RasPi als digitalen Videorekorder

  • Hallo!


    Ich könnte echt gut einen digitalen Videorekorder (Festplattenrekorder) gebrauchen und wollte mal fragen in wie weit das mit einem RasPi realisierbar ist.
    Das Signal sollte normal über den Kabelanschluss kommen (kein DVB-T oder -S!).


    Würde das über den HDMI Anschluss funktionieren? Oder benötigt man dazu einen Dongle?


    Ich habe nicht vor zu streamen bzw Streams aufzuzeichnen.


    Danke schonmal :)

  • was ist denn für dich ein Videorecorder ?


    record aufzeichnen ! wenn du aber nicht aufzeichnen willst dann brauchst du keinen Videorecorder
    der HDMI ist ein Ausgang, da bekommst du nix rein was zum Aufzeichnen aber nötig wäre, aber das willst du nicht,
    bleibt die Frage was du willst ?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Hallo,


    wenn du Musik und Videodateien übers Netz oder über dein Netzwerk streamen willst gucke dir doch mal das Raspbmc oder Openelec an.
    Du findest jeweils einen Thema unter Betriebssysteme zu diesen Betriebssystemenim Forum.



    pfaelzer

  • Natürlich will ich afnehmen! Ich will halt mein normales TV Signal aufnehmen. Und das kommt halt NICHT über DVB-T oder DVB-S.


    Streamen will ich nicht. Also keine TV sendungen über internet anschauen bzw aufzeichnen

  • Quote from PineApple pid=10383 dateline=1365893268


    Natürlich will ich afnehmen! Ich will halt mein normales TV Signal aufnehmen. Und das kommt halt NICHT über DVB-T oder DVB-S.


    Streamen will ich nicht. Also keine TV sendungen über internet anschauen bzw aufzeichnen


    aber was soll der PI da machen, er hat kein AV in


    an den Ports kann man zwar Signale einlesen, aber nicht schnell genug um ein AV Signal zu digitalisieren und einzulesen


    wenn es Treiber für USB grabber gäbe


    http://www.amazon.de/LogiLink-Audio-Video-Grabber-USB/dp/B0013BXFLG (Affiliate-Link)


    dann könnte das eine Möglichkeit sein, aber ein günstiger HDrecorder wäre vermutlich billiger schneller lauffähig

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • vielleicht hilft dir das ?
    http://christian-nagel.net/?p=285


    du benötigst einen DVB-C USB Stick,
    mit etwas Glück gibt es da auch Treiber für Linux wie hier beim DVB-T beschrieben und du hast deinen DVB-C PVR


    EDIT: du hast immer noch nicht beschrieben wo das Signal herkommen soll was du aufzeichnen möchtest ! aus dem TV ? dann geht nur USB Videograbber wie gesagt, aus einem DVB-C USB Stick an dem Kabelanschluss, dann siehe oben.


    eventuell beobachtest du mal diesen Beitrag:


    http://www.forum-raspberrypi.d…s-dongle?pid=8677#pid8677

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().