2 Raspberry an einem Netzteil

  • Hallo Leute,


    Ich habe da ein paar kleine Grundlagenfragen. Meine Idee ist 2 Pi's an einem Netzteil zu betreiben. Hierzu habe ich mir dieses Netzteil ausgesucht. 5V mit 5A.
    Nun meine Frage, funktioniert das so wie ich es mir vorstelle? die angegebenen 20W werden doch nur gezogen wenn die die Pi's brauchen oder? Will ja nicht das das Netzteil meinen Stromzähler belastet :D


    Falls sich jemand dafür interessiert. Ich habe vor das Netzteil und die 2 Pi's hier (Affiliate-Link) ein zu bauen.
    Einer soll als Calibre Server arbeiten um meine 600 Bücher zu verwalten und Nachrichten Feeds zu Zeitungen zusammen zu stellen.



    Grüß
    Leon


  • ...Nun meine Frage, funktioniert das so wie ich es mir vorstelle? die angegebenen 20W werden doch nur gezogen wenn die die Pi's brauchen oder? Will ja nicht das das Netzteil meinen Stromzähler belastet :D


    klar geht das, solange die Netzteile keine Mindestlast verlangen


    Aber Netzteile zu unterfordern wird oft mit höherer Stromrechnung bestraft.


    Kommt halt drauf an was sonst noch so dranhängt.


    Aber das Netzteil ist das kleinere Problem, 33% Energie vernichtet der Regler RG2, deswegen habe ich ja auch PI-Tuning betrieben, einfach mal hier suchen.


    Was mich stört, Netzkabel selber anbauen, das noch berührungssicher auszuführen das keiner gegrillt wird, ich empfehle Laien immer Steckerschaltnetzteile schutzisoliert und netzgetrennt und nur Niederspannung zu verdrahten, das kann den PI töten aber nicht den Benutzer !

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Hallo


    Vielen Dank für Deine Antwort. Deinen Thread lese ich mir dann mal durch.
    Glaubst Du es würde ein 3A Netzteil reichen. Sollen eigentlich nur die 2 Pi's mit 32GB microSD und einem USB WLan Dongle ran.


    Würde dann das Netzteil nehmen.
    Was Dein Tuning an geht. Habe ich das richtig verstanden das der B+ einen besseren Wandler hat?

    Edited once, last by CoolTux ().


  • Vielen Dank für Deine Antwort. Deinen Thread lese ich mir dann mal durch.
    Glaubst Du es würde ein 3A Netzteil reichen. Sollen eigentlich nur die 2 Pi's mit 32GB microSD und einem USB WLan Dongle ran.


    Würde dann das Netzteil nehmen.


    Das Thema Sicherheit, Netzkabel, Leitungsschutz, Berührungsschutz bleibt ja auch bei dem!


    Leider kann man nicht pauschal ohne Werte Datenblätter und Kennlinien selber vermessen oder vom Hersteller sagen ob das größere oder kleinere besser im Wirkungsgrad ist.
    Es kann das größere oder das kleinere besser sein.
    Was du brauchst musst du selber rechnen, PI B V2 normals 0,7-0,8A + evtl. Übertaktung und USB Verbraucher, USB2 sagt ja nomal 0,5A pro Port, aslo sollte man bei 2 Ports auch mit 1A rechne, + 0,7A PI = 1,7A ohne Umbau, aber die 1,7A bekommt man nicht durch die Vordertür rein, siehe Dreamshaderss Thread zur Strom Info



    Was Dein Tuning an geht. Habe ich das richtig verstanden das der B+ einen besseren Wandler hat?


    da ich den + nicht kenne schweige ich besser.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Ich gehe davon aus, dass ein 3A-Netzteil ausreichen wird.
    Mein B (inkl. Tuning) hat mit einem sehr stromhungrigen DVb-T-Stick maximal 1A gezogen. Ohne DVB-T-Stick ist er auf unter 500mA abgefallen. Der B+ soll bessere Wandler haben/stromsparender sein.


    Ich habe aus Sicherheitsgründen und fehlender Bastellaune auch zu einem Meanwell Steckernetzteil gegriffen.


    Der Laden hat eine schöne Auswahl, gute Preise und an der Bestellung gabs nichts zu meckern:
    http://www.hed-radio.com/de/st…/steckernetzteile-5v.html
    Bzw. falls du dennoch ein offenes NT willst:
    http://www.hed-radio.com/de/ne…rs-serie/5v-netzteil.html

  • greifswald


    Danke für den Link. Die Netzteile sind recht günstig. Ich würde schon gerne ein offenes nehmen. Die Frage ist nur, sind sie auch gut. Will ja nicht das meine Bude mal Feuer fängt oder so. Oder das Netzteil pfeift wie sau.


    Zum Thema B+ habe ich folgendes gefunden

    Quote

    Der B+ arbeitet mit einem Schaltregler statt eines Linearreglers, sodass die vier USB-Ports jetzt auch unter Belastung nicht mehr zusammenbrechen und auch die Versorgungsspannung soll generell deutlich stabiler sein


    Also ich werde einfach mal ein paar Dinge kaufen und dann mal los legen.
    Weiß einer wo ich ein Stecker samt Kabel für den 220V Anschluss her bekomme :)[/quote]

  • Naja Stecker+Kabel gibt es an alten Elektrogeräten oder beim Sperrmüll oder beim Baumarkt. Aber bei 230 Volt sollte man schon wissen was man tut, sonst holt man sich relativ schnell eine kleine Herzrhytmusstörung.


  • Nimm doch einfach einen aktiven USB Hub der wahre deutlich einfacher


    Die mitgelieferten Netzteile von USB-Hubs sowie anderen Kleingeräten hatten zumindest bei mir eine kurze Lebensdauer.


    Ich habe ein "großes" offenes Meanwell Netzteil zweckentfremdet als Ladegerät für einen 360Wh LiFePo4-Akku. Das Netzteil macht keine Geräusche und funktioniert tadellos.


    Das "kleine" 12V-Steckernetzteil welche meinen PI + den Router versorgt macht ebenfalls einen soliden Eindruck und keine Geräusche.


    Ein Steckernetzteil käme letztendlich auch günstiger, da du dir die Anschlusskabel und das Gehäuse sparst.


    Wenn du nicht weißt, wo du Stecker+ Kabel herbekommst, würde ich wirklich Abstand von einem offenen Netzteil nehmen....

  • Hallo Leute


    Ich danke Euch allen erstmal für die vielen guten Tips. Ich habe gestern mal eine größere Bestellung getätigt. Darunter ein offenes Netzteil, M3 5mm Abstandshalter für die Pi's und M3 Schrauben. Außerdem 2 adrigen Draht 0,5er Querschnitt. Laut meiner Berechnung sollte der Querschnitt der Kabel für 5V 2A ausreichend sein. Und ganz so unbedarft bin ich auch nicht. Hatte das alles vor 10 Jahren in meiner Ausbildung. Und was ich nicht weiß lese ich vorher nach oder Frage Euch :thumbs1:
    Kann ich eigentlich ohne Probleme so ein Draht an die USB Stromversorgungsbuchse anloten?



    Grüße

  • wie sind deine erfahrunge mit dem teil?
    vor allem was können die usb ports maximal liefern?


    So, es wurde geliefert.


    Und Ja, es geht auch für unsere Raspis. Hatte da mal 3 dran.
    Nur es ist ganz leise am zierpen.
    Ich hoffe das gibt sich noch. Mit dem von Anker hab ich gar keine Probleme.

    cu C-3po