Back Power direkt aus Netzteil?

  • Hi,


    ich hätte mal ne kurze frage, hab den Rasp Mod. B Rev 2.
    Hatte bis jetzt immer ein 2A Netzteil am Micro USB Prot, zusätzlich den 7 Port Dlink hub.
    Nun soll das alles + Festplatte etz. in ein Gehäuse wandern.


    Was ich warum jetzt machen will:
    ich würde den Raspberry gern per Backpower versorgen da er durchs übertakten zu wenig saft vom Micro USB bekommt.
    Ich weis übertakten is immer so ne Sache aber darum solls ja hier jetzt nicht gehen ;)


    Bis jetzt hab ich hier ein 5V, 3A netzteil vom Dlink hub rumliegen da bin ich mir aber noch nicht sicher ob dies von der Leistung her reichen wird (mit Hardware am Hub). Kann aber ja jederzeit durch ein stärkeres ersetzt werden. Mein erster Gedanke war nun einfach direkt an die netz buchse vom Hub 2 kabel dran und dann in einen der 2 Rasp Ports.


    Unter normalen Umständen sollte das ohne Probleme gehen, nur hab ich dann keine Sicherung des Rasp mehr.


    So E-Technik war noch nie so meine stärte in der Ausbildung, daher hier nochmal die nachfrage.
    Wenn ich die hier PTC-Sicherung dazwischenlöte geh ich schon mal sicher das nicht mehr als 1,5A zum Rasp kommen. Evtl. nehm ich auch den 1,25A.


    So bleibt noch die frage der maximal Spannungsbegrenzung, kann ja sein dass das Netzteil aus irgendwelchen gründen auch immer mal über die 5,1 V (Normal hats ca. 4,9V) springt, ich meine mich dunkel zu Erinnern das man dafür ganz gut Z-Dioden nehmen kann nur hab ich keine gefunden die passt. Wenn mich nicht alles täuscht bräuchte ich eine bis 7,5 Watt oder bin ich grad total aufn Holzweg?


    Und zum Schluss wollte ich zur Glättung einen 100µF Elektrolyt-Kondensator zwischen +- hängen.



    Was denkt ihr dazu? :huh:

  • Hi technoprog,
    ich bin mir im Moment nicht sicher aber lässt die PolyFuse auf dem Pi nicht nur 1,2 Ampere durch?
    Wenn du ihn jetzt nicht über den Micro USB Port versorgst und noch eine 1,25 Ampere Sicherung dazwischen hängst bist du doch genauso nass wie vorher =)


    mit der Zehner Diode und dem Kondensator zum glätten kann ich dir nicht viel weiter helfen - das hab ich noch nicht gemacht.


    Ich hab meinen PI mal über die GPIO's mit Strom versorgt da war auch ohne Dioden und Kondensatoren alles in Ordnung.


    Grüße
    Leo

    Wenn's qualmt und stinkt hast du was falsch gemacht :D

  • 1000 mA 1200 mA
    gut wenn es nur 1000 mA sind ist das schon ein Unterschied :D

    Wenn's qualmt und stinkt hast du was falsch gemacht :D