Theoretische 3D-Drucker Steuerung über Python

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich an die 3D-Drucker Steuerung via Python heranwagen (soweit es mir gelingt natürlich ;) )


    Ich werde hier immer wieder mal neuen Code einfügen, über Kommentare / Ideen oder Anregungen werde ich mich sehr sehr freuen :)


    paar Anmerkungen vielleicht zum Code:
    1. ich habe heute erst angefangen (28.03.)
    2. Kommentare per "Blockkommentar" sind Funktionen
    3. Kommentare per #Zeilenkommentar sind alles andere
    4. Kommentare, welche einer Funktion unterstehen, sind eingerückt
    5. Kommentare, die im Code selbst stehen, sind Ideen, die ich noch umsetzen muss
    5. Parallele Prozesse werde ich über Threading verwirklichen


    Bisher denke ich, werde ich pro "HardwareKomponente" eines 3D-Druckers eine LED anschließen, die dann entsprechend bei Aufruf leuchtet (also wenn das Heizbett eingeschaltet wird leuchtet LED1, wenn Filament durch Extruder läuft, LED2, 3 Richtungsmotoren: LED 3-5, HotEnd, usw.), da ich (noch) nicht vorhabe, tatsächlich einen 3D-Drucker so im "Real Life" zu bauen ;)


    Wie gesagt, bin noch am Anfang, darum bin ich über jeden hilfreichen Kommentar dankbar :)




    Anbei gleich Version 1 meines Codes:


  • so habe jetzt das ganze mal mit LEDs umgesetzt:



    eine Ursprungsdatei sieht folgendermaßen aus (zumindest stell ich mir das so vor, damit kein schmarrn ausversehen reingeladen wird), der Extruder hatte noch keine LED:


    die Kommentare sind noch etwas schlampig ;)


    und siehe da: alles blinkt fröhlich vor sich hin :)

    Edited once, last by elchico ().