3.3V/ 5V Netzteil-Adapter

  • Hallo,
    ich bin mir nicht sicher, ob meine Frage in einen anderen Bereich besser passt, falls ja, bitte eben verschieben. :)


    Ich habe vor, mir diesen Adapter zu kaufen:


    http://www.ebay.de/itm/Netztei…%A4te&hash=item4adb225a9a


    Meine Frage ist jetzt aber, wie ich den mit Strom versorgen soll.


    Auf dem Adapter ist zwar eine USB Buchse, aber alle(!) Netzteile, die ich hier zu Hause habe, haben nur einen Micro USB Anschluss. Auch das Netzteil von meinem PI B+.


    Gibt es vielleicht einen Adapter von Micro USB auf USB oder so?


    Oder stehe ich gerade total auf dem Schlauch? :huh::X:wallbash:


  • Meine Frage ist jetzt aber, wie ich den mit Strom versorgen soll.
    ...
    Gibt es vielleicht einen Adapter von Micro USB auf USB oder so?


    Ja den gibt es. Hast du aber bestimmt schon selber herausgefunden :) So Adapter sind nur meistens etwas klobig und daher nicht wirklich praktisch.


    Ich hätte noch folgende Mögilchkeiten anzubieten:


    • USB Kabel mit A Stecker auf beiden Seiten
    • Spezielles Adapterkabel mit USB A Stecker auf der einen und einen in die Hohlbuchse passenden Stecker auf der anderen Seite
    • Oder die nötigen 5V direkt mit passenden Kabeln vom GPIO Header abzwacken

    DON'T PANIC!

    Edited once, last by joh.raspi ().


  • Ja genau so eines.



    ?
    Einfach die eine Seite in den Raspi, die andere in das Modul.


    Also entweder stehe ich jetzt TOTAL neben der Spur oder wir reden aneinander vorbei. :D


    Ich möchte den Arduino gar nicht mit meinem Pi betreiben.


  • Hä? Was für ein Arduino?


    Du wolltest doch nur wissen wie man das Netzteil mit Strom versorgt? :s


    Was willst du denn jetzt wissen?


    Hm, habe mich wohl etwas sehr unglücklich ausgedrückt. Mein Fehler.


    Ich möchte mir einen Arduino kaufen.


    Dann hat mir jemand dieses hier empfohlen, was ich noch dazu kaufen sollte:


    http://www.ebay.de/itm/MB102-M…mente&hash=item2a3f82790a


    Und so ein Ding brauche ich doch auch, um meinen Arduino dann mit Strom zu versorgen, oder? Dachte ich zumindest...


  • Hä? Was für ein Arduino?
    Du wolltest doch nur wissen wie man das Netzteil mit Strom versorgt? :s
    Was willst du denn jetzt genau wissen?


    ich glaube der Kollege hat noch nie gelernt die richtigen Fragen zu stellen.......


    er will mit einem Arduino basteln !
    er will dazu ein Breadboard


    Der braucht Strom


    das der Strom vom Arduino auf dem Breadboard vom USB versorgt wird scheint ihm noch nicht klar zu sein und das mann von den Arduino Pin VCC und GND mit Brücken die Breadboard roten und blauen Schienen mit Vcc und GND versorgen kann ist ihm auch noch nicht klar, ergo braucht er das fürs Erste nicht !

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Und so ein Ding brauche ich doch auch, um meinen Arduino dann mit Strom zu versorgen, oder? Dachte ich zumindest...


    Das kommt ganz auf den Arduino an den du kaufen willst. Eigentlich bisitzen alle Arduino Boards einen USB Port über den sie mit Strom versorgt und programiert werden. Es gibt auch welche ohne USB Port, die würde ich dir als Anfänger aber nicht empfehlen!

    DON'T PANIC!

  • Das kommt ganz auf den Arduino an den du kaufen willst. Eigentlich bisitzen alle Arduino Boards einen USB Port über den sie mit Strom versorgt und programiert werden. Es gibt auch welche ohne USB Port, die würde ich dir als Anfänger aber nicht empfehlen!


    auch das hatte ich ihm schon per PN geschrieben, mann muss hier aber alles doppelt erklären, ich weiss durch Wiederholung lernt man ist aber mühsam .....

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)