Raspberry Pi Model B / B+ GPIO Pins gesucht

  • Hallo,


    Ich suche die Passenden GPIO Pins für mein Vorhaben.


    Ich möchte mit einem RasPi Model B oder B+ einen Roboter bauen. und ich suche:


    1. um LEDs mit Hilfe eines Transistors an und aus zu schalten suche ich insgesamt min. 6 Pins die einen Strom ein bzw. aus schalten können, so ähnlich wie Pin 22 (GPIO_25)


    2. um meine Motoren zu Steuern benötige ich jeweils insgesamt min. 4 Pins mit der selben Funktion wie die Pins 11 / 15 (GPIO_17 / 22) und 12 / 16 (GPIO_18 / 23)


    3. für meine Servos brauche ich GPIO Pins mit PWM (min. 4, besser währen 6).


    Danke für kurze Antworten auf meine 3 Punkte, falls es von den benötigten Anzahl der Pins nicht genug gibt nennt mir Bitte eine Lösung dafür z.B. ein Link zu einer Bauanleitung, o.ä. .


    Danke
    MFG Thorbijoern

  • Hallo Mathias,


    toller Link! :danke_ATDE:


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.


  • 1. um LEDs mit Hilfe eines Transistors an und aus zu schalten suche ich insgesamt min. 6 Pins die einen Strom ein bzw. aus schalten können, so ähnlich wie Pin 22 (GPIO_25)


    2. um meine Motoren zu Steuern benötige ich jeweils insgesamt min. 4 Pins mit der selben Funktion wie die Pins 11 / 15 (GPIO_17 / 22) und 12 / 16 (GPIO_18 / 23)


    Du benötigst also hierfür normale Digital I/O's ... Digital = HIGH (1) oder LOW (0).
    Insg. 10 Stück.


    Wenn du nur einen RaspberryPi 1 Modell B hast dann müsstest du auf einige Sonderfunktionen verzichten. Also alle im folgenden Bild (im Spoiler) GRÜN markierten GPIO's haben keine Sonderfunktion. Davon hat der alte Pi1-B nur 8 Stück. Du kannst aber zum Beispiel auf SPI verzichten und dann die HELL BLAU markieren ebenfalls als normale GPIO's verwenden.



    GPIO14 und GPIO15 wird zudem Standardmäßig für die Serielle-Konsole genutzt, welche du erst abschalten müsstest um diese normal verwenden zu können. Siehe dazu > hier <


    3. für meine Servos brauche ich GPIO Pins mit PWM (min. 4, besser währen 6).


    Der RaspberryPi hat nur einen echten Hardware-PWN Pin: GPIO18.
    Es gäbe zwar noch einen aber der wird für den 3,5" Klinke Audioausgang verwenden.


    Du kannst aber mit entsprechender Software auch jeden X-Beliebigen Pin zu einem PWM Pin machen, dann eben als Software-PWM.
    Hardware-PWM sollte aber insofern bevorzugt werden da diese schneller sind aber auch weniger CPU-Last erzeugen. Es kommt nämlich auch darauf an welche Software man verwendet um Software-PWM's zu steuern, die sind nämlich auch alle unterschiedlich schnell.


    Es gibt auch sog. "Port Expander" IC's, mit deren Hilfe du weitere GPIO's (sowohl Digitale als auch Analoge oder PWM) hinzufügen kannst.
    Zum Beispiel:
    MCP23017 (16 Ports, I2C)
    MCP23S17 (16 Ports, SPI)
    MCP23008 (8 Ports, I2C)
    MCP23S08 (8 Ports, SPI)
    MCP3008 ADC (8 Ports, SPI)
    ...usw...