Suche Bauteil um Signale zu "verteilen"

  • Ich möchte mehrere Gruppen von Schieberegistern möglichst Pin-spaarend ansprechen, und suche dafür noch die passenden Bauteile oder Schaltung.


    Also der Aufbau ist wie folgt:
    Ca 5-8 Gruppen von je 2 Schieberegistern.
    Die 2 Schieberegister in jeder Gruppe können aneinander gereiht sein, also benötigen nur ein Data und ein Clock Signal.
    Alle teilen sich Enabled, Master Reset und Latch Pin, also kann ich da einfach Kabel zu den Gruppen hin ziehen.
    Die Data und Clock Signale sollen aber für jede Gruppe einzelnd ansteuerbar sein.
    Da die Gruppen räumlich relativ weit auseinander stehen können ist alle als Daisy Chain aneinander hängen keine Option.


    Ich habe also 3 Pins die für alle gelten, und pro Gruppe kommen noch 2 weitere Pins hinzu. Bei 8 Gruppen sind das also insgesammt 19 Pins die dabei schon belegt sind.
    Da ich die Steuerung wahrscheinlich auf einen Atmega328 auslagern will, und mit dem RPi vorher berechnen lasse welche angesteuert werden müssen und das dann an den Atmega über Seriel schicke, sind das schon zu viel, denn so viele Pins hat der Atmega dann nicht mehr frei.


    Gibt es da irgend ein Bauteil mit dem man jeweils ein von mehreren Signalleitungen auswählen kann oder sowas ?
    Ich habe schon überlegt ein Schieberegister zu nehmen, an dessen Ausgänge dann die Base von Transistoren angeschlossen sind, so das ich damit dann die einzelnen Signalleitungen an/aus schalten kann, aber vielleicht gibt es da ja noch was besseres.

  • Nmh, klappt das mit einem Demux?
    Hatte die eher im Kopf für Datenübertragung.
    Ich hab ja eine Datenleitung und sowas wie ein Takt pro Gruppe.
    Also auf die Data In dürfte das mit einem Demux gehen, aber der Clock Pin muss ja immer auf High und zurück auf Low geschaltet werden.
    Ist pro Bit das ich in den Register schieben will dann 3 Schritte, wobei zwei davon auf den Clock gehen und nur der erste auf den Data In.


    Stell ich mir gerade kompliziert vor, aber vielleicht denk ich da auch gerade falsch dann.
    [hr]
    Und eigentlich ist ein Schieberegister ja eh ein Demux.. oder?

  • Ein anderer ATMega mit mehr Pins kommt nicht in Frage?
    Ich frage nur, weil du geschrieben hast "wahrscheinlich auf einen Atmega328".

  • Hab von denen noch 5 hier rum fliegen, daher würd ich den gern verbauen anstelle von anderen wieder neu kaufen.
    Ausserdem würd ich es halt gerne skalierbar halten. Wenn ich die Verteilung mit einer Schaltung oder weiteren Bauteilen mache, dann ist es leichter auf evtl 16 Gruppen zu erweitern, bei einem anderen Atmega stößt man dann einfach nur etwas später an die Grenze.