[Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)

  • Ja, das Display läuft auch schon


    weiß jetzt nur nicht, wie ich das was VLC grade abspielt aufs Display bekomme.

    Bin ja noch blutiger Anfänger.

    Habe schon einiges probiert, aber funktioniert nicht so recht

  • Ich hoffe, Du bekommst ganz viele Tipps.

    Ursprünglich hatte ich auch vor, so ein Display einzubauen.

    In meiner 2ten Version werde ich es auch machen.

    Auch hätte ich als Grundlage gerne Pi MusicBox genommen.

  • Das mit den Widerständen habe ich nun verstanden.


    Allerdings lässt sich mit dem Befehl: sudo apt-get install lighttpd php5-common php5-cgi php5 nur eine Fehlermeldung generieren,


    "Paket php5 ist nicht verfügbar, wird aber von einem anderen Pekt refenziert. Das kann heißen....


    ... E: Für Paket >>php5-common<< existiert kein Installationskandidat."


    für >>php5-cgi<< und >>php5<< auch nicht.


    Somit hänge ich leider in haligugos Anleitung fest.


    Als Raspbian verwende ich das aktuelle Raspbian-Stretch.

  • hailogugo Eigentlich wollte ich direkt auf meinen Beitrag verlinkten, denn alles Weitere wird ja dann von euch in diesem Thread geklärt, aber in der mobilen Ansicht fehlen mir weiterhin die Beitragsnummern . :mean:

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

  • Danke, danke! Habe es mit dem Befehl von hyle hinbekommen!


    Soweit läuft es jetzt! Werde, wenn gewünscht auch Bilder von der Jukebox posten.


    Was noch nicht läuft ist der Zugriff über das Webinterface. Lande dort immer auf der "Apache2 Debian Default Page" Das ist mir aber nicht so wichtig, wäre aber nice2have.

  • Hallo Audiofreund,


    hailogugo hatte das im Beitrag #248 auch schon in seinem Nachtrag verlinkt: Befehle für Webinterface



    hailogugo Ein kleiner Tipp am Rande: Es wäre gut, wenn Du nachträgliche Ergänzungen als solche mit Edit oder Nachchtrag etc. kennzeichnen würdest, die Information geht sonst wie hier unter. ;)

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

  • Guten Tag Zusammen,


    ich bin wie bereits geschrieben mit meiner V2 dran.

    Nun möchte ich den Ein-Ausschalter anpassen, sodass man hier nur noch einen hat.


    Vielleicht kann mir jemand von euch in diesem separaten Thread weiterhelfen.


    Link zum Thread Ein-Ausschalter


    Ich habe es mittlerweile hinbekommen mit dem eingebauten und einem extra Wlan Stick ein HotSpot funktion in die Jukebox zu integrieren. Dies ermöglicht, dass man per VNC mit dem Handy/Laptop sich zum Pi verbinden kann und so ein anderes Wlan Netz auswählen kann oder Daten auch immer darauf ziehen kann oder sonstiges. Wenn kein HotSpot da ist kann man schlecht KiRaKa oder soetwas laufen lassen in fremden Wlan Netzen.

  • Hallo Zusammen,


    auch ich spiele mit dem Gedanken einer Jukebox für meinen Sohn und im Grunde liest sich die Anleitung hier im Forum für mich als durchaus machbar. Allerdings würde ich diese Jukebox gerne ohne eingebauten Lautsprecher bauen und anstelle dessen die Musikausgabe einer Bluetoothbox überlassen. Habt Ihr hierzu Ideen oder Vorschläge?

  • Hat jemand eine Idee, wie man ein I2C-Display an den Raspi bekommt, welches dann auch die Zahlen der Titel anzeigt?


    Soweit ich weiß, spielt der VLC die Titel nach alphabetischer Reihenfolge des Verzeichnisses ab. Die Dateien fangen immer mit 01; 02; 03 usw. an. Alternativ würde es auch reichen, wenn nur die ersten 2 Zeichen des Dateinamens angezeigt werden. Als Display habe ich das Display TM1637 (https://www.christians-shop.de…ment-Anzeige-in-rot-4-bit) zur Verfügung. Würde aber auch ein anderes kaufen, wenn es mit diesem nicht geht.


    Habe die Jukebox nach der Anleitung von hailogugo gebaut. Vielen Dank nochmal dafür!


    Bilder und Teileliste kommen die Tage.

  • Hallo Hailogugo,


    vielen Dank für deine Antwort, aber ich glaube ich beschreibe mal genauer was mir vorschwebt (bin eher selten in Foren unterwegs und war wohl etwas zu einsilbig).

    Mir schwebt vor, die Jukebox mit einer externen Bluetoothbox (z.B. von Bose) zu koppeln und keine Lautsprecher einzubauen.

    Ich möchte en Aufwand für Hardwarebasteleien minimieren und den Ansatz insgesamt schlanker gestalten.


    Perfekt wären folgende Varianten, in welchen jewels keine Lautsprecher in die Jukebox eingebaut werden, sondern die Musikausgabe über einen gekoppelten Bluetoothlautsprecher erfolgt:

    VarianteA: Raspi + RFID Reader + ArcadeKnöpfe (zur Vor und zurückspulen etc.)

    VarianteB: Raspi + RFID Reader + Touchscreen Auf dem Touchscreen könnte dann gerne das WebInterface der vorhanden Lösung dargestellt werden.


    Der erste Schritt für beide Varianten wäre aus meiner Sicht die Verbindung zur Bluetoothbox als Ausgabekanal zu knofigurieren. Damit müsstee die Variante A schon funktionieren. Für die Variante B müsste man dann einen kleinen Touchscreen nutzen und über einen Browser (evt. funktioniert das mit einem minimalistischen Ansatz via Java) das Webinterface darstellen.


    Bin gespannt, ob es hier Ideen gibt.

  • Audiofreund

    Mit dem Display kann ich dir nicht helfen. Du kannst duch die vlc Befehle weiter vorne angegeben zumindest die Infos bekommen was gerade läuft. Wie es in einem anderen Display kommt wurde auch vorher mal in einer Datei einprogrammiert. Da ich es selber noch nicht getan habe kann ich keine Erfahrungen weitergeben.



    X-Ray MIlland

    Bei der Bluetooth tonausgabe würde ich mal im desktop Modus probieren ob du dich dazu einfach verbinden kannst und ob es dann einfach funktioniert. Um dann die Lautstärke zu regeln musst du bestimmt im Alsa Sachen einstellen.


    Für das webinterface könnte man bestimmt so einstellen das direkt der Firefox mit der lokalen ip 127.... direkt startet und das direkt auf einem Display.


    Habe ich aber auch keine Erfahrungen mit. Muss man einfach probieren.