Anfängerfrage zu Elektronik

  • Hallo zusammen!


    Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem RPi und will nun mein erstes kleines Projekt angehen: http://raspberrypiguide.de/how…spberry-pi-haussteuerung/


    Da ich aber 0 Ahnung von Elektrotechnik habe, was ich jedoch gern ändern würde, weiß ich nicht mal, wie ich - reversibel - zwei Verbindungen zum Strom-Pin legen kann, was ich benötige wenn ich einen Funk Sender und einen Empfänger betreiben möchte.


    Dass ich dazu ein Steckbrett brauche, habe ich soweit verstanden. Ich würde dies gern ohne zu Löten bewerkstelligen, da ich ja noch viel am Probieren bin.


    Gibt es eine spezielle Art von Jumpern? y Jumper oder dergleichen, oder wie muss ich mich da ranwagen?


    Danke euch schon einmal und einen schönen Rest-2. Weihnachtsfeiertag. :)


    Viele Grüße,
    Julian

  • Es ist gewagt, mit so wenig Ahnung mit Elektronik zu spielen ...


    Die Steckbretter haben meist auf beiden Seiten einen Reihe Loecher mit roter und blauer
    Markierung. Auf die kommen Plus und Minus (oder Ground, oder Masse).


    Konvention: Rot ist Plus, Blau ist Minus (Ground, Masse)


    Und jetzt kann man von diesen "Schienen" so oft Plus und Minus abzapfen wie man
    es braucht.

  • Ich danke euch!


    Und ja, ich weiß, dass es gewagt ist. Aber ich würde gern anfangen und irgendwie muss es ja losgehen!


    Viele Grüße,
    Julian


  • Und ja, ich weiß, dass es gewagt ist. Aber ich würde gern anfangen und irgendwie muss es ja losgehen!


    Na... dann ran, lass es langsam und vorsichtig angehen.
    Wenn Fragen auftauchen ... fragen :thumbs1:


    Denn viel Erfolg.


    gruß root

    Edited once, last by root ().

  • Das werde ich auf jeden Fall machen!


    Bin schon länger stiller Mitleser und fühle mich hier wohl!


    Danke nochmals :)


    Viele Grüße,
    Julian

  • Ganz ehrlich, ich würde nicht mit sowas anfangen.


    Zieh dir auf YouTube erstmal sämtliche Videos zu GPIO und Co rein, lies dir Tutorials durch, schau dir Schaltungen an um erstmal einen Überblick zu bekommen. Erstmal dich mit Infos vollsagen damit du Wissen bekommst und Fragen auftauchen, die du dann googeln kannst. Im optimalen Fall fängt man danach echt mit einen Steckbrett, Male- und Female-Jumper-Wires und LEDs an.


    Wenn du was mit Hausautomaton machen willst dann reicht "theoretisch" ein Set-Funksteckdosen, Female-Jumper-Wires und ein Sender. Da muss man nur drei Kabel an die richtigen Pins stecken, bissel Software installieren und dann kannst du die Steckdosen steuern und über crontab sogar zu bestimmten Zeiten an und ausschalten. Das bekommt man auch hin wenn man Null Plan hat, aber vorher informieren wäre sehr sehr empfehlenswert.

    Edited once, last by MrWagner ().

  • Danke auch dir!


    Die Software Seite ist überhaupt kein Problem. In der Richtung habe ich schon vieles gemacht und bin auch sehr versiert. Ich wage mich nur zum ersten Mal an ein Steckbrett. :)


    Werde aber bevor es losgeht, deinen Rat befolgen!


    Viele Grüße,
    Julian

  • Hallo


    Zieh dir auf YouTube erstmal sämtliche Videos zu GPIO und Co rein,


    Gerade davon rate ich ab, bringt in meinen Augen nichts, und gezeigt wird nur das was "funktioniert".


    Warum soll er sich nicht ranwagen ???
    Gleich mit ner "Haussteuerung" reinfallen ist auch nicht gut.
    Anfangen mit dem Steckbrett, nem Taster und Vorwiderstand ne Led über einen GPIO zum leuchten bringen.
    Dann mit nem selbstprogrammierten Zähler Led ein, runterzählen, wieder aus etc...
    Der Rest kommt dann alleine... lesen gehört selbstverständlich dazu.
    Schaltungsbeispiele für einfache Aufgaben ... Temperatur... etc gib'st im I'net zuhauf.
    Aber bitte keine dämlichen Videos.
    ...ist meine Meinung.


    gruß root

    Edited once, last by root ().

  • Stimmt, die Videos zeigen eigentlich immer nur das was funktioniert.
    Lesen, ausprobieren, fragen, weiter probieren, wieder fragen und schlussendlich freuen. Das ist der Plan :)


    Viele Grüße,
    Julian

  • Hallo Julian,


    ich stehe kurz vor Abschluss meines 24. Tutorial-Teils zum Erlernen der Programmiersprache Icon.


    In diesem Teil geht es um praktische Beispiele aus der Welt der Elektronik (Programmieren einer GPIO-Kommandozentrale mit ein paar LEDs, Widerständen und 7Segment-Anzeige). In diesem Tutorial-Teil werden auch Grundlagen der Elektronik vermittelt, u.a.
    - wie funktioniert ein Steckbrett?
    - wie lötet man richtig?
    - wie stelle ich mir passende Jumperkabel her?
    - wie stelle ich mir ein GPIO-Kabel her?
    - wie stelle ich mir ein Breakout-Board her?


    Schau mal rein - ich hoffe, dass das Teil noch in diesem Jahr abgeschlossen werden wird.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hi Andreas!


    Das klingt sehr interessant!
    Vielleicht bin ich blind, aber wo finde ich denn deine Tutorials?


    Viele Grüße,
    Julian

  • Hallo Julian,


    meine Tutorials findest Du, wenn Du die Suchfunktion dieses Forums bemühst und dann folgende Schlüsselworte eingibst

    Code
    Icon Tutorial


    Zum Thema Elektronik und GPIO sind die Teile 12 und der zukünftige Teil 24 interessant.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.