[Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)

  • hi hailogugo,


    ja, hat geholfen :)

    lösungen können ja so einfach und simpel sein.


    danke


    kannst du mir eventuell auch ein tipp geben, wie ich das webinterface voll funktionsfähig bekomme?


    die anzeige der ID, so wie die gerade abspielende datei funktioniert leider nicht.

    lautstärke, pause reboot und alle anderen möglichkeiten laufen... nur die anzeige der datei und ID nicht.


    dank

  • Hallo,

    habe alles nach Anleitung aufgebaut und grundsätzlich geht auch alles. Der RFID Reader ist noch nicht in Betrieb.


    Leider kann ich im WebIF meine Audioordner nicht sehen. Was kann hier die Ursache sein? Was muss ich prüfen?

  • Ich kann mir vorstellen, dass du die Ordner erste den RFID KArten zusortieren musst. Aber sicher sagen kann ich das nicht.

    Was passiert, wenn du einen neuen Ordner anlegst und diesem keine RFID ID zuweist? Kannst du dann diesen Ordner im WebIF sehen?

  • Aber der Ort und die Rechte passen doch!?


  • Ich darf hier meine Version der Jukebox vorstellen:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/32295420jo.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/32295421fs.jpg]



    funktioniert prächtig und ist recht kompakt geworden.

    Dank vernünftiger Lautsprecher und Entzerrung ist der Klang auch ziemlich gut. Für Hörspiele bestens.

    Unter der Blende für die Bedienknöpfe ist eine pulsierende LED angebracht, die die Himbeere leuchten lässt (kleines Gimmick, was sich aber leider fotografisch nicht festhalten läßt)


    Besten Dank an MiczFlor und hailogugo


    Viele Grüße

    Kristian

  • Wow, das sieht ja echt gut aus.


    Hat einer von euch mal an einer Erweiterung gedacht, bspw. über RFID oder QR-Codes, um dann am Ende als Track-Selektion etwas im Stile der tonies nachzubauen?


    Disclaimer: Ich hatte das Gefühl, dass ich diese Frage schon mal gestellt habe, aber die Forensuche hat mir nichts ausgespuckt bei der Suche nach "tonies"

    .NET-, Unity3D-, Web-Dev.
    Mikrocomputer-Hobbyist.

  • Wow, danke.


    Ich habe das Projekt wohl schlichtweg verwechselt mit einer ähnlichen Lösung die ich woanders gesehen hatte (da gab es nur einfache vor-/zurück-Tasten).


    Ignoriert das einfach... ;)

    .NET-, Unity3D-, Web-Dev.
    Mikrocomputer-Hobbyist.

  • "command not found" kommt bei mir auch auf den Schirm wenn ich eine Karte scanne.

    Vermutlich liegt das daran, dass der RFID-Reader die Kartennummer gefolgt von Enter ausgibt. Da es keinen Befehl wie "12345678" gibt, kommt diese Fehlermeldung. Das Skript fängt jedoch die Kartennummer ab und spielt das entsprechend hinterlegte Hörspiel ab.


    Hast Du schon eine Karte zugewiesen?

    hab es hinbekommen, ein paar updates (php und das os) und schon ging es. das "command not found" kommt immer noch als Ausgabe, aber es funktioniert.


    Danke für eure Hilfe.

  • Ich würde euch gerne meine Version der Jukebox präsentieren. Da die Kinder noch ein wenig kleiner sind habe ich mich für eine Version entschieden bei der die Kinder Figuren bzw. Karten auf die Box legen können.

    Die Figuren sind aktuell mit Tiergeräuschen verknüpft und stammen aus einem Adventskalender. Die Karten wurden mit einen Canon Selphy Printer bedruckt bzw. beklebt. Das Innenleben ist ein wenig chaotisch aber erfüllt seinen Zweck.


    Ich freue mich über Anregungen und wollte mich beim Initiator des Projekts bedanken. Wenn jemand wissen will was genau verbaut ist kann ich gerne Links posten.


    [Blocked Image: https://i.imgur.com/2Wb5wue.jpg]

    [Blocked Image: https://i.imgur.com/wNGg4bZ.jpg]

    [Blocked Image: https://i.imgur.com/jRkSxXu.jpg]

    [Blocked Image: https://i.imgur.com/k3wpq3x.jpg]

    [Blocked Image: https://i.imgur.com/TH8Cywl.jpg]

    [Blocked Image: https://i.imgur.com/9WqG4pg.jpg]

    [Blocked Image: https://i.imgur.com/wqDTD8T.jpg]

  • manzel deine Box gefällt mir sehr gut. Habe vor wenigen Tagen erst selbst gerade begonnen und mein Idee geht in dieselbe Richtung da mein Kind auch noch sehr jung ist.


    Ich hätte einiges was mich bei deiner Lösung wunder nimmt und bin so frei und schreib mal die Liste :)


    Material:

    Was ist das für ein Raspi-Gehäuse?

    Was hast du für eine Powerbank genommen?


    Stromversorgung:

    Wie hast du das mit dem On/Off-Schalter gelöst? Fährt der auch den Pi sauber herunter und trennt dann den Strom?


    Hast du die Buttons alle direkt angeschlossen?

    Weil in anderen Beispielen sehe ich eigentlich immer Widerstände dazwischen.


    Danke für deine Infos und Gruss

  • manzel die Idee mit den Figuren finde auch sehr interessant.

    Was hast du denn dafür für RFID Chips verwendet? Hattest du dir dafür die Karten zurechtgeschnitten?


    Danke für deine Infos und Gruss