Bild und Nachricht per Telegram bei Auslösen der Tuerklingel

  • Hallo Leute, ich stelle hier einfach mal meine Frage die ich eigentlich für das Arduino Forum geschrieben habe da ich dachte es ist vielleicht der einfachste Weg zu Realisierung meines Vorhabens:


    Hier mein Eintrag:


    Ich habe mir wieder eine neue Idee ausgedacht, welche ich hoffentlich mit eurer Hilfe umsetzten kann.


    Kurz gefasst: Wenn jemand an meine Haustür klingelt, möchte ich ein Bild von der Person + Nachricht mit der Uhrzeit, Tag auf mein Handy per Telegram zugesendet bekommen.


    Ich habe bereits ein Raspberry Pi mit einer Webcam über ein lokalen Stream (Kamera zeichnet nicht dauerhaft auf sondern nur live) laufen, und möchte damit gerne weiter arbeiten. Soll also heißen, der Webcam Stream sollte um diese Funktion erweitert werden.


    Außerdem steht mir ein Arduino zu verfügung welchen ich seit jüngster Zeit mein Eigen nennen darf. Ich habe damit schon ein 433 MHz Sender für meine Funksteckdosen realisiert und mich ein wenig in die Materie eingearbeitet.


    Ist er ratsam den Arduino und den Raps zusammen arbeiten zu lassen oder sollte man gleich dem Raps überlassen?
    Was benötige ich ausser ein Ethernet Spielt noch? - // fällt ja beim Rapsi weg.
    Ich habe über PushingBox gelesen, ist damit mein Vorhaben zu realisieren oder gibt es "bessere" Herangehensweisen?



    Ich wäre euch sehr dankbar wenn mir der ein oder andere Starthilfe geben würde.
    Ich hoffe das es nicht stört, da ich einfach nur den Eintrag von dort kopiert und nicht noch einmal neu umformuliert habe.

  • Hi,


    Quote


    Kurz gefasst: Wenn jemand an meine Haustür klingelt, möchte ich ein Bild von der Person + Nachricht mit der Uhrzeit, Tag auf mein Handy per Telegram zugesendet bekommen.


    Hört sich doch gut an, sollte Problemlos mit dem Pi möglich sein :)


    Quote


    Ist er ratsam den Arduino und den Raps zusammen arbeiten zu lassen oder sollte man gleich dem Raps überlassen?


    Der Pi kann das alleine.


    Quote


    Was benötige ich ausser ein Ethernet Spielt noch? - // fällt ja beim Rapsi weg.


    Je nach Arduino, noch ein USB-Host Shield. Aber das schwierigste wird die Software sein (Webcam Treiber,...).


    Nimm den Pi dafür :)


    Die Idee mit Telegram würde ich weiter verfolgen. :)
    Irgendwo im Forum gibts auch einen Thread dazu. Mit dem dort vorgestellten Client lassen sich Problemlos alle mögliche Medien (Bild,Ton,Video,Text,) aufs Smartphone übertragen.


    Versuch doch mal den zum laufen zu bringen.


    Email ist aber natürlich auch eine Möglichkeit.


    (Pushbox wäre in diesem Fall soweit ich das verstanden habe nur interessant wenn du kein Bild bräuchtest und du auf etwas kleineres wie den Pi angewiesen bist.)



    Hast du dir auch schon überlegt wie du das drücken der Klingel erkenn willst?


    Grüße,
    Joh

    DON'T PANIC!

  • Noch eine Frage zu deiner Vorstellung. Welches Bild willst du verschicken? Und welche Nachricht willst du verschicken? Und woher weiß dein Gast, dass er jetzt eine Nachricht hinterlassen kann / muss?
    Bild und Nachricht entstehen zu unterschiedlichen Zeitpunkten, dass eine mit drücken der klingel, dass andere am Ende der Nachricht. Interessanter ist wenn es klingelt und nicht, wann es mal geklingelt hat.
    Und über eine Anrufbeantworter Funktion freuen sich Diebe, die damit erfahren, dass wirklich niemand zu hause ist.
    Ich hab es so realisiert, dass mich der RPi auf mein Handy anruft und parallel dazu das Gespräch aufzeichnet. Pro klingel sind unterschiedliche Nummer möglich. Ich kann dann ans Handy ran gehen und ggf. auch die Tür remote öffnen.
    Das ganze soll später um eine Kamera erweitert werden (videoanruf)

  • Also ich habe das jetzt so realisiert, dass wenn ich per Telegram auf mein Rapsi "pic" sende, ein Bild und die Uhrzeit zum Zeitpunkt des Geschehens auf mein Handy gesendet bekomme. Soweit funktioniert das alles auch sehr gut.


    Jetzt kommt die Klingel ins Spiel. Um Unklarheiten aus dem Weg zu gehen, ich möchte keine Anrufbeantworterfunktion sondern einfach nur ein Bild und die Aktuelle Zeit des drücken der Klingel per Telegram auf mein Handy gesendet bekommen. Bis auf die Klingel habe ich das ja schon realisieren können.


    Frage ist nun, wie kann ich den Rapsi erkennen lassen, dass die Klingel gedrückt wurde? Per Lua soll man auch die GPIO abfragen können um somit den senden Befehl auszulösen. Die Klingel wird mit einen kleinen Trafo gespeist dessen Model ich noch nachreichen kann.


    Wie würdet ihr das realisieren? :-)

  • Du könntest in einem simplen Bash Script die GPIO Werte abfragen und bei einer Werteänderung dem Telegram Clienten (welcher am besten mit "Screen" im Hintergrund läuft) die Nachricht übergeben.


    Den Telegram Clienten startest du mit:


    Code
    screen -dmS screen1 /root/tg/bin/telegram-cli -s /root/tg/test.lua -k /root/tg/tg-server.pub -P 54321


    In diesem Fall wird im Hintergrund (screen1) der Client gestartet, du musst jedoch eine kurze Nachricht an den Pi schicken damit er "anspringt".


    -P 54321 öffnet in diesem Fall den Port 54321 auf deinem Pi über welchen du von jedem Script aus eine Nachricht übermitteln kannst, der Code dazu lautet:


    Code
    echo "msg DeinTelegramName Testnachricht TestTest" | nc.traditional -w 1 127.0.0.1 54321


    Damit wird eine Nachricht (Testnachricht TestTest) an (DeinTelegramName) versendet.


    Als Script zur Überwachung empfehle ich dir



    Ich hoffe ich konnte dir helfen!


    EDIT: Das oben genannte Script startest du am besten auch per Screen im Hintergrund, dann kannst du dich aus der Shell ausloggen und die Scripte laufen weiter.

    Edited once, last by Flllo ().