Fehlerhafte Pakete entfernen

  • Hallo zusammen,


    der Pi ist zum Basteln und gemäß dem Motto habe ich trotz besserem wissen einfach mal versucht bei Raspbmc xlde zu installieren - vielleicht hat sich in der Zwischenzeit ja was getan und ich habe es nicht mitbekommen ;)


    Nun bekomme ich bei jeder entsprechenden Aktion jede Menge Fehlermeldungen der nicht richtig installierten bzw. nicht konfigurierten Pakete





    Ich habe es schon remove, purge etc. versucht, jedoch ohne Erfolg.


    Wie bekomme ich diese wieder aus meinem System?


    Viele Grüße
    itsy

  • Hallo itsy,


    ich denke du hast das falsche Forum erwischt. Ich verschiebe den Thread mal ins Raspbmc Forum.


    Bei Raspbmc solltest du die Finger davon lassen neue Pakete zu installieren. Das geht in der Regel schief und man zerschießt sich das System. Wenn du XBMC und einen Desktop nutzen willst, solltest du Raspbian verwenden und dort XBMC installieren.


    Gruß Georg

  • Hallo Georg,


    vielen Dank für das Verschieben.


    Ja, ich weiß ;) Aber Raspbmc ist halt ziemlich ressourcenschonend aufgesetzt und kommt mit allem was man benötigt out of the box :)


    Apache ich ja eigentlich auch nicht für Raspbmc gedacht - läuft bei mir aber. Somit kann ich neben der vorhandenen Remote-Oberfläche eine eigene Steuerung aufsetzen.


    Aber das ist ein anderes Thema - erstmal suche ich für meine Pakete eine Lösung.


    Viele Grüße
    Thorsten

  • Raspbmc ist so recourcenschonend weil kein x11 dabei ist sondern die grafische Ausgabe nur vom Player gesteuert wird.
    Wenn Du es wirklich schafft das nachzuinstallieren wird sich das System in der Geschwindigkeit nicht von einem Raspian unterscheiden, allerdingt nur sehr umständlich zu konfigurieren sein.

  • Vielen Dank für Deine Antwort :)


    Ich wusste nicht, daß es nur am x11 liegt.


    Dabei hast Du mir auch unbewusst die Antwort auf meine Frage gegeben. An x11 hängen die anderen Pakete und mit remove wurden auch alle anderen Pakete entfernt :)