gerade in der Bucht

  • Da bekommt man sicherlich noch mehr und besser angebote wenn man ein bisschen herum sucht muss ja kein set sein :)

    Du kannst dein Leben nicht verlängern,
    du kannst es auch nicht verbreitern.
    Aber du kannst es vertiefen

  • ... ich finde das Angebot echt gut.:thumbs1:
    Für 49 € RPI 2 + Gebäuse + Netzteil + kostenlosem Versand.
    1 h suchen um 2 € zu sparen sind auch ein toller Stundenlohn.;)

    Gruß

    Golmic:)

    Edited once, last by golmic ().

  • ... also für mich wäre das Goobay Netzteil OK.
    In diesem Bereich tummel sich so viele Lieferanten Goobay, Delock, Hama, Logilink etc.
    Wer der Hersteller / OEM ist oder ob ggf. sogar die gleiche Hardware drin steck kann man nur schwer sagen. Auch ob ein 10 € Netzteil wirklich besser als ein 6€ Teil ist weiß man nicht wirklich.
    Vorsichtig wäre ich nur bei den 1 - 2 Euro Teilen direkt aus China.
    Ich habe einen Raspi an ein 2A Apple Netzteil und einen an einem 1A Delock. Beide laufen einwandfrei.

    Gruß

    Golmic:)

  • Ich hatte meinen Pi2 am Anfang an einem angeblich Samsung Handyladegerät von Amazon. Das Teil braucht die ganze Nacht um mein S3 gerade so voll laden zu können. Dementsprechend niedrig schätze ich den Strom ein (vlt. 500mA). Selbst an dem läuft der Pi2. Zwar kommt gelegentlich das bunte Viereck oben rechts (heißt ja angeblich, dass der Stromfluss etwas niedrig wäre), aber sonst waren keine Einbußen spürbar.

  • danke arteck,
    das Angebot hat mich endlich dazu gedrängt in den RPI breich einzutauchen.
    Mein erster Raspberry is auf dem weg. :-)


    Edit: hab selbst auch n bischen gesucht, aber dank dem Kostenlosen versand, ist es sicher kein oberschnäppchen, aber n anständiger Deal zum Einstieg allemal!

    Edited once, last by IRONMAN ().

  • Ja gut das mit dem Netzteil war wohl eher für mich gedacht, wenn man nicht Allzuviel schließt sollte 2A reichen. Weniger als 1A sollte es aber auf keinen fall sein... (500mA halte ich für unrealistisch, was steht denn auf dem Netzteil drauf?)


    Ich nutze den pi halt als ambilight, da braucht es einiges mehr an Saft :)

  • Mich würde die rote LED vom Netzteil stören... Und wenn man die selber 'disabled' ist die Garantie futsch :-/


    Der Preis ist aber Oke. Wenn man die Teile einzeln kaufen würde käme man auf ca. 47€ aber müsste auch noch mind. 5€ VSK abdrücken.


    Mehr als 2A lässt auch der Pi2 nicht über microUSB rein. Nur wenn es ein billiges ist (günstig != billig), kanns sein das es nicht mals 2A stabil liefern kann, dann wäre etwas Spielraum nach oben besser, aber nicht zwingend erforderlich...



    Ich hatte meinen Pi2 am Anfang an einem angeblich Samsung Handyladegerät von Amazon. Das Teil braucht die ganze Nacht um mein S3 gerade so voll laden zu können. Dementsprechend niedrig schätze ich den Strom ein (vlt. 500mA). Selbst an dem läuft der Pi2. Zwar kommt gelegentlich das bunte Viereck oben rechts (heißt ja angeblich, dass der Stromfluss etwas niedrig wäre), aber sonst waren keine Einbußen spürbar.


    Solche pauschale Aussagen sind hier wertlos. 90% der Nutzer möchte an den PI auch noch etwas anschließen, der Pi2 benötigt ohne CPU Last nackt aber 500mA also läuft dein Netzteil am Limit und wird das nicht lange überleben. Also lieber 2€ mehr investieren als alle paar Monate ein neues undersize Netzteil zu klaufen.
    Will das hier aber auch nicht weiter thematisieren...
    Sowas ist hier Offtopic.

  • ... hab mal eben bei RS nachgeschaut da gibt es ein für den RPI 2 zugelassenes RPI-Netzteil mit 2A.
    Von daher sollte dies meiner Meinung nach das Mass der Dinge sein. Drunter kann gehen, muss aber nicht:) - kommt halt drauf an.

    Gruß

    Golmic:)

  • Angebot ist ok, das Netzteil auch. Die LED ist Geschmackssache. Auch ein 5 Euro Netzteil kann voll in Ordnung sein. Was nicht in Ordnung ist, auf ein billig Netzteil eine Himbeere drucken und dann 3 Euro mehr nehmen! Ich prüfe die Netzteile, die ich anbiete auch und fahre gut damit, zumal es keine einzige Reklamation bei knapp 1000 Netzteilen gab. Aber ich würde ja nur, weil ichs für den RasPi getestet habe nicht mehr Geld nehmen. Obwohl hätt ich ma, na zu spät :wallbash:[/align]
    [hr]


    Für mein ambilight Mod habe ich mir ein meanwell 16A Netzteil besorgt (das wohl hoffentlich nie an die Grenzen kommt) :lol::thumbs1:


    Wenn ich mal ein Fernsehgerät von 5 mal 3 Metern habe hol ich mir auch so ein Netzteil! :lol:

  • Ich habe fürs ambilight ca 4m led Leiste dran (demnächst dann eine mit 60led/m), da komme ich laut den werksangaben und wenn ich mich nicht verrechnet habe schon auf rund 10A..
    Und dann betreibe ich damit u.A. Noch den HDMI Splitter und ein paar andere Dinge :)


    Ganz unberechtigt ist die hohe Leistung bei mir nicht.. (Was nicht heißt, dass das jeder braucht!^^)


  • Auch ein 5 Euro Netzteil kann voll in Ordnung sein.


    Das stimmt, geht manchmal sogar noch preiswerter. Wenn man's nur vorher wüsste. Mich schreckt der Name "goob.." ab. Soll nicht heißen, daß die auch mal was dauerhaft brauchbares im Programm haben - aber nach meiner Erfahrung mit anderen Artikeln, z.B. WLAN Stick mit Abschirmung am USB Stecker aus Kunststoff - nene, nie mehr ... - obwohl, klingt der Name nicht unheimlich ehrlich? Irgendwie nach Micky Maus? :lol:


    Meine Empfehlung für 2,50 € oder ab 3 Stck. nur noch 1,95€:
    Schaltnetzteil 5V/3,7A und 12V/0,6 A


    Im Metallgehäuse, verwende ich schon ein paar Jahre, braucht im Leerlauf nur ca. 0,3 W, also kein veralteter "Schrott". Und der zusätzliche 12V Ausgang auch ideal, um noch über GPIO das eine oder andere zu schalten. Preiswerter geht's nicht. Allerdings ist für den Anschluß bzw. kindersicheren Einbau in ein Gehäuse schon etwas Bastelei gefragt. Und ein Netzkabel braucht man auch noch.



    Obwohl hätt ich ma, na zu spät :wallbash:[/align]


    Dann gäb's wieder einen Millionär mehr hier im board. :lol:


    Gruß, mmi