Zugriffsgeschwindigkeit LAN->ext. Platte

  • Hallo zusammen,


    ich benutze Raspbmc und habe eine 1TB NTFS formatierte Platte an meinem Pi welcher per Kabel an mein Netzwerk angeschlossen ist.
    Leider bekomme ich via Samba nur eine Schreibgeschwindigkeit von etwa 1.5mb/sec hin. Lesen ist auch nicht wirklich schneller.


    Ich habe die Platte mit UUID gemountet und wenn ich per ssh ein File auf den Pi schreibe bekomme ich etwa 6-8mb/sec hin.


    RASPBMC habe ich auf einem usb stick installiert welcher direkt am Pi angeschlossen ist.
    Die externe Platte ist an einem USB Hub mit extra Stromversorgung angeschlossen.


    Woran könnte das jetzt liegen? Habt ihr irgendwelche Tips die mir eventuell helfen könnten?

    Edited once, last by nizzy100 ().

  • Hallo. Ich muss das Thema mal wieder aufgreifen.
    Ich habe ein Raspberry Pi 2 und dort übers netzwerk per Samba habe ich ebenfalls nur 1,5 MB schreibrate. Festplatte ist eine 500 GB 7600 RPM USB 3.0 an einen Externen USB Hub mit eigener stromzufuhr angeschlossen. Von HDD auf HDD aufm Raspberry PI habe ich ne Datenübertragung von 12,5 mb um den dreh was ja normal ist bei nem Raspberry Pi.
    Aber warum ist die Datenübertragung übers netzwerk so extrem gering?


    Andere leute die auch nen Pi oder Pi2 haben kommen da auf 6 bis 8 MB da will ich auch hin.


    Mit freundlichem Gruß


    RaspberryMateUser

  • Ok ich habe jetzt meine Ext4 Platte mit NFS freigeben können. Soweit sogut. Wird auch in meinem "Clienten" erkannt und automatisch eingebunden. Nun habe ich aber folgendes Problem. Und zwar wenn ich Daten auf das NFS laufwerk speichern möchte, schmiert der ganze client ab.
    Ich muss dann einen Hartreset machen damit ich wieder damit was machen kann.


    Woran kann das liegen?