1wire Temperatur DS1820 2 adrig

  • Hallo,
    ich habe an meinen Raspberry Temperatursensoren DS1820 angeschlossen.
    Es gibt ja viele Anleitungen zu dem Thema im Netz, u.a. wie man diese Sensoren über 2 adern anschließen kann.


    Nach dem Anschluss soll man folgende Befehle eingeben:
    sudo modprobe w1-gpio pullup=1
    sudo modprobe w1-therm


    Danach sollte unter folgendem Pfad ein Unterverzeichnis erstellt werden mit der Adresse des Sensors:
    /sys/bus/w1/devices


    Leider wird bei mir ein solches Verzeichnis nicht erstellt.
    Hat jemand Idee, was ich prüfen kann?


  • Schaltplan und Bild Deiner Schaltung wären hilfreich!


    Klar:
    Beide äußeren Adern von dem DS1820 Sensor an Ground angeschlossen, dies wären Ground und VDD.
    Die innere Ader, also Datenleitung an GPIO4 angeschlossen, von dort aus eine Ableitung zu 4,7 Ohm und dann weiter an 5 Volt.

  • Beide äußeren Adern von dem DS1820 Sensor an Ground angeschlossen, dies wären Ground und VDD.
    Die innere Ader, also Datenleitung an GPIO4 angeschlossen, von dort aus eine Ableitung zu 4,7 Ohm und dann weiter an 5 Volt.


    Wenn das wirklich 4,7 Ohm und 5V sind bist Du kurz davor Deinen RasPi zu zerstören. Ersens funktioniert das ganze mit einem 4,7 kiloOhm, zweitens an 3,3V und drittens am RasPi nicht mit parasitärer Versorgung.
    Schau mal hier.

  • Ich muss mich korrigieren:
    Es handelt sich natürlich um 4,7 kilo Ohm.


    Leider habe ich nur 2 Leitungen zur Verfügung, in dem Link findet man eine Anleitung mit jeweils 3 Leitungen.

    Edited once, last by AndyKL ().

  • 3,3 V sind kein Problem, ich habe es umgesteckt und es funktioniert leider weiterhin nicht.


    Funktioniert parasitär wirklich nicht?
    Gibt es jemanden, der es vielleicht irgendwie zum laufen gebracht hat? Ich kann die Raumtemperaturen nur über 2 Adern greifen.


  • Es funktioniert definitiv nicht. Kannst Du den Sensor vor Ort mit 5V, z.B. mit einem Netzteil versorgen?
    [hr]
    Die 5V müssen nicht vom RasPi kommen, da würde GND und Data reichen.


    Ich habe vor Ort, also in allen Räumen Raumregler von Cosmoroll


    Cosmoroll-Raumregler (Affiliate-Link)


    der über Spannung versorgt wird (siehe Anlage).
    Es würde die Möglichkeit bestehen, dass man ein Netzteil zwischen einbaut, aber na ja. Das ist nicht so richtig elegant, aber wenn nichts anderes geht...
    [hr]


    Ich habe gute Erfahrungen mit diesem Modul gemacht. Das funktioniert sogar mit 5V und beide Varianten:
    http://mathias-biedert.de/2014…/raspberry-pi-fhem-modul/


    Hast du hier auch gute Erfahrungen mit 2 Adern machen könnnen? Ich glaube, du beziehst Dich in der Beschreibung auf 3 Adern.

  • Also ich denke, dass aufgrund der 5 V, die ich falsch angeschlossen habe, ich den GPIO 4 Eingang zerschossen habe.
    GPIO4 als Ausgang geht, das habe ich getestet indem ich mein Relais schalte.


    Und egal ob ich jetzt 2 oder 3 adriges Kabel verwende kriege ich keine Temperatur rein. Auch den DS1820 habe ich getauscht.


    Damit ich jetzt mit dem Thema weiterkomme, habe ich neuen Raspberry bestellt :thumbs1:

    Edited once, last by AndyKL ().

  • Hi



    Also ich denke, dass aufgrund der 5 V, die ich falsch angeschlossen habe, ich den GPIO 4 Eingang zerschossen habe.
    GPIO4 als Ausgang geht, das habe ich getestet indem ich mein Relais schalte.


    Du kannst auch einen anderen GPIO für den 1-wire Anschluss nehmen.
    GPIO 4 habe ich bei mir schon belegt, so bin ich auf GPIO 2 umgestiegen. Dort hängen jetzt 6 Temperatursensoren DS18B20 dran.


    Den Port kannst du als Parameter für modprobe mitgeben.


    Code
    sudo modprobe w1-gpio pullup=1 gpiopin=2
  • Hallo,
    danke sehr für den Tipp. Bevor ich es ausprobiert habe, war ich voller freude.


    Mittlerweile bin ich mir sicher, dass alles richtig angeschlossen ist. Ground auf Masse, zwischen VDD und Data 4,7 kOhm hängen und entsprechend an 3,3 V und z.B. GPIO2 anschließen.


    Danach die Befehle:
    sudo modprobe w1-gpio pullup=1 gpiopin=2
    sudo modprobe w1-therm


    Danach im Order:
    /sys/bus/w1/devices
    nach dem einmaligen Namen vom Sensor gucken.


    Dieser ist leider bei mir nicht zu finden :wallbash:


    Viel mehr muss man doch hier nicht beachten, oder?

  • Hallo.


    Sensor schließe ich aus, da ich ihn bereits gegen einen anderen getauscht habe.


    mag ja banal klingen aber... Sensor richtig angeschlossen ?.
    Die Bezeichnung der Anschlüsse ist von "unten" gesehen ... alles schon passiert :)


    gruß root