Raspberry Pi Model A: Ethernet nachrüsten möglich?

  • Hallo,
    ich würde gerne einen möglichst stromsparenden Raspberry Pi einsetzen, da dieser nur mit mobilem Akku betrieben werden soll.


    Ebenso brauche ich dringend eine Ethernet Schnittstelle. Aus Gründen der Energieeffizienz soll auf einen USB-to-Ethernet Adapter oder ähnliches möglichst verzichtet werden.


    Meine Idee war nun, das Model A des Pi mit einer RJ45 Buchse nachzurüsten, d.h. eine Buchse direkt auf der Platine zu verlöten.


    Funktioniert danach die Ethernet Buchse ohne Probleme so wie beim Model B, oder ist das so einfach nicht möglich?


    Viele Grüße vom
    RPi Starter

  • OK. Habe mir schon fast gedacht, dass es so einfach nicht wird.


    Was ist die einfachste/günstigste Variante, dem Modell A einen Ethernet-Anschluss zu verpassen?


    Ist das Modell A dann noch stromsparsamer als Modell B, oder besser gleich zum Modell B greifen?

  • Quote from RPi Starter pid=7897 dateline=1363360601


    Ebenso brauche ich dringend eine Ethernet Schnittstelle.


    Wozu brauchst du eine Ethernet-Verbindung?
    Für die Remote-Verwaltung eines "Embedded-RPi" braucht man diese nicht unbedingt.
    Dazu kann man den Seriellen Ein-/Ausgang am GPIO-Pfosten benutzen und sich via RS232/Putty einloggen - hat den Vorteil, daß man keine Ein- und Ausgabehardware (Tastatur, Maus, Monitor) an den Raspi anschließen muß und der USB-Port frei bleibt (z. B. um einen USB-Stick für Logging daran anzuschließen).

    Edited once, last by rm -rf ().

  • Die Ethernet Verbindung wird gebraucht, weil der Pi erstmal zu Hause am Router angeschlossen werden soll und Daten auf einen Webserver lädt. Konkret soll eine Hausautomatisation mittels FHEM darauf laufen. Die Daten werden auf meinen Webserver geladen, in der Datenbank gesepeichert und sind dann von überall abrufbar (eigene Android App geplant).


    Später soll dann eventuell ein autarker Betrieb mittels UMTS-Stick und Batterie erfolgen (anderer Einsatzort ohne Stromanschluss). Deswegen suche ich ein möglichst energiesparsames Gerät.


    Wie ist denn der Energieverbrauch im IDLE zwischen Model A und Model B? Hat da jeman absolute (Watt-)Zahlen?

  • Hallo,


    ich habe den rpi ohne Tastatur und Maus im Netz.
    Mit 5 LEDs a 20mA habe ich 460mA Gesamtstrom -> P=2,3W
    Er läuft aber im Moment bals Datenlogger für 3 Temperatursensoren!
    Muss er mehr arbeiten braucht er auch mehr.


    CU Pfaelzer

  • Wegen des geringeren Verbrauchs hatte ich überlegt, ein Model A zu kaufen.
    Mit dem hätte ich wohl dasselbe wie mit meinem Model B gemacht:
    Ich würde alternativ einen kompatiblen WLAN-Adapter versuchen, der ja möglicherweise schon daheim rumliegt,
    http://elinux.org/RPi_VerifiedPeripherals#USB_Wi-Fi_Adapters


    Ich habe das Model B nach Ersteinrichtung in Betrieb, ohne Tastatur/Maus/Ethernet angeschlossen zu haben.
    Zugriff erfolgt von Windows aus über dessen Remote Desktop Client über den WLAN-Adapter auf den Raspberry,
    auf welchem ich zuvor per Befehl
    sudo apt-get install xrdp
    die hierfür benötigte Server-SW installiert habe.