Probleme bei Installation

  • Hey Leute,


    ich habe mir nach dem Tutorial von Perlchamp ein minimales Raspbian aufgesetzt. Jetzt stehe ich vor mehreren Problem und fange mal langsam an:


    Ich habe mir einen neuen Benutzer mit folgendem Befehl angelegt:


    useradd -g users -d /home/<benutzername> -m <benutzername>


    Daraufhin habe ich den Benutzer in die nötigen Gruppen aufgenommen mit:


    usermod -aG adm,dialout,cdrom,sudo,audio,video,plugdev <benutzername>


    Abschließend wurde noch ein Passwort für den Benutzer angelegt:


    passwd <benutzername>
    usw.


    Wenn ich mich nun mit diesem Benutzer einlogge stelle ich fest, dass einige Dinge nicht funktionieren.

    • Wenn ich mit den Pfeiltasten nach oben drücke erscheint nicht der zuletzt eingebene Befehl sondern nur Buchstabensalat.
    • Alle Befehle wie halt, reboot usw. funktionieren nicht.
    • Sudo ist nicht installiert. (Habe ich nachinstalliert, weiß ich aber noch nicht genau wie ich Nutzern ein root-Passwort vergeben kann, muss ich schauen.)
    • Wenn ich mich mit meinem angelegten Benutzer anmelde erscheint im Terminal kein <Benutzername>@raspberry-pi:~ sondern nur $. Was ist da los und wie fixe ich es? ^^


    //edit: Das mit Sudo hat sich geklärt. Funktioniert jetzt.
    //edit2: Der Rest funktioniert jetzt auch, denn dank der Antwort von Lunepi bin ich darauf gekommen, dass dem neuen Nutzer noch die richtige Shell zugewiesen werden muss. Standardmäßig ist /bin/sh für neue Nutzer definiert. Muss aber in /bin/bash geändert werden. Funktioniert mit dem Befehl chsh.


    Das sind die ersten Punkte, die ich gerne klären würde bevor es weiter geht. :cool:


    Thx und Gruß
    mobby

  • Zu 1. ich vermute die umgebung ist nicht sauber eingestellt. Shell, profile sowas in der art.
    History ist vielleicht noch nicht installiert - bin mit aber nicht sicher ob das nicht schon mit der bash kommt
    2. PATH Varibale nicht gesetzt? Und halt, reboot sollte als normaler user auch nicht ausführbar sein
    3. sudo vergibt kein root passwort sonder erlaubt für eingetragene user bestimmte befehle als root auszuführen. Sch mal in die man page.

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.

  • Der 4. ist die PS1 variable setz die z.b. So


    Code
    export PS1='\u@\h:\w\$ '


    Auch wieder in die profile oder bashrc

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.