vom USB-Stick das Betriebsystem booten?

  • Hallo,


    Da mein Raspberry noch unterwegs ist, versuche ich wenigstens schonmal die passende Hardware zu besorgen (SDHC 16GB,Tastatur 2.4 Ghz)
    Da ich noch hier zwei 16GB USB-Sticks liegen habe, stellt sich hier die Frage ob das Raspberry in der Lage ist davon zu booten.... Damit würde ich die verschiedenen Distries testen. Kann man mit dem USB-Stick die SDHC-Speicherkarte ersetzen? Natürlich ist das keine Dauerlösung, da ein USB-Port immer belegt wird, aber zum Testen würde das mir vollkommen reichen....

  • Der RPI kann nur von der SD Karte booten, das einzige was möglich wäre die SD Karte zum booten verwenden,
    und das eigendliche OS auf den USB Stick ablegen. Hierzu muss dann auf der SD Karte die cmdline.txt editiert werden.

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

  • Also ich habe mir 3 usb sticks gemacht fürs starten des sys. Boote vorher von einer 512MB SD Karte läuft wunderbar :) Ich werde bei gelegenheit mal posten hier

  • Klar so geht das hatte ich ja schon geschrieben, nur booten ohne SD Karte ist nicht , ob es jedoch sinnvoll ist muss
    jeder selbst entscheiden, da Ultra oder Extreme SD Karten meist günstiger und schneller sind als USB 2.0 Sticks.
    Zudem ist es auch mit weniger Aufwand verbunden für jedes OS ne SD Karte zu verwenden..

    I sometimes feel that I have nothing to say and I want to communicate this.

    Edited once, last by klecks ().

  • jein, denn bald gibts ja mit sicherheit einen guten bootloader und ein 32GB usb stick mit 4 Systemen wär doch cool ^^

  • Jedem das seine, nur weil ich es toll finde müssen es das nicht andere leute auch wollen ^^