Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE) für RasPi. Welcher Stick? Welcher Tarif (SIM) ?

  • Hallo Raspberry Pi Fans,


    ich möchten mir einen neuen RasPi kaufen. Dieser soll per Mobilfunk-USB-Stick (Geschwindigkeit egal) täglich einmal eine kleine Datei mit Messwerten (max. 100 kByte) per Cronjob und SFTP zu meinem bereits vorhandenen und prima laufenden RasPi in meinem Büro (Vorhandenes LAN per DDNS von aussen zu erreichen) zur Auswertung senden. Zu Admin Zwecken (z.B. apt-get update) möchte ich gelegentlich Zugriff per SSH haben.


    Ich suche dafür

    • einen mit RasPi funktionierenden und möglichst günstigen Mobilfunk-USB-Stick und
    • einen für die kleine Datenmenge günstgen Tarif (SIM-Karte)


    Ich wäre froh für Empfehlungen zu aktuell gültiger (Nov.-Dez. 2014) Hardware und Tarif.


    Danke Bracew

  • Zuerst müsstest Du herausfinden, welches Netz bei Dir in Frage kommt, danach schaust Du einfach beim entsprechenden Provider auf die Webseite.


    Gibt ja so Prepaid Dinger für Wenigsurfer. notfalls evtl. mit ner Telefonkarte, da ich das Gefühl habe, dass die reinen Datenkarten oft nur teure Kurzverbindungen aufbauen.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Hallo Outlaw,


    danke für Deine Antwort. So wie ich das mit meinem Handy getestet habe, kommt jedes Netz in Frage.
    Natürlich kann ich für 19,99 je Monat oder mehr sicher einen Tarif finden. Das möchte ich jedoch für das kleine Datenvolumen nicht ausgeben. Auch beim Stick soll es beim möglichst kleinen Geld bleiben.


    Gruß Bracew

  • Was hältst du von Prepaid? Ich hatte z.B. Aldi genutzt... Da hatte ich ein schmales Datenvolumen für ~5€ im Monat... 15€ geladen 3 Monate ruhe... und es läuft... da hast du eplus netz...


    Ich hatte einen Huawei E1750 benutzt...


    MfG

    Rede wenig, rede wahr, trinke mäßig, zahle bar.:angel:

  • Aldi Talk Flatrate S, 150MB UMTS danach GPRS, 3,99€/Monat
    http://www.alditalk.de/sued/Surfen/internet-flatrate_s.php


    Aldi Talk Flatrate M, 500MB UMTS danach GPRS, 6,99€/Monat
    http://www.alditalk.de/sued/Surfen/internet-flatrate_m.php


    Fonic Classic Internet, 500MB UMTS danach GPRS, 9,95€/Monat
    https://www.fonic.de/fonic-cla…-karte-mit-handy-flatrate


    (alles Prepaid Traife)


    Direkte SSH Verbindung kannst du aber vermutlich bei keinem davon nutzen, da meist NAT beim Provider genutzt wird um IP-Adressen zu sparen.

  • Hallo,


    3,99 € im Monat kommt schon meinen Zielvorstellungen recht nahe. Danke.


    Aber, wie ist der Hinweis mit:

    Quote

    Direkte SSH Verbindung kannst du aber vermutlich bei keinem davon nutzen, da meist NAT beim Provider genutzt wird um IP-Adressen zu sparen.


    zu verstehen?


    Wie komme ich denn sonst, ohne SSH, von der Ferne auf den RasPi mit Mobilfunk-Surfstick, z.B. für Admin-Aufgaben?


    Gruß Bracew


    Nachtrag:
    Da habe ich mich wohl zu früh über Aldi gefreut. Zitat von der Aldi-Website:

    Quote

    Bitte beachten Sie, dass die Internet-Flatrate S nur mit einem Smartphone funktioniert


    Der RasPi ist leider kein Smartphone. Ich hatte mir auch schon mal Netzclub für 0,00 € angeschaut. Genau dasselbe, Tarif nur für Smartphone


  • Hallo Outlaw,


    danke für Deine Antwort. So wie ich das mit meinem Handy getestet habe, kommt jedes Netz in Frage.
    Natürlich kann ich für 19,99 je Monat oder mehr sicher einen Tarif finden. Das möchte ich jedoch für das kleine Datenvolumen nicht ausgeben. Auch beim Stick soll es beim möglichst kleinen Geld bleiben.


    Gruß Bracew


    Hei,
    sorry dass das so spät kommt...
    Aber du kannst doch auch einen Netzclub Tarif nehmen, da kriegst du 1 mal im Monat Werbesms, aber das sollte ja nicht stören. Das läuft dann glaube ich über O2.


    MfG. Smartly

  • Hallo Smartly,


    Du hast wahrscheinlich nicht meinen Beitrag vor Deinem gelesen :s:

    Quote

    ...Ich hatte mir auch schon mal Netzclub für 0,00 € angeschaut. Genau dasselbe, Tarif nur für Smartphone...


    Der Tarif ist für RasPi nicht erlaubt! - Leider!
    Die wollen natürlich auch, dass Ihre Werbung gelesen wird.


    Gibt es andere Alternativen??


    Gruß Bracew

  • Hi Bracew


    Ich würde mal die Vodafone Karte probieren. Derzeit gibts da auch LTE Speed für Nüsse. Wegen dem kleinen Geld würde ich diese Seite vorschlagen. Da sind soweit fast alle Karten kostenlos. Also du brauchst monatlich nix bezahlen...was ich für sinnvoll halte.
    Wie gesagt die Vodafone oder ansonsten eine Congstar mal testen.


    Gruß


  • Der Tarif ist für RasPi nicht erlaubt! - Leider!


    Moin,


    ich nutze mehrer Netzclubkarten in UMTS-Sticks, sowohl für Pi, Navi, Bike/Autodiebstahlwarnung, Standheizung, Dreambox-Fernwartung u.s.w. seit Monaten ohne Einschränkung.
    Zudem hauen einige Zwischenhändler, extrem günstige 24 Monatsverträge raus. 100 Min.Tel, 3000 SMS und bis zu 500 MB für 0,50 - 2 Euro / Monat, überschaubar.
    Den hier habe ich mir gleich mehrfach "gesichert":
    Geiz ist geil


    NAT - VPN ist die Lösung, der Pi baut via ppp und VPN-Clientsoftware eine Verbindung z. b. zum heimischen Router/PC auf und ermöglicht so den Rückkanal für putty/WinSCP u.s.w.


    Bye


    Jürgen

    Edited once, last by rpivpn ().