wo ist die config.txt??

  • Hallo,


    habe seit einiger Zeit einen Raspberry als Mediaplayer laufen.
    XMBC wurde per NOOBS installiert.


    jetzt möchte ich ein bisschen tierfer in die Materie eingreifen und mir die CEC-Funktion deaktivieren.
    allerdings bin ich irgendwie zu blöd die config.txt datei zu finden. =(


    habe die sd karte in meinen Laptop gesteckt und suche auf der sd karte die datei. finde sie aber niergends.
    habe gelesen sie würde in einem "boot" ordner stecken. habe aber keinen solchen ordner.


    kann mir irgendeiner helfen, auch wenn ich mich gerade total zum affen mache :wallbash:


    :danke_ATDE:


    gruß
    mizack

  • /boot/config.txt

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo Mizack,


    auf der SD-Karte gibt es mindestens zwei Partitionen. Auf einer davon befindet sich /boot/.


    Der Schrägstrich ist wichtig...



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hatte ich doch heute schon mal... :D : Schmeiß NOOBs über den Haufen und installiere Dir "Open Elec" oder "RaspBMC" direkt als Image. Dann hast Du eine FAT Partition wo die "Config.txt" auch via PC änderbar ist. Bei Noobs steckt die in der Image Datei des Betriebssystems auf der SD-Karte - und somit ist sie so einfach nicht zu bearbeiten.


    Noobs ist für den allerersten Eindruck und die allerersten Schritte vollkommen OK, aber wer auch nur einen Hurz mehr will sollte für jedes OS eine eigene SD Karte nehmen! Da kann man rumhexen und rumfrikkeln wie man will und hat nicht die Probleme die Noobs einem dann bereitet!


  • Schmeiß NOOBs über den Haufen und installiere Dir "Open Elec" oder "RaspBMC" direkt als Image.


    Moin ;)


    ...ganz so krass würde ich das nicht sehen :no_sad:


    Die OpenELEC-Installation von meinem MEDIAPI-Gehäuse im Wohnzimmer basiert immer noch auf einer Noobs-Installation vom 12.07.14. Die Installation wurde seitdem zwar einige Male modifiziert, gesichert und neu überspielt - aber sie läuft unterm Strich immer noch genau so gut, wie meine beiden anderen OpenELEC-Installationen, die über die Images gemacht wurden, wenn man ein paar wenige Besonderheiten im Umgang berücksichtigt. Zumindest ist mir noch nichts untergekommen, was ich nicht auch bei der Noobs-Version ans Laufen bekommen hätte...


    Eine Besonderheit ist eben, dass die "config.txt" bei Noobs im Root-Verzeichmis unter "flash" zu finden ist. Diese "config.txt" ist selbstverständlich auch via PC änderbar.


    Ich benutze zwar mittlerweile auch keine Noobs-Installationen mehr...aber nur deshalb neu installieren, weil Noobs drauf ist, war eigentlich auch nie nötig :daumendreh2:


    Schöne Grüße
    Mark

  • Hallo mizack,


    sach mal: Was machst Du da eigentlich? :s=(


    Genau So wie auf Deinem Bild sieht ein heruntergeladenes und lediglich auf der Festplatte entpacktes Noobs aus (oder ein auf die SD-Karte kopiertes Noobs vor dem "First Boot")! Wo soll denn da auch eine "config.txt" herkommen :wallbash:


    Wie wär´s ´mal mit installieren???


    Schöne Grüße
    Mark

  • ich check jetzt gar nichts merh.. :s=(


    habe doch die erstinstallation schon gemacht.
    habe raspbmc drauf und nutze es seid ca. 3 Monaten.


    hab mir den pi von pollin mit noobs sd karte geholt und genau anch der youtube anleitung installiert.


    hätte ich nichts installiert würde er doch garnicht starten? und ich könnte keine filme usw schauen??

    Edited once, last by mizack ().

  • Also ich habe mich jetzt per ssh eingeloggt und siehe da habe alle order und die config.txt.
    Habe jetzt den cec eintrag geändert, raspberry macht aber immer noch was er will....

  • Wie hast du sie denn geändert? Bei OpenElec ist das Dateisystem Schreibgeschützt, das musst du vorher schreibend mounten. Und den Tip von pfarrerbraun kann ich nur unterschreiben. Nehmt das direkt Standalone-Image der jeweiligen Distri. Ich bild mir sogar ein das man CEC auch direkt in den xbmc settings deaktiveren kann (System -> Settings -> System -> Input Devices -> Peripherals -> CEC adapter)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • so :thumbs1:


    habe noobs runtergeschmissen und raspbmc installiert.
    siehe da, config.txt ist da.


    auserdem konnte ich so wie von "dbv" erklärt meine cec einstellungen ohne in der config rumzufummeln ändern.


    alles geklärt, ich bin zu frieden
    Herzlichen Dank an alle Helfer.
    Super Support
    :danke_ATDE::heart: :thumbs1: