[Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)

  • Sorgenkind 1: Bislang gibt es ja nicht die Nonplusultralösung zum Ausschalten. Insbesondere da bei "normalen" herunterfahren die USB-Boxen und andere Geräte wohl noch Strom ziehen.... Ich hab mir daher überlegt irgendwie die Stromversorgung zwischen Powerbank und Pi durch einen Schalter zu steuern. SD-Karte auf Readonly, Daten auf USB-Stick auslagern und wird schon gut gehen ;) Machen die Boxen dann ein unangenehmes "Plöb"?

    Sollte natürlich ein schöner Schalter zum verbauen sein, da wird es kniffelig. Vielleicht hat jemand hier nen Tipp, ansonsten muss ich wohl Kabel aufschneiden und mal "testen"... Und ich hab keine Ahnung davon! Dann bleibt leider das Problem, dass selbst das runterfahren nach ner definierten Idle Time die Geräte nicht ausschaltet :(

    Hierzu auch noch was nettes zum nachlesen: USB-Ports per CommandLine ausschalten

    Mein Pi schaltet z.B. den RFID-Leser nicht aus, nachdem ich das gute Stück heruntergefahren hab... In der Shell kann ich die Ports auch nicht abschalten, dafür aber Ethernet.

    wie ich finde die Nonplusultralösung... kostet allerdings auch was ^^

    PetroBlock

  • Sorgenkind 1: Bislang gibt es ja nicht die Nonplusultralösung zum Ausschalten. Insbesondere da bei "normalen" herunterfahren die USB-Boxen und andere Geräte wohl noch Strom ziehen.... Ich hab mir daher überlegt irgendwie die Stromversorgung zwischen Powerbank und Pi durch einen Schalter zu steuern. SD-Karte auf Readonly, Daten auf USB-Stick auslagern und wird schon gut gehen ;) Machen die Boxen dann ein unangenehmes "Plöb"?

    Ich habe mittlerweile verschiedene Anschlussmöglichkeiten versucht und immer ein Ploppen beim Ein- und Ausschalten. Sowohl beim Shutdown durch abziehen des USB-Steckers als auch beim Software-Shutdown. Für dich als Info mal die Varianten die ich versucht habe, jeweils mit und ohne Massetrennfilter wie von Geordie beschrieben:

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an RPi; Audio an Klinkenausgang des RPi -> Ploppen

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an RPi; Audio an USB-Soundkarte des RPi -> Ploppen

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an Powerbank; Audio an Klinkenausgang des RPi -> Ploppen

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an Powerbank; Audio an USB-Soundkarte -> Ploppen

    Also habe ich diesen Verstärker [Anzeige] bestellt und alle oben genannten Varianten wiederholt. -> Gleiches Ergebnis.

    Über simple Abhilfe freue ich mich, falls jemand was weiß. Im Zweifel wird es am Ende doch ein hochwertigeres Verstärkermodul werden müssen.

    Den Massentrennfilter würde ich trotzdem empfehlen, er hat bei mir nahezu alle Störgeräusche eliminiert.

    Am Ende habe ich auf die USB-Soundkarte verzichtet, da sie mir beim Einstecken des Kopfhörers (und der damit verbundenen Trennung der Spannung für den Verstärker) abschmiert und vom System nicht mehr erkannt wird. Ich hatte den Eindruck die Polyfuse am USB-Port wurde dadurch ausgelöst, bin dem aber nicht näher nachgegangen, da es über den Klinkenausgang des RPi klappt und ich eh keinen gravierenden Qualitätsunterschied feststellen kann.

  • wie ich finde die Nonplusultralösung... kostet allerdings auch was ^^

    PetroBlock

    Fällt raus, schreibe dazu gerade nen Blogeintrag, wenn nichts dagegen spricht, würde ich diesen dann hier veröffentlichen. Ach ich mach einfach: mein Phoniebox Projekt

    Mit welchem Kommando fährst du den Pi runter?

    Eigentlich werden die USB-Ports dann nicht mehr mit Strom versorgt (zumindest bei den Pis, die ich hier habe 2b, 3b, 3b+).

    Oder hast du eventuell einen separat versorgten USB-Hub dazwischen?

    Ist der UrPi. Modell 1A ;) Überlege noch ob es am Ende ein Zero oder 2B/B+ wird. Die Krux zwischen Stromverbrauch und schnellem Hochfahren. Hier würde ich mir noch ein abgespecktes OS wünschen, damit die Bootzeit auf unter 10 oder gar 5 Sekunden geht. Der 3er frisst mir einfach zu viel Strom.

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an RPi; Audio an Klinkenausgang des RPi -> Ploppen

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an RPi; Audio an USB-Soundkarte des RPi -> Ploppen

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an Powerbank; Audio an Klinkenausgang des RPi -> Ploppen

    - Stromversorgung der Trust Boxen mit mitgeliefertem Verstärker an Powerbank; Audio an USB-Soundkarte -> Ploppen

    Vier mal doof :( Wo ist denn die Box angeschlossen, an der Powerbank oder am Pi?

    Apropos, hat hier irgendwer eine Powerbank, die nicht beim an- und abstecken der Stromversorgung in die Knie geht?

  • Apropos, hat hier irgendwer eine Powerbank, die nicht beim an- und abstecken der Stromversorgung in die Knie geht?

    Ist das nicht das Thema, daß Hailogugo mit seiner ELKO Lösung behoben hat? #232 falls nicht und ich den Kontext hätte recherchieren sollen: ignorieren .

    Aber den YKRUD2 werde ich mir wohl auch besorgen wenn deine Tests gut laufen. Auch wenn ich das nicht wirklich brauche. Nachts wird immer geladen und sollte das daneben gehen, hänge ich eine Powerbank an die Powerbank :)

    Jetzt mal eine Zwischenfrage: Display

    Gibt schon Lösungen die ein Display einbinden? Eine einfach Darstellung von Track-Nummer würde ja schon ausreichen.

    Bei den 30-Besten... ist die Suche nach dem Lieblingslied manchmal doch schwieriger.

    Und noch die Frage tobi79

    Ist dein Code für den Sleep-Timer aus diesem Beitrag #456 noch für die aktuelle Github-Installation verwendbar - aktuell 1.1.8-beta ?

    Edited once, last by carver (October 31, 2018 at 1:00 PM).

  • Und noch die Frage tobi79

    Ist dein Code für den Sleep-Timer aus diesem Beitrag #456 noch für die aktuelle Github-Installation verwendbar - aktuell 1.1.8-beta ?

    Ich vermute, nicht ohne ein paar Anpassungen, zwischenzeitlich gab es ja einige größere Änderungen an der PhonieBox-Codebase. Inzwischen ist dort ja auch eine "offizielle" Timerfunktionalität enthalten - allerdings blockiert die das anschließende Neustarten nicht.

    Da ich eh den Kram für die 2. Box hier schon liegen habe, werde ich das Projekt einer Anpassung für die aktuelle PhonieBox-Software aber in den nächsten Wochen sowieso angehen. Ggf. schiebe ich das diesmal dann auch gleich als Pull-Request in Richtung Hauptprojekt.

  • Hallo,

    ich habe es jetzt geschafft, dass meine Buttons Long-, Short- und Doubleclick unterscheiden können. (Bei Interesse räume ich meinen Code auf und teile ihn.)

    Doubleclick --> Next --> ./playout_controls.sh -c=playernext

    Aber beim Longpress um die Playlist neu zu starten, stehe ich auf dem Schlauch.

    Gibt es einen Befehl, um die aktuelle (und nur die aktuelle) Playlist neu zu starten? Vielleicht bin ich auch blöd, aber ich finde da nix?

    Oder geht das eventuell mit playlistclear, bzw. playlistaddplay? Leider verstehe ich die Befehle nicht so recht.

  • Kann ich mir die Spule sparen, wenn ich den ELKO so wie unten (also parallel zum PI) einbaue?

  • Ich habe mit dem on off shim gespielt. Das funktionierte

    https://shop.pimoroni.com/products/onoff-shim

    TOP! Eine Firma aus meiner Heimatstadt... Ich habe die mal angeschrieben.

    Kannst Du mir denn sagen, ob ich damit ein vollständiges ausschalten aus der Shell ohne Tastendruck hinbekomme? Und wir schaut es mit einem Hard-Reset aus, falls sich doch mal etwas aufhängt? Reboot wäre jetzt nicht so wichtig, aber der Vollständigkeithalber auch noch ein Thema...

    Habt Ihr nen Tipp wo ich 100 Rfid Karten für gutes Geld kriege? Hab den Neutech Reader, also 125.

    Bester Preis aus HongKong was ich gefunden hab: https://www.ebay.de/itm/50-pieces-…F7/253146917436

  • Habt Ihr nen Tipp wo ich 100 Rfid Karten für gutes Geld kriege? Hab den Neutech Reader, also 125.


    Bester Preis aus HongKong was ich gefunden hab: https://www.ebay.de/itm/50-pieces-…F7/253146917436

    Das war mir zu anstrengend darauf nun Ewigkeiten zu warten. Ich habe bei Amazon bestellt 100 Stück für 20€. Bestes Angebot bei Ali das ich gefunden habe waren ~15€ für 100 Stück.

    Den on off shim habe ich nun auch bestellt. Gleich drei Stück, wer weiß, was da noch so kommt. Wenn du Zeit hast ein bisschen zu warten, schicke ich dir nen on off shim + 50 Karten zum Kaufpreis + Versand.

  • Bestes Angebot bei Ali das ich gefunden habe waren ~15€ für 100 Stück.

    Den on off shim habe ich nun auch bestellt. Gleich drei Stück, wer weiß, was da noch so kommt. Wenn du Zeit hast ein bisschen zu warten, schicke ich dir nen on off shim + 50 Karten zum Kaufpreis + Versand.

    Danke für das Angebot. Hatte schon 100 bestellt für den Kurs.

    Da ich aktuell keinen neuen Pi habe, versuche ich mit dem Pi 1A die Phoniebox laufen zu lassen. Ich kriege allerdings keinen Ton, wenn ich MP3 oder Spotify spielen lassen will. Radiostream funktioniert hervorragend. Hab eine externe USB Soundkarte von CSL. Vielleicht hat hier noch wer einen Tipp?

    Da ich ja den Pi1 wegen der Reaktionszeit eh updaten muss, wohin würdet ihr mir raten? Wie lange sind die Boot Zeiten (Stretch Lite) eurer Pis?

  • Backup/Klon der SD Karte

    Mit welchen tools (macOS) kann man einen Klon der SD-Karte erstellen? Habe es mit Boardmitteln (Image Boot-Partition) und PiBaker versucht. Aber eine restored SD-Karte hat nicht funktioniert.

    Kann es an den unterschiedlichen Farbrikaten (geringfügig unterschiedliche Kapazität im Byte-Bereich) liegen oder muss man hier sonst noch was beachten?

    Wäre ja auch gut wenn man mal die Speicherkarte ersetzt für mehr Platz um nicht von vorne anfangen zu müssen. Oder ein Backup falls die Karte doch mal abraucht.

    Da wir gerade 4 Boxen für Weihnachten aufsetzten wollen, wäre das auch praktikabel um nicht jede Karte von Grund auf neu zu installieren...

    Zu den Karten:

    Habe ein kleines Set bei Amazon für sofort besorgt und dann auch das 150er in China. Bis die eingetroffen sind, reichten die ersten vorhandenen Karten

  • Ich rate so oder so immer ne kleine Doku zu erstellen, die beste Anleitung im Netz nutzt nix, wenn Du manuell Einstellungen vornimmt.

    Da ich zwei Boxen bauen werde und auf beiden die Karten gleich laufen sollen, werde ich z. B. die Audioordner nach jedem restart auf meine NAS syncen. So richte ich die Karten nur einmal ein, hoffe ich...

    Könnte heulen, kriege MP3s und Spotify einfach nicht abgespielt. Webradio funktioniert.

    Dann hatte hier ja ein User diese Legobox umgebaut. Da würde ich gerne mal das Innenleben von sehen und wir er die Box auf und zu kriegt...

  • Bist du auf 1.1.8 (beta)?

    Dann wäre das hier evtl die Lösung für die MP3s - so hat es bei mir jedenfalls funktioniert:

    LINK

    Spotify hat gestern noch funktioniert mit der 1.1.8 Beta

    -> an ID und secret gedacht?

    ABER: mit dem Update auf 1.1.8 RC1 heisst es jetzt:

    Mopidy: Failed to add some tracks

    Sehe die Playlists, aber kein abspielen möglich.

    Zu der Lego Box #417

    Eine unserer Boxen soll ebenfalls in solch einen Brick - danke für die Idee stinch !

    Aber mich würde ebenfalls das Innenleben interessieren.

    Mein erster Gedanke wäre die Vorderseite der inneren Kiste zu entfernen. Ich wüsste gerade nicht wie man sonst den Deckel wieder abnehmen kann wegen der Buttons. Auf der Rückseite wohl ein ähnliches verfahren für das Ladekabel...

    Edited once, last by carver (November 4, 2018 at 12:46 AM).

  • Der sagt was von "Failed to add some tracks" und einmal kam er mit nem Render Fehler an. Demnach könnte das passen. Bin auch mit Spotify connected, aber abspielen mag er nicht. Berechtigungen nachgezogen, Datenbank auch bereinigt.

    reboot tut gut - nun läuft es. Nur Spotify nicht, weßi der Geier...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!