DS18B20 auch mit 5V benutzbar ?

  • Ich wollte mit kleine Sensorplatinen zusammen löten, jeweils mit einem PIR (Affiliate-Link) und einem DS18B20 (Affiliate-Link).


    Habe mir dafür schon Kabel ausgesucht und Klemmen um das alles anzuschließen, jetzt merke ich aber das bei allen Anleitungen für den DS18B20 eine Spannung von 3,3V benutzt wird und der PIR aber 5V braucht. Die Kabel und Klemmen dafür sind jetzt aber alle 4 Adern, hatte gedacht 3,3V, Data vom PIR, Data vom DS18B20, GRND. Aber wen ich jetzt unterschiedliche Spannungen brauche, dann habe ich ja eine Ader zu wenig.


    In den Beschreibungen vom DS18B20 steht aber auch Betriebsspannung 3,3V bis 5V, also kann ich die bedenkenlos auch an 5V klemmen, brauche ich dann auch einen anderen Pullup Widerstand zwischen der Spannung und der Datenleitung ?
    Kenn mich in E-Technik nicht so gut aus um mir das mal auf die schnelle auszurechnen :/

  • Du kannst den DS18B20 mit 5V betreiben. Der Pullup muss aber von Data zu 3,3V des RasPi, dass kann aber am RasPi geschehen, Du muss also keine 3,3V bis zum DS18B20 legen. Die 5V brauchen auch nicht wie im Beispiel gezeigt vom Pin des RasPi kommen.
    [Blocked Image: https://www.raspiprojekt.de/images/anleitungen/w1/w1temp1.png]

  • Prima, dann kann ich mir auf der Verteilerplatine die ich zusammenbauen will einen kleinen Bus für die Temperatursensoren löten und dort den 4K7 dran machen, dann reichen die 4 Adern der Kabel ja aus. Danke ;)