[Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)

  • Phan Welchen RPi verwendest Du? Bei der ganzen Sache darf man nicht vergessen, dass ein RPi allein schon nicht wenig Strom saugt und dann evtl. noch eine HifiBerry Soundkarte daraufgesetzt... :conf: Je aktueller (und schneller) das Modell ist (Zero ausgenommen), desto Stromverbrauch. Von den Boxen, die ihren Saft auch aus USB ziehen rede ich erst garnicht.



    jomoku Hast Du die /etc/mpd.conf angepasst? Z.B.: [Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)

  • hyle Ja die mpd habe ich bearbeitet. HIer alle Audio relevanten Datei die ich bearbeitet habe:


    /etc/mpd.conf:


    Code
    1. audio_output {
    2. type "alsa"
    3. name "USB Audio CODEC"
    4. device "hw:1,0" # optional
    5. # mixer_type "hardware" # optional
    6. # mixer_device "default" # optional
    7. mixer_control "PCM" # optional
    8. # mixer_index "0" # optional
    9. }


    /etc/asound.conf:

    Code
    1. pcm.!default {
    2. type hw
    3. card 1
    4. }
    5. ctl.!default {
    6. type hw
    7. card 1
    8. }

    amixer scontrols - kommt nur PCM

    Code
    1. pi@ghostbox:~ $ amixer scontrols
    2. Simple mixer control 'PCM',0

    und

    aplay -l - sagt folgendes:


    und die Datei settings/Audio_iFace_Name


    steht: PCM


    Hat noch jemand ein Tip was bei mir schief läuft?

  • Bei mir half folgendes in der /etc/mpd.conf

    Code
    1. # device "hw:1,0" # optional
    2. mixer_type "software"

    also

    Code
    1. audio_output {
    2. type "alsa"
    3. name "USB Audio CODEC"
    4. # device "hw:1,0" # optional
    5. mixer_type "software"
    6. # mixer_type "hardware" # optional
    7. # mixer_device "default" # optional
    8. mixer_control "PCM" # optional
    9. # mixer_index "0" # optional
    10. }


    Btw. Was passiert wärend ein Titel läuft, wenn Du in der Konsole lauter mpc volume +20 oder leiser mpc volume -20 machst und was ist allgemein die Ausgabe von mpc play?

  • hyle Besten Dank das du mir Hilfst. Also meisten kommt

    Quote

    mpd error: Connection refused

    oder manchmal

    Quote

    volume: 50% repeat: off random: off single: off consume: off

    aber irgendwie startet bei mir im Webinface die Songs nicht. Wahrscheinlich liegt dann der Fehler ganz wo anders oder?

  • aber irgendwie startet bei mir im Webinface die Songs nicht.

    Bei dem ganzen Projekt ansich kann ich Dir leider nicht helfen, weil ich das nicht installiert habe. Ich verwende nur auch mpd/mpc für meine Webradios.


    Wahrscheinlich liegt dann der Fehler ganz wo anders oder?

    Das ist gut möglich. Hast Du eine Playlist geladen, bevor Du versuchst etwas abzuspielen?

    Eine Playlist lädst Du mit mpc load <Playlistname> (ohne spitze Klammern).

    Den Player selbst startest Du mit mpc play 1 (1 für den ersten Titel der Playlist und ohne Zahl für den letzten Titel, der abgespielt wurde) und beendest mit mpc stop.

  • Hallo,

    ich habe gestern meine Phoniebox aufgesetzt und soweit funktioniert auch alles (Spotify Version Raspberry Pi 3B).

    Nun wollte ich mich gerade an die Anbringung der Buttons machen. Folgende zwei Beiträge habe ich gelesen, werde aber nicht ganz schlau daraus:

    https://github.com/MiczFlor/RP…ing-GPIO-hardware-buttons

    https://github.com/MiczFlor/RP…Overview#flexible-pin-out

    Meine erste Frage wäre: Es wird geraten nicht das Classic Pinout zu nehmen, wie komme ich an das Flexible Pinout?

    Meine Buttons haben 2 Kontakte, wenn wir vom Classic Pinout ausgehen, dann muss ich einen Kontakt mit Pin 40 verbinden, mit welchem Pin muss ich den zweiten Kontakt des Buttons verbinden?

    Danke für eure Unterstützung

    VG

    Hamsert


    Edit:

    Ok ich habe übersehen, dass im ersten Link die zweiten Pins für das Classic Pinout stehen:

    Here is how to connect the buttons using the classic pinout:

    • Volume Down GPIO19 (PIN35) and GND (PIN39)
    • Volume Up GPIO16 (PIN36) and GND (PIN34)
    • Play/Pause/Halt (or how you call it) GPIO21 (PIN40) and GND (PIN25)
    • Next GPIO26 (PIN37) and GND (PIN30)
    • Previous GPIO20 (PIN38) and GND (PIN20)
    • Shutdown (you need to hold button for 2 secs for shutdown) GPIO3 (PIN5) and GND (PIN6)

    Dies funktioniert auch. Bleibt die Frage, wie ich auf das Flexible Pinout wechseln kann und wie ich beim Flexible Pinout die jeweils zweiten Pins bestimmen kann (in der Tabelle ist ja immer nur ein Pin genannt).

    Edited once, last by Hamsert ().

  • Phan Welchen RPi verwendest Du? Bei der ganzen Sache darf man nicht vergessen, dass ein RPi allein schon nicht wenig Strom saugt und dann evtl. noch eine HifiBerry Soundkarte daraufgesetzt... :conf: Je aktueller (und schneller) das Modell ist (Zero ausgenommen), desto Stromverbrauch. Von den Boxen, die ihren Saft auch aus USB ziehen rede ich erst garnicht.

    Ich nutze einen Pi 3B+ - HifiBerry Miniamp bisher nicht, bisher war es die USB Soundkarte von CSL.

    Ein Miniamp ist allerdings auch noch unterwegs...

    Lautsprecher sind die hier: Speedlink TWOXO Stereo Speakers - USB Lautsprecher (Empfehlung dafür hatte ich aus dem Blog von @splitti79)

    Der Raspberry zieht bei mir im Betrieb um die 520mA - so wie er aktuell eingerichtet ist.


    Was für Möglichkeiten habe ich denn noch, das Ganze über eine Powerbank zu betreiben?

  • splitti79 Du hast auch die Soundcard probiert hast du einen Tipp für mich, wie ich sie zum laufen bekomme?


    asound.conf ist entsprechend angepasst und bei der Installation hast Du den dort definierten Namen (z.B. Master) verwendet?

  • Wie macht Ihr die Stromversorrgung? Was ist da wie angeschlossen? Ich habe schon viele Bilder durchgeschaut und die Stromversorgung ist irgendwie nicht erkennbar :(

    Wie hyle schon schreibt, zu viel kann problematisch werden. Allerdings habe ich selber auch den Pi 3+ inkl. Hifiberry Miniamp und 3W Boxen ohne Probleme (auch bei voller Lautstärke) an meiner This link from Amazon is forbidden. Ich würde mal systematisch vorgehen, also Schritt für Schritt eine Komponente zuschalten und schauen, ob es daran liegt!

    Wenn Du den OnOff Schim vorgeschaltet hast, kann es sein, dass Pi und Shim zu wenig Strom ziehen und das Starten gar nicht möglich ist. Bei meiner Powerbank funktioniert es, hab aber schon einige Anwender hier gelesen, dass es dort nicht funktioniert hat und man eine Mindestversorgung per speziellen USB-Stick als Verbraucher zuschaltet.

  • Wenn Du den OnOff Schim vorgeschaltet hast, kann es sein, dass Pi und Shim zu wenig Strom ziehen und das Starten gar nicht möglich ist. Bei meiner Powerbank funktioniert es, hab aber schon einige Anwender hier gelesen, dass es dort nicht funktioniert hat und man eine Mindestversorgung per speziellen USB-Stick als Verbraucher zuschaltet.

    Der OnOff Shim schaltet den Raspi problemlos an und dieser fährt auch hoch und arbeitet normal.

    Nur die Boxen bekomme ich nicht zu laufen...

    Einzige Möglichkeit bisher, Boxen an separates Netzteil bzw separate Powerbank (was natürlich beides keine Lösung ist).

    Testweise hatte ich auch schon alles abgeklemmt, also ohne OnOff Shim und LEDs alle abgekoppelt - da tut sich bei den Boxen auch nichts :(

  • Hey ihr da!

    Ich musste mich jetzt auch mal hier im Forum registrieren; einfach um das hier loszuwerden:


    IHR SEID DER HAMMER!

    Und zwar ALLE, die hier im Thread unterwegs sind, sich austauschen und helfen. DAS ist Community! Wahnsinn!



    Ich bin auch dabei meine Box zu bauen, die Elektronik ist so gut wie durch, alle benötigten Teile sind da. Jedoch bemerke ich seit gestern, das sich hier bei mir wie bei manchen anderen auch ein Stromproblem auftut..



    Was ich verwende:


    - Raspberry 3B+ (Spotify Version)

    - EasyAcc Powerbank 20000mAh

    - OnOff/Shim

    - HifiBerry MiniAmp1.0

    - 2x 4Ohm, 3W Lautsprecher

    - Wifi onBoard

    - OLED Display

    - rfid Reader (USB)


    Mein(e) Problem(e):


    - Manchmal startet der pi immer wieder neu nach dem einschalten durch den SHIM: der rfid Reader piept, die powerled leuchtet und dann ein knacken aus den Lautsprechern und der pi bootet neu. Gleiches Spiel. Manchmal schafft es der pi auch bis zum startton.. das geht dann ein paar mal so bis er dann an ist und das auch bleibt. Ist der pi an dann läuft er auch (wenn ich nicht zu laut mache)


    - nachdem ich den powerbutton 3Sekunden drücke fährt der PI nach 1 Minute runter; die blinkende power-led signalisiert das ja.. (die Timings habe ich beide bewusst so eingestellt - ich Mags wenn die led blinkt;) ). Nachdem der pi aber eigentlich ausschalten soll startet er neu.. meistens landet er dann in der o.g. Neustartschleife. Das ist jetzt schon ein paar mal passiert..


    - ich dachte dann das die easyacc powerbank zu wenig Strom liefert; habe dann das Original-Netzteil angeschlossen; gleiches Phänomen. (Ich denke das ist eher gut als schlecht, da das bedeuten würde das es nicht an der powerbank liegt und diese noch im Projekt bleiben darf?)


    - ich habe sehr oft gelesen, das wenn man den pi herunterfährt man auf jeden Fall 30sekunden warten soll bis man den Strom trennt; der SHIM macht das ja recht zügig; gibt es hier eine Möglichkeit die Zeitspanne der Stromtrennung zu beeinflussen? Ich habe das Gefühl, das der Strom während dem herunterfahr-Vorgang einfach gekappt wird...


    - kann es sein, das der OnOff SHIM nicht die ganze Leistung durchlässt, die Netzteile oder powerbanks liefern?

    EDIT: Lösung: Es wurde von mir ein Billiges Jumperkabel verwendet, dieses hatte anscheinend nicht ausreichend Kontakt (GND)




    Bitte entschuldigt meinen doch so lang gewordenen Post, vor allem weil es mein erster hier ist; ich versuche mein Problem so genau wie möglich zu beschreiben und hoffe, das mir so geholfen werden kann..


    Vlg

    Va_Le



    EDIT: LÖSUNG hier in Post #1439!

    Edited 2 times, last by Va_Le: Lösungspost hinzugefügt ().

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt mit Hilfe der Community hier und verschiedener Anleitungen meinen beiden Kids zwei Phonieboxen gebaut. Bisher funktionieren beide auch gut, wenn auch noch ohne Knöpfe. Die sind die nächste Aufgabe und schon gekauft...


    Mein herzlicher Dank an alle, die hier so engagiert sind!


    Ich habe aber eine (für mich) wichtige Frage: Meine Kids mögen es manchmal, einen bestimmten Song in Dauerschleife zu hören. Nun könnte man ja sagen, dass es für die Nerven der Eltern besser ist, wenn diese Funktion NICHT existiert, aber andererseits sind es ja doch die Boxen von den Kindern...


    Gibt es hier eine Möglichkeit, die Track-Repeat-Funktion auf einen Knopf oder ein RFID-Kärtchen zu legen?


    Herzliche Grüße

  • Bleibt die Frage, wie ich auf das Flexible Pinout wechseln kann

    Unter https://github.com/MiczFlor/RP…ster/docs/GPIO-BUTTONS.md wird erklärt, wie man das Script für die Buttons installiert. Im Script gpio-buttons.py kann man die PINs der Buttons anpassen und so z. B. das neue Layout verwenden (man muss eigentlich nur ein paar Zahlen ändern).


    Quote

    und wie ich beim Flexible Pinout die jeweils zweiten Pins bestimmen kann (in der Tabelle ist ja immer nur ein Pin genannt).

    Der zweite Pin muss immer auf GND (Erde) gehen (egal welche).

  • Gibt es hier eine Möglichkeit, die Track-Repeat-Funktion auf einen Knopf oder ein RFID-Kärtchen zu legen?

    Da die phoniebox alles mit dem VLC-Player abspielt sollte das gehen; hier muss der Befehl für „1Trackrepeat“ mit einer RFID-Karte verknüpft werden, die Datei müsste die „rfid_trigger_play.conf“ sein.


    Über die Befehle für vlc bin ich im Thread hier schon gestolpert, finde sie jetzt auf die Schnelle aber nicht...

  • Alles gut! ;) Habe es gerade gefunden: [Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)


    Es ist eben sehr verwirrend, wenn hier x Varianten in einem Thread stehen und die Phoniebox mit dem Beitrag #1 eigentlich wenig zu schaffen hat.

    Btw. MiczFlor Die gruselige gpio-buttons.py ist ja auch noch so wie sie war, inkl. den völlig überflüssigen pull_up=True. :shy:


    //Edit

    Va_Le Passiert das dauernde Neustarten auch, wenn Du den RPi direkt per Netzteil mit Strom versorgst?


    //Edit2 Sorry, fast vergessen: Willkommen im Forum!

  • Es ist eben sehr verwirrend, wenn hier x Varianten in einem Thread stehen und die Phoniebox mit dem Beitrag #1 eigentlich wenig zu schaffen hat.

    Btw. MiczFlor Die gruselige gpio-buttons.py ist ja auch noch so wie sie war, inkl. den völlig überflüssigen pull_up=True. :shy:


    //Edit

    Va_Le Passiert das dauernde Neustarten auch, wenn Du den RPi direkt per Netzteil mit Strom versorgst?


    Eben ;)


    Zu meinem Problem in Post #1431:

    Ich habe den Fehler gefunden. Es lag zum Glück nicht am OnOff SHIM, und auch nicht an der Powerbank. *puuh

    Danke hyle - dein Denkanstoß war der richtige Weg; am PI direkt hat die Stromversorgung wunderbar funktioniert!


    Das Problem war wohl eine miserable Verbindung des GND vom OnOff SHIM zum Mainboard des PI (GND). Ich habe das Jumperkabel getauscht und dabei festgestellt das ich hier einige billige Schrottjumpertkabel habe die ich gerade allesamt in die Tonne entsorgt habe, das soetwas nicht mehr vorkommt.


    Ein Bild soll das ganze veranschaulichen:



    Für diejenigen die es interessiert; meine "TOP-Kabel" sind von Elegoo. (Affiliate-Link)


    8)

    Edited 2 times, last by Va_Le ().