[Projekt] jukebox4kids (Jukebox für Kinder)

  • Meine Musikbox ist gestern auch fertig geworden und wird am 24.12 für meine Tochter unter dem Weihnachtsbaum stehen. An dieser Stelle noch einmal ein riesen Dankeschön an alle welche bei diesem Projekt hier im Forum oder im Github Projekt mithelfen. Es hat mir einen riesen Spaß gemacht in den letzten Wochen abends an der Musikbox zu basteln. Der Hilfe in diesem Forum ist einfach klasse und es macht Lust auf mehr :-)



    Ich habe noch ein kleines Feature eingebaut. Wenn die "Feuerwehrauto" Karte vor das Lesegerät gehalten wird eine mp3 Datei mit einem Martinshornsound abgespielt und die blauen LEDs leuchten abwechselnd.

    Hier findet ihr ein kleines Video dazu: https://drive.google.com/file/…VSyA1XP25MiXMgXsZdfV/view

  • icehawk

    Sehr geil!!! Welche Maße hat deine Box?


    torben.h

    Welche Powerbank hast du? Ich kriege die Störgeräusche weg, sobald ich direkt an die Powerbank gehe.

  • icehawk

    Sehr geil!!! Welche Maße hat deine Box?

    Dankeschön :-)

    Die Außenmaße der Musikbox betragen:

    • Breite: 26,8 cm
    • Höhe: 19 cm
    • Tiefe: 19 cm

    Das Gewicht der Musikbox inkl. verbauter Hardware beträgt 2,5 kg. Das Gehäuse ist aus MDF Platten mit einer Stärke von 9mm zusammengeschraubt. Die Frontplatte hat eine Stärke von 6mm.

  • Danke für die Infos, soweit wäre ich gerne :D


    Zum Thema Display...

    Sobald ich RPi-Jukebox-RFID aus Github mit Spotify installiere, wird nach einem Reboot I2C nicht mehr geladen. Ich muss dann umständlich in die Raspi-Config das Display de- und wieder aktivieren. Hat jemand eine Idee woran das liegen und vor allem wie ich es beheben kann?

  • Schöne Boxen entstehen aus diesem Projekt... auch von mir nochmal Danke an alle die hier mit Rat und Tat zur Seite stehen um jedem bei seinen individuellen Ideen und Problemchen aushelfen.

    Last Minute ist auch meine 3. Box für den Neffen fertig geworden. Nach der Lego-Box wieder ein "traditionelles" Holz-Modell.

    Obligatorisch mit Mag-Safe Ladekabel und den via LWL-Kabel rausgeführten LEDs der Powerbank.



  • carver

    Yeah, endlich jemand mit LWL Kabel. Waren das an deiner Powerbank kleine oder große LEDs? Bei meiner sind die leider sehr klein. Hast du die mit heißkleber befestigt?

    Kannst du Fotos Innenleben posten und Maße. Wieder ne tolle Box, das wird was werden mit meinen zwei linken Händen...

  • Die aktuelle ist schon verpackt, leider keine Innenraumbilder mehr zu machen - sorry.

    Ich schicke Dir welche von der "alten" box.

    Erklärung:

  • Ich möchte mich bei allen bedanken, die hier so fleißig sind und ihr wissen mit allen teilen :-) anbei möchte ich von meinem langen weg zur Phoniebox an paar Bilder zeigen. leider habe ich zwischendurch vergessen ein paar bilde zu machen. es blieb eben immer nur nach Arbeit zeit was zu dran machen.


    Ziel war es die Phoniebox in einem alten Kofferradio Universum krn 3365 unterzubringen und seist auch soweit gelungen. Verbaut ist

    1x Raspberry Pi 3A+ (der neue von diesem Jahr mit 1x USB)

    1x HifyBerry MiniAmp

    1x powerboost 1000c (zum Laden der 4x3400mAh Akkus)

    1x 125kHz Kartenleser


    Erhalten habe ich

    die original Dreh-Potentiometer (leider habe ich für sie noch keine Idee, welche Funktion ich darauf legen kann)

    den Schiebepoti habe ich erneuert, der alte war hinüber - Lautstärkesteuerung über alsamixer


    Für die Potis habe ich noch einen MCP3008 verbaut (Analog Digitalwandler)


    Die 5 Buttons habe ich auch wiederverwendet. Der eine button war auch früher zum Powerzuschalten und ist rastend, was für die Bedienung gut und logisch ist, aber leider zum kontrollierten shutdown Probleme macht. deswegen trenne ich bisher hart den ström am 1000c über diesen Button... mal schauen wie lang die Karte das mitmacht...


    Die Antenne habe ich auch erhalten aber ohne Funktion.


    Geladen wird über den praktischen Magnetanschluss. Zur zeit sind Kopfhörerausgang und Phonoausgang noch ohne Funktion... da fehlt mir noch ein wenig das wissen, es sinnvoll zu verkabeln ^^


    Folgen werden noch 1 kleines Display und die Funktion das der druck eines buttons einen Titel auf eine "i like" playlist legt. Des weiteren kommt auch noch die Funktion, bluetooth Kopfhörer zu verbinden. Also ist noch viel zu tun aber vorerst reicht es um es dem kind morgen zu überlassen...



    Edited 2 times, last by uelly: Bilder neu hochgeladen + Bild von innen eingefügt ().

  • Der eine button war auch früher zum Powerzuschalten und ist rastend, was für die Bedienung gut und logisch ist, aber leider zum kontrollierten shutdown Probleme macht.

    Das könntest Du im gpio-buttons.py gesondert behandeln und müsste imho funktionieren. Analog der LED: https://gpiozero.readthedocs.i…tml#button-controlled-led könntest Du bei einem button.when_released den Shutdown auslösen. :denker:


    deswegen trenne ich bisher hart den ström am 1000c über diesen Button... mal schauen wie lang die Karte das mitmacht...

    Keine gute Idee, aber das weißt Du ja. Ggf. könntest Du übergangsweise das Dateisystem ro mounten, wobei ich nicht weiß was an Schreibzugriffen für den Reader usw. nötig ist.

  • Danke für die Infos, soweit wäre ich gerne :D


    Zum Thema Display...

    Sobald ich RPi-Jukebox-RFID aus Github mit Spotify installiere, wird nach einem Reboot I2C nicht mehr geladen. Ich muss dann umständlich in die Raspi-Config das Display de- und wieder aktivieren. Hat jemand eine Idee woran das liegen und vor allem wie ich es beheben kann?

    Ich habe hier leider gerade das selbe Problem.

    So bald ich den rpi neu starte wird mein Display mit i2cdetect nicht mehr gefunden.

    Erst wenn ich über Raspi-Config den i2c bus deaktiviere und wieder aktiviere.

    Vielleicht kann uns beiden ja jemand helfen.

    Vg und frohe Weihnachten


    Edit:

    Ich vermute es liegt daran, dass der pin5 ja fürs Shutdown benutzt wird und am i2c Bus hängt. Hat jemand eine Idee dort eine dopple Benutzung zu realisieren?

    Edited once, last by kolpey ().

  • Hat jemand eine Idee dort eine dopple Benutzung zu realisieren?

    Mit Verwendung des OnOff-Shim wären die i2c-Pins frei - die i2c-Pins habe ich dann im Buttons-Script auskommentiert.

    Wobei ich mit der nicht-Spotify-Version das problem nicht habe, daß sich i2c wieder deaktiviert.

    Habe das nur Initial direkt geändert (sudo nano /boot/config.txt -> dtparam=i2c_arm=on (raute entfernen))

  • Das könntest Du im gpio-buttons.py gesondert behandeln und müsste imho funktionieren. Analog der LED: https://gpiozero.readthedocs.i…tml#button-controlled-led könntest Du bei einem button.when_released den Shutdown auslösen. :denker:


    Keine gute Idee, aber das weißt Du ja. Ggf. könntest Du übergangsweise das Dateisystem ro mounten, wobei ich nicht weiß was an Schreibzugriffen für den Reader usw. nötig ist.

    Ja der reine shutdown geht auch mit dem Button. Mir geht es ja darum, das der Button den shutdown auslöst und dann den Strom trennt. Deswegen hatte ich mir den PowerBlock zugelegt aber der funktioniert dann doch nicht wie erwartet um nicht zu sagen gar nicht... und mein elektronisches Verständnis scheitert im Moment daran eine Schaltung mit elko und Transistor hinzubekommen die den pi runterfahren lässt und er dann wenn der elko leer ist ausgehen kann ^^

  • So, ich bin auch rechtzeitig fertig geworden. Handwerklich sicherlich keine Spitzenleistung, aber für meine Verhältnisse bin ich top zufrieden (;




    Hab mich etwas schwer getan mit den Rundungen, aber am Ende ist es so, wie ich es mir vorgestellt habe. Falls es jemanden interessiert, hier auch die Youtube Dokumentation des Projektes.


    An der Stelle noch mal vielen Dank an alle für die Inspiration und Hilfe. Mir hat es wirklich sehr sehr viel Spaß gemacht mit euch zu diskutieren. Einfach toll 👍

  • Auch von mir nochmal ein ganz herzliches Danke, ich habe meine Box fast fertig (hard- und Software) und jetzt beim Bespielen mit Musik noch zwei Problem(Chen) festgestellt:

    1. Meine Musik befindet sich in einer ähnlichen Anordnung

    Code
    1. Jukebox-Musik/Klassik/Mozart
    2. Jukebox-Musik/Klassik/Haydn
    3. Jukebox-Musik/Klassik/Tschaikovsky

    Ordner Haydn funktioniert, die anderen beiden nicht, das ganze folgt für mich keiner logischen Folge. Den Library-Scan habe ich mehrfach angestoßen. Die Ordner-Namen sind exemplarisch, haben aber keine Umlaute o.ä.


    2. Nach dem Hinzufügen von Musik, Scannen scheint sich die HiFiBerry-Miniamp Karte zu verabschieden und erst nach einer undefinierbaren Zeit wieder zu kommen, in jedem Fall sehr lästig. Kann das evtl. daran liegen das die Karte per Jumper-Kabel aufgesteckt ist? Ich habe zur Stabilisierung die Jumper-Kabel mit einem Tropfen Sekundenkleber fixiert (sie waren teils sehr lose). Möglich das das die Ursache ist? Wenns funktioniert läuft es gut, den Start/End-Ton höre ich immer!

    Edit: Scheinbar kommt der HifiBerry nach etwa 5 Minuten wieder, so ganz nachvollziehen kann ich das nicht? MPD?

    Edited once, last by Chris85: Anmerkungen ().

  • Hier mal mein Ergebnis, fehlt am Ende der Tragegurt, sieht aus wie die Halterung der Powerbank, nur ohne Löcher

    Verwendet habe ich:

    • Raspberry Pi 3B+
    • HiFiBerry Miniamp
    • Visaton Lautsprecher
    • RAV-Power 22.000mAh Powerbank (funktioniert super als "USV")
    • 64GB SD-Card
    • Variera-Box (die kleinere)
    • Mag-Safe USB-Kabel (gooBay)

    Natürlich allen die geholfen haben nochmal Danke! :-) Macht echt spass so, weiter so!










  • Auch Euch frohe Weihnachten, ich hab mich beschenkt, indem ich aus versehen meinen Raspberry geschrottet habe... Nigelnagelneu 3B+, weiß nicht genau wie, bin wohl unglücklich irgendwo mit nem Kabel dran gekommen. Vermutlich hab ich 3V gegen 3V mit 2k Widerstand geschossen :-/


    Muss halt ein alter 2er her, ärgere mich dennoch.

    Habe den Pi neu aufgesetzt und folgende Fehler bei der Installation (Installation wurde mehrfach durchgeführt):


    Die Befehle zum löschen der Dateien und Dienste sind mir egal und hab sie entfernt, der Rest sieht aber nicht sauber aus...

    Dann scheint mir der Raspberry irgendwie mehr ausgelastet zu sein, über die Weboberfläche muss ich den Titel teilweise mehrfach anklicken um vorwärts zu kommen... Spotify reagiert gefühlt langsamer.


    Dann würde ich Euch um Feedback zum folgenden Video für das OLED Display bitten. Ggf. hat aber auch wer schon fertigen Code, den er beisteuern kann, was die Vol.-Control bzw. Text-Scrolling angeht.


    https://youtu.be/9hkUXuPlMVo


    Vielen Dank!