    Der MISO Anschluss bleibt leer, da ich keine Rückmeldung benötige.


    Als Treiber verwende ich Quick2Wire. Läuft aber bis jetzt nur mit sudo unter Python3.


    Eine sehr gute und interessante Alternative wäre auch WiringPI von Gordons Project.


    Zuletzt noch etwas Code für die ersten Gehversuche. Ist bestimmt nicht der Schönste oder Kürzeste, aber es funzt :D



    Viel Spaß beim nachbauen,
    Helle62