LED-Leisten mit dem RPi steuern

  • Hallo zusammen,


    ich bin ziemlicher Anfänger, was solche "Basteleien" angeht, aber irgendwann muss man ja mal anfangen. Ich kriegs auch hin, eine LED zum Leuchten zu bringen, aber das nur am Rande :)


    Ich würde gerne eine LED-Leiste mit verschiedenen Farben (die vom schwedischen Möbelhaus) mit meinem Pi steuern können. Ich habe mal ein Bild von dem Board der Kabelfernbedienung angehängt. Da ich nicht viel bis gar keine Erfahrung in solchen Sachen habe, wärs toll, wenn ihr mir vielleicht etwas zur Hand geht :)
    Am Ende soll eine per WLAN steuerbare LED-Leiste herauskommen.


    Mit meinem Multimeter habe ich mal die Pins durchgemessen. Zwischen - und + liegen immer 12 Volt an, und wenn die Leisten rot leuchten, liegt zwischen - und R 0V und bei G und B 12V an. Das ganze ist genau andersrum, wenn man über den + Pol misst. Das irritiert mich etws, kenne sonst nur RGB-LEDs mit 4 Pins.


    Ich weiß, was ein MOSFET ist, und ich weiß, was PWM ist. Allerdings weiß ich nicht, wie ich hier am besten anfange, dafür wären Denkanstöße super!


    lg, Matthias


    EDIT: Ich bin doof... das Bild unten zeigt die Kabelfernbedienung, ist klar, dass die auch Strom braucht -> + bzw. - Pol. Die LED-Leisten selber haben einen + Pol und die Leitungen für die Farben, haben also eine gemainsame Kathode, richtig? Somit sollte das ganze kein Problem mehr sein denke ich.