Ambilight-Projekt für HDMI Quellen RaspberryPi+Raspbian+Hyperion_TV/Beamer

  • Moin,


    raspbastler , es ist wohl dieser den ich nutze.

    Splitter (Affiliate-Link)


    wobei ich mir gerade unschlüssig bin ob ich nicht lieber einen anderen verwenden sollte. Zwecks HDMI 2.0 und CEC....


    Aufbau bei mir. Enigma 2 Sat Box, Bose Soundbar 700 dann TV und nutze die Fernbedienung der Soundbar.

    Bzw. spielt CEC HDMI 1.4 bei diesen Boxen überhaupt eine rolle.. oder kommt es auf nur auf das Kabel an?

    Edited 3 times, last by Ace ().

  • .... Woran kann das liegen? ....

    Das würde ich auch gerne wissen, jetzt sind wir zu zweit ;-) Ich bin seit zwei Wochen auf der Suche nach einer Lösung. Mein System lief zwei Jahre sauber durch bis zu dem Moment als ich die Farben optimieren wollte, hätte ich bloß mal die Finger davon gelassen "never touch a running system" Ich bekomme zwischen zeitig den Dienst aktiviert (die LEDs bleiben dunkel) aber in dem Moment wo ich mit HyperCon drauf zugreife und eine neue Konfiguration übertrage ist es vorbei. Ich habe die gleiche Fehlermeldung, eine neue SD-Karte habe ich auch ausprobiert. Jetzt bin ich am überlegen ob ich die Komponenten nach und nach neu kaufe .... aber das kann es doch nicht sein....


    Ich habe leider keine Idee mehr, da hört es mit meinen Kenntnissen auf. Ich kann eigentlich nur rumspielen in der Hoffnung das es irgendwann aus Zufall wieder funktioniert ;-((

    Edited once, last by TaTuEe ().

  • Ich weiß nicht ob es am Grabber , oder am Converter liegt ?!


    Weiß nicht ob Hardware das Problem ist ...


    aber ich bin auch mit dem Latein am Ende


    wenn du neue Erkenntnisse hast , Teil sie mal mit

  • Hallo,


    habe vor längerem mit dem Projekt begonnen und damals eine DC Büchse in den ersten B+ laut Anleitung eingebaut. Mit Verwunderung stelle ich nun fest, dass jetzt ein Xt60 Stecker empfohlen wird. Kann die Buchse beibehalten werden oder empfehlt ihr einen anderen Stecker oder gar Kreislauf. Danke.

  • ....dass jetzt ein Xt60 Stecker empfohlen wird ....

    Ich kannte den Steckertyp vorher gar nicht, nachdem was ich auf die Schnelle via google gesehen habe würde ich sagen das ist Egal, ich finde den Xt60 Stecker sogar besser, weil damit kann man besser Plus und Erde auseinander halten, da komme ich mit einem Buchsen Stecker immer durcheinander. Ich weiß nie wo der Plus Pol ist.

  • Ich kannte den Steckertyp vorher gar nicht, nachdem was ich auf die Schnelle via google gesehen habe würde ich sagen das ist Egal, ich finde den Xt60 Stecker sogar besser, weil damit kann man besser Plus und Erde auseinander halten, da komme ich mit einem Buchsen Stecker immer durcheinander. Ich weiß nie wo der Plus Pol ist.

    Danke, das wäre nicht das Problem, mein Setup (bislang ohne LEDs und ausreichendes Netzteil) funktioniert. Aus dem Nachtrag von OP ist der Eindruck entstanden, dass ein DC-Konnektor nicht ausreichen würde um die LEDs zu versorgen (???).

  • Hallo zusammen,


    ich habe am Wochenende versucht, meine frühere Ambilight-Lösung wiederzubeleben.


    Ich hatte das Ding schon mal funktionsfähig - verwende dieselbe Konfig wie damals, ich kann in Hyperion das Bild abgreifen, einzig: alle LEDs sind volle Pulle weiß und an.


    Keine Änderung der Farben/Helligkeit, egal ob Hypercon am PC, am Handy, oder so, wie es mit Grabber funktionieren sollte. Damals (fliegender Aufbau) hat es halt irgendwann nicht mehr funktioniert...


    Ich vermute, dass es evtl. ein Masse/Stromthema sein könnte? Der raspi läuft über dasselbe 5V/10A Netzteil wie auch der Strip. Änderung der Stromquelle für den pi ändert nichts. Ich habe auch extra die Masse am PI nochmal auf GND am Strip gelegt.


    Hat jemand eine Idee dazu? Kann ich irgendwie messen, ob das Steuersignal (WS281x), 1-Wire funktioniert? Mit einem Durchgangsprüfer habe ich von LED zu LED keinen Kontakt, wohl aber gegen +5V. gemessen vom D0.


    GPIO18, Sound off, SPI on:


    dtparam=spi=on


    # Uncomment this to enable the lirc-rpi module

    dtoverlay=lirc-rpi


    # Additional overlays and parameters are documented /boot/overlays/README


    # Enable audio (loads snd_bcm2835)

    dtparam=audio=off

    core_freq=250

    sdram_freq=450

    over_voltage=1

    enable_uart=1


    max_usb_current=1



    LOG läuft mittlerweile komplett fehlerfrei, hier mal ein Auszug:


    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh in: Connected to localhost:19444

    ssh in: Set color to 255 85 237

    ssh out: hyperion-remote -c ff43d9

    ssh in: hyperion-remote:

    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh in: Connected to localhost:19444

    ssh in: Set color to 255 67 217

    ssh out: hyperion-remote -c ff3d93

    ssh in: hyperion-remote:

    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh in: Connected to localhost:19444

    ssh in: Set color to 255 61 147

    ssh out: hyperion-remote -c ff264e

    ssh in: hyperion-remote:

    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh in: Connected to localhost:19444

    ssh in: Set color to 255 38 78

    ssh out: hyperion-remote -c ff0b16

    ssh in: hyperion-remote:

    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh in: Connected to localhost:19444

    ssh in: Set color to 255 11 22

    ssh out: hyperion-remote -c ff060b

    ssh in: hyperion-remote:

    ssh in: version : V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

    ssh in: build time: Jun 3 2017 02:06:16

    ssh in: Connected to localhost:19444

    ssh in: Set color to 255 6 11

    ssh out: sudo systemctl start hyperion.service 2>/dev/null ; sudo /etc/init.d/hyperion start 2>/dev/null ; sudo /sbin/initctl start hyperion 2>/dev/null



    ...bin dankbar für jede Idee!