Terrarium Lichtsteuerung + Sonnenauf/untergang mit RGB

  • Hallo Leute mein Projekt in Phase 1 ist jetzt abgeschlossen.


    Nun wie bin ich dazu gekommen, mir so was auszudenken.
    Das Terrarium habe ich schon ewig und ich möchte gerne ein neues Bauen im Zuge wollte ich eine neue Beleuchtung integrieren, die aber nicht klassisch über normale Zeitschaltuhren gehen wollte. :cool:
    Da ist mir das Raspberry Pi in den Kopf gekommen bis dato nutze ich ein Raspberry Pi als Media Player.
    Zuerst wollte ich nur Lampen ein/aus Schalten aber dann fängt man immer weiter an rum zu spinnen :D
    Somit hab ich mir gedacht hey warum nicht den Tierschen einen Sonnenaufgang und Untergang zaubern. RGB Light gekauft und rumprobiert, ein aus Schalten der GPIOs geht ja einfach.
    Nachdem ich das RGB Zeug genug ausprobiert hatte habe ich mich an das Programm gegeben, ist in Python geschrieben.
    Die Zeitsteuerung basiert darauf das, dass Programm alle 60 sec. die Systemzeit nimmt und diese mit den eingetragenen Zeiten vergleicht.
    Die Zeiten sind bei mir noch in Variablen gespeichert will das aber später noch ändern.
    Die RGB Lights werden in 1 min Takt im Farbwert angepasst. Die Werte die für 1 Stunde Laufzeit gedacht sind holt sich das Programm aus einem Array davon gibt es 2 Sonnenauf/untergang.
    Das Array habe ich anhand einer Excel Tabelle ausprobiert.


    Die Hardware ist ein Relais Karte aus dem Internet mit 4 Relais und die ist leider invers angesteuert also habe ich die Optokoppler über Transis gegen Masse geschaltet, dasselbe habe ich mit den RGB Light auch gemacht dafür hab ich eine kleine Platine gelötet.
    Aus der Platine sind eine LED die anzeigt wenn das Programm gestartet ist nach dem das Raspi hochgelaufen ist und 2 LEDs die einmal 5V und einmal 12V Betriebsspannung anzeigen.
    Als Netzteil habe ich ein Steckernetzteil für externe HDDs genommen mit 5/12V Ausgang.


    Nachtrag hab ich vergessen :-) ich habe auch noch ein RTC Modul eingebaut damit wenn ich kein Netzwerk zur Verfügung habe das Terrarium trotzdem weiter die Uhrzeit hat.


    Bilder und ein Video könnte ihr hier sehen:
    https://www.dropbox.com/sh/r3b…YViMQvsZCCd0rdsyXa?dl=0#/

    Einmal editiert, zuletzt von terrapi ()

  • Also mit den Relais schalte ich ausschließlich nur die 230V Geräte.
    Die Relais ziehen nur dann an wenn ein 1 Signal am GPIO anliegt wenn man die IN Anschlüsse über einen kleinen Transitor BC548 ,der kann auf der Collector Emitter Strecke 200mA, gegen Masse legt.
    Die RGBs sind kleine Module die ich bei Pollin gekauft habe davon habe ich 3 Strück wenn alle Farben eingeschaltet sind werden 120mA auf der 12V Leitung gezogen.
    Die helligkeit der Farben mache ich mit einem Software PWM Python Modul.
    Da alle 3 Farben an der Anode ein 12V+ anliegen haben, muss die Kathode gegen Masse gehen. Dafür nehme ich kleine Transitoren die ein bischen mehr abkönnen. 1A Collector Emitter Strecke, somit habe ich nach oben noch etwas Platz falls ich die Module gegen RGB Strips austausche die brauchen schon mal Pro Farbe 500mA.

    Einmal editiert, zuletzt von terrapi ()


  • Da alle 3 Farben an der Anode ein 12V+ anliegen haben, muss die Kathode gegen Masse gehen. Dafür nehme ich kleine Transitoren die ein bischen mehr abkönnen. 1A Collector Emitter Strecke, somit habe ich nach oben noch etwas Platz falls ich die Module gegen RGB Strips austausche die brauchen schon mal Pro Farbe 500mA.


    Genau die Schaltung würde mich interessieren!

  • Nachtag :D


    Da ich ja ein Netzteil eingebaut habe was 12V/5V macht und diese 5V auch am Raspi haben wollte war ich immer am überlegen ob ich mir ein Micro USB Kabel mit offenen enden holen soll.
    Da ich aber keinen bock hatte mir eins im Internet zu bestellen habe ich eine andere Lösung gesucht. Es war mir nicht bekannt das das Raspi sich rückwärtig über den USB Anschluss versorgen lässt. :-/ Also ab in den Keller ein altes USB Druckeranschlusskabel genommen eine Seite abgeschnitten und ein paar Pin Stecker angelötet einen Glassicherung mit 1A dazwischen und fertig. :thumbs1: So habe ich mein Steckernetzteil wieder frei wenn mein 3. Raspi kommt :D


    Gruß Basti

  • Hallo terrapi



    Ich finde das was du in deinem Terrarium gemacht hast der Wahnsinn, ich benutz den pi mom auch nur als Media Player und möchte gerne meinem Camelion dasselbe gönnen wie du deinen Tierchen. Kannst du mir so ne kleine „Einkaufsliste“ zukommen lassen :D weil ich keine Ahnung hab was ich alles brauche :D und vielleicht mir so ein zwei kleine Tipps geben weil das was du da gemacht hast Schaudt echt super aus!!!!:bravo2::bravo2:

  • Hallo terrapi,

    super Projekt. Ich bin auch gerade dabei mein Terrarium komplett über einen Raspberry zu steuern. Natürlich darf auch bei mir die Sonnenauf- und Untergangs Simulation nicht fehlen.

    Da ich im Netz nicht fündig geworden bin hier meine Bitte:

    Könntest Du mir die RGB-Exceltabelle zur Verfügung stellen?

    Vielen Dank!

  • Da ich im Netz nicht fündig geworden bin hier meine Bitte:

    Hallo ApplePi,


    nachdem ich den dicken Staub hier weggemacht habe, sei mir die kleine Anmerkung gestattet, dass die Angesprochenen seit fast vier Jahren nicht mehr hier zugegen waren. Nur für den Fall, dass Du tatsächlich eine Antwort erwartest...solltest Du besser einen eigenen thread aufmachen...


    Grüße, STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.