3,5" Hdd an Pi | 12v Lüfter an Strom?

  • Hi Leute,


    ich wollte mir heute ein Pi (B+) bestellen und wollte fragen was sich empfiehlt zu kaufen um eine 3,5"HDD an den Pi anzuschließen.


    Desweiteren wollte ich mich nochmal versichern ob ich das mit dem Lüfter noch Richtig in Erinnerung habe.


    Ich dachte an so ein Netzteil:


    http://www.amazon.de/Netzteil-ZI-1000-12V-mit-Stecker/dp/B00FAPHUDA/ref=sr_1_20?s=computers&ie=UTF8&qid=1421953232&sr=1-20&keywords=Steckernetzteil+12v+dc (Affiliate-Link)


    Und ich nehme vom Lüfte die Schwarze und Rote Kabel und verbinde die dann mit irgendein der zwei Kabel des Netzteiles oder sind die Positionen wichtig da es DC und nicht AC ist?


    Ich habe sowas schon mal gemacht ist aber 2 Jahre her und habe das damals anhand eines Tutorials gemacht und finde nur noch irgendwelche Drogenseiten zu dem Thema die mir nicht helfen :S


    MFG

  • Du musst schon das richtige Kabel nehmen, da der Lüfter sonst rückwärts läuft (wenn er es überlebt).


    Da es DC ist, hast Du + und - und das muss stimmen. Ist aber am Netzteil angegeben, welches Kabel was ist.


    Beim Lüfter sind die farbigen Leitungen meist Eingänge (also für +) aber es könnte (oder wird) ein Tachosignal dabei sein, da aufpassen !!


    Nachtrag:
    Wenn das Netzteil Pi und Festplatte betreiben soll, vergiss es. Normal hat eine 3,5 Zoll Festplatte eine extra Stromversorgung, dann müsste das wieder passen.


    Wozu der Lüfter ??

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (J. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (J. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (Stretch) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster)
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

    Edited once, last by Outlaw ().

  • Hallo Masterholdy,


    seit 2012 besitze ich Raspnberry Pis, habe einige davon in alle möglichen Kisten verbaut (embedded systems).


    Auch bei bestem Willen vermag ich nicht zu erkennen, wozu ein Lüfter verbaut werden müsste. Eine moderne Festplatte bringt es auch nach mehrstündigem Dauerbetrieb auf wenig über 30 °C. Und ein Raspberry Pi wird nur bei Übertaktung und 100%-iger Auslastung über einen längeren Zeitraum deutlich über 50 °C warm.
    Der Hersteller hält Temperaturen bis 85 °C für unbedenklich, danach wird erstmal der Prozessor heruntergetaktet. Seit ein paar Wochen habe ich einen Raspberry Pi Modell A+. Der wird auch nach mehrstündigem Programmieren nie wärmer als 32 °C.


    Solange Du keine Anwendungen beabsichtigt, die in Grenzbereiche bzgl. Temperaturerzeugung vostoßen, ist ein Lüfter vollkommen überflüssig.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo Masterholdy,


    eine 3,5"-Festplatte würde ich über einen Adapter (ATA/SATA/... auf USB) an den Raspberry Pi anschließen - eine funktionsfähige Spannungsversorgung der Festplatte vorausgesetzt.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Ein externes Plattengehäuse vereinfacht die Sache mit der Stromversorgung.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Lüfter ist unnötig.
    Adapter würde ich sowas hier verwenden. (Auch schon wieder teurer geworden)
    Wenn du ne 2,5" oder eine SSD nimmst, kommst du komplett mit 5V aus.