Gehäuse für Raspberry Pi 2

  • Ich will ein eigenes Gehäuse für meinen Raspberry Pi 2 bauen. Da dort der Raspberry nicht an einer außenfläche sitzen wird aber die Anschlüsse mindestens für USB und Netzwerk zugänglich sein müssen (am besten auch der Stromanschluss) suche ich Möglichkeiten dies nach außen zu verlegen. Ich hatte hier im Forum schon einmal etwas gelesen das es dafür Adapter gibt. Finde diesen Thread aber nicht mehr, auch bei Reichelt, Pollin, Amazon, eBay und co. konnte ich nichts finden.

  • Hallo Agent47,


    dafür nutze ich extrem kurze LAN-Kabel (gff. selbst hergestellt) und entsprechend kurze USB-Kabel, die an DELOCK-Einbaubuchsen geführt werden.


    Damals hatte ich für eigene Zwecke recht viel bestellt. Die Teile sehen profesionell aus, lassen sich leicht einbauen und funktionieren gut.


    Diese DELOCK-Einbaubuchsen gibt es so ziemlich für jede Schnittstelle (HDMI, USB 2.0 A, USB 2.0 B, USB 3.0, USB 2.0 A auf USB 2.0 B. FireWire 4 Pin, FireWire 6 Pin, RJ45 auf Cat.6A, VCinch, Cinch auf F-Buchse, Polklemmen auf Gewindebuchse, Toslink, Terminalblock, ...)



    Passend dazu gibt es sog. Einzelhalter Geräteeinbau - diese Teile werden in Öffnungen des Gehäuses eingesetzt und verschraubt. Die o.e. Einbaubuchsen werden dann in die Einzelhalter eingesetzt.



    Ach, gefunden bei Reichelt... ;)


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().