OpenELEC mit automatisierter Ambilight Quellenumschaltung(Milhouse 31.10.15) #2

  • kleine Rückmeldung ..


    "ja und folgendes Image(heute gebaut und ungetestet) müsste auf dem RPi3 laufen.
    OpenELEC-RPi2.arm-8.0-devel-20160320133028-#0319-g0026734.tar"


    läuft !!!

  • Guten Tag Herr .Bismarck,


    ich melde mich aus gegeben Anlass. Ich habe nämlich mal eine Frage. Ich habe nun alles abgeschlossen und das Ambilight läuft auch relativ bis sehr gut. Nun meine Frage, Ist es möglich, dass ich mit der Remote.XML Ein Script starte? Das Script befindet sich im Ordner /storage/pi-blaster.
    Weil mein Problem ist das wenn der Pi-blaster im Autostart startet, Flackern die LEDS. Deswegen wollte ich es nun via Fernbedienung starten. Die zweite Frage lautet ob ich etwas abändern muss um das Ambilight manuell zu starten? Also bei der Taste grün.




    EDIT: Die Taste bei dem Pi-blaster ist völlig egal wie z.B Gelb.


    EDIT 1: Ich habe überhaupt noch einen kleinen Fehler entdeckt, wenn man in Openelec unter den Einstellungen dann bei Addons und dann unter Meine Addons steht dann der Hyperion Source Swichter.
    Wenn man dies dann auswählt, sollte man ja meinen, dass man dies auch tun kann. Aber in den Einstellungen kann man keinen Text ( bei den blauen Punkten) sehen.



    Mfg

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

    Edited once, last by raspbastler ().

  • soweit läufts jetzt, cool das der neue skin schon drin ist :)


    aber eins verstehe ich nicht


    http://imgur.com/Sh57y4a


    die ports sind in der reihen folge wie die oben stehenden configs...aber irgendwie passiert nichts :(


    in deinem ersten post hast du aber die reihenfolge der ports in umgekehrtet reihenfolge als die configs, ist das so gewollt?


    edit: also beim starten gehen alle 3 geräte an, aber sobald ich auf den usbgrabber wechsel (also receiver per hdmi) passiert nichts... :/


    /storage/.kodi/addons/service.hyperion-switcher/switchHyperionSource.sh STOP bzw KODI funktionieren auch, nur VIDEOGRABBER wieder nicht :/

    Hier war mal eine Signatur.

    Edited once, last by TPmodding ().

  • raspbastler,
    starte mal kodi neu.


    TPmodding,
    die Reihenfolge der Ports spielt keine Rolle. Ich hatte das langsamste Device(Philips Hue) an die erste Stelle gesetzt.
    Wenn es in Richtung Videograbber nicht geht, liegt es höchstwarscheinlich an gstreamer.
    Starte mal das Script im debug Modus und gib mir die Ausgabe davon:

    Code
    /bin/sh -x /storage/.kodi/addons/service.hyperion-switcher/switchHyperionSource.sh VIDEOGRABBER



    .bismarck

  • Hallo,


    Der Text ist wieder da, lag am Bildschirm, mit HDMI geht es nun. Kannst du mir mal den Code Posten wie ich den Pi-blaster starte, mit einer Taste auf der Fernbedienung. Das wäre super. Der Pi-blaster liegt im Verzeichnis /storage/pi-blaster.


    EDIT: Ich habe, ihre Anleitung befolgt, und wenn ich dann z.B. Dann die Taste Grün drücke, öffnet
    Sich nur das jeweilige XBMC Menü.


    Mfg

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

    Edited once, last by raspbastler ().

  • Im Startbeitrag sind Beispiele aufgeführt wie man ein Pythonscript auf eine beliebige Taste legt. Ich kenne den "Pi-blaster" -Befehl nicht, deshalb kann ich auch nicht helfen.
    Wenn der Aufruf nicht funktioniert, liegt es immer an einer falschen Syntax. Versuche den Aufruf mal direkt in der Shell zu starten. Dazu muss er aber leicht abgeändert werden. Der Beispielaufruf aus dem Startbeitrag würde in der shell folgendermaßen gestartet werden:

    Code
    kodi-send --action="XBMC.RunScript(/storage/.kodi/addons/service.hyperion-switcher/switchHyperionSource.py, STOP)"


    Viel Spass beim testen.



    .bismarck

  • So, nachdem mein System schon seit ca. einem Jahr reibungslos und ohne weiteres Zutun rennt, ist der Zeitpunkt gekommen an dem es weiter geht. Habe seit gestern die Philips Hues und habe versucht diese, nach der Anleitung im Startpost, in das bestehende System (RPi2 Img) einzubinden.
    Nachdem der erste Anlauf mit dem bestehenden System scheiterte habe ich eine zweite SD-Karte frisch aufgesetzt (mit Milhouse Img) und noch einmal jeden einzelnen Schritt im Startpost befolgt.
    Dennoch bekomme ich den selben Fehler wie im bestehenden System.

    Code
    Initializing Python interpreter
    Hyperion created and initialised
    terminate called after throwing an instance of 'std::runtime_error'
     what():  '/dev/video1' is no video capture device error
    Aborted


    Die autostart.sh habe ich manuell bereits ausgeführt. Hat leider keine Abhilfe geschafft.


    Habe dann in einem deiner Posts zwei Aufrufe gefunden und diese mal ausgeführt.


    Die links die zurückgegeben wurden sind diese hier:
    http://sprunge.us/LhCC (Switcher Config)
    http://sprunge.us/JTYU (edit: bei mir komischerweise leer, anbei die Ausgabe der Konsole)


    Wenn ich die Configs auf /dev/video0 zugreifen lasse funktionieren sie, jedoch logischerweise nicht parallel.


    Hast du, .bismarck, eine Ahnung woran es liegen kann? Wenn du mehr Infos brauchst, sag einfach Bescheid. Am besten direkt mit passendem Aufruf da ich eher Linux-Amateur bin.


    PS: hier mal der v4l2 part aus den Configs:

    Edited once, last by Doc.Ex ().

  • qwasy,
    ja


    Doc.Ex,
    als erstes fehlt noch eine "hyperion.config_KODI_philipshue.json" Datei.
    Teste das ganze mal manuell. Dazu alle hyperion Instanzen beenden und drei Konsolen öffnen. In der ersten Konsole wird jetzt gstreamer gestartet:

    Code
    /usr/bin/gst-launch-1.0 v4l2src device=/dev/video0 io-mode=2 ! video/x-raw,format=UYVY, framerate=30000/1001,width=240,height=192 ! deinterlace ! v4l2sink device=/dev/video1


    Wenn es ab hier schon Probleme gibt wäre eine Teamviewersitzung sinnvoll.
    2.Konsole:

    Code
    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/ambilight/hyperion.config_VIDEOGRABBER_lpd8806.json


    3.Konsole:

    Code
    /storage/hyperion/bin/hyperiond.sh /storage/.config/ambilight/hyperion.config_VIDEOGRABBER_philipshue.json


    Du nutzt hoffentlich die hyperion Version, die der Installer aus dem Startpost bereitstellt?
    Ändere mal probeweise die Videonorm und die Auflösung im "grabber-v4l2" Abschnitt:

    Code
    "grabber-v4l2" :
    {
    "device" : "/dev/video1",
    "input" : 0,
    "standard" : "NTSC", <-- in PAL ändern
    "width" : 240,
    "height" : 160, <-- auf 192 ändern
    "frameDecimation" : 1, <-- für die philipshue Konfig hier eine 5 nehmen, da die Lampen ziemlich träge sind ;-)
    ...



    .bismarck

  • Ich hab es gerade getest, und wie immer Probleme^^
    Ich hatte zunächst das Problem, dass meine Partiotion noch zu klein war, also hab ich versucht die mit GParted zu verändern.. Nach einiger Zeit und Fehlermeldungen hat das auch geklappt,jay^^
    Danach das Update eingespielt, startet, alles cool.
    Der neue Skin ist auch sehr sehr cool.
    Am Anfang erstmal ein bisschen langsam, weil es alles mögliche Updaten muss, also ein bisschen warten.
    Danach mal neugestartet, auf einmal sind alle Schriften weg :/
    Und jedes mal wenn ich in Einstellungen gegangen bin, ist es eingefroren...
    Echt ärgerlich.
    Also erstmal wieder das Backup einspielen^^
    Aber ich freue mich schon auf deine nächste Version^^

  • Hallo .bismarck, danke für die schnelle Antwort.
    Die KODI_philipshue config benötige ich nicht, da ich mittlerweile alles über den grabber laufen lasse und Kodi auf einem separaten Mediacenter PC laufen hab.


    So nun zu den Aufrufen:


    Der manuelle Aufruf von gstreamer hat nicht direkt geklappt. Als Meldung kam das ein Seitenverhältnis von 240x192 erwartet würde, device aber 240x160 bereitstellt. Daraufhin hat sich gstreamer beendet.
    Komisch, da ich alle Configs, auch die Switcherconfig und den HDMI2AV converter auf PAL umgestellt habe. Aber egal, habe den Aufruf dann auf 240x160 geändert:


    Code
    /usr/bin/gst-launch-1.0 v4l2src device=/dev/video0 io-mode=2 ! video/x-raw,format=UYVY, framerate=30000/1001,width=240,height=160 ! deinterlace ! v4l2sink device=/dev/video1


    Das hat auch auf Anhieb funktioniert. Konnte dann beide Configs starten und alles läuft perfekt.


    Mein jetziges Problem ist jedoch, dass gstreamer beim Booten nicht startet. Vermutlich aus dem gleichen Grund weswegen der manuelle Aufruf nicht funktionierte. Was muss ich ändern damit gstreamer beim booten automatisch mit 240x160 startet?


    Außerdem, ist es danach möglich zwischen lpd8806 und lpd8806+phiipshue zu wechseln?


    Gruß,
    doc.ex

  • Hab momentan noch "OpenELEC (.bismarck) Version: devel-20150317192326-r20436-ge18fcbe" drauf
    Würde das System jetzt gerne auf den aktuellen Stand bringen.
    Kann ich dazu einfach das z.B. das Update File für OpenELEC 6.95.1 in den Updateordner packen, neustarten und alles ist gut? Oder sind dann noch irgendwelche Anpassungen erforderlich? Oder muss ich gar ein komplettes neues Image aufspielen und alle Einstellungen erneut vornehmen?
    SD Backup als Image, Kodi Backup als .tar und Bibliothekbackup in seperate Dateien habe ich durchgeführt.

  • qwasy,
    ich teste die RPi Images nicht mehr. Aber evtl. hilft es immer wieder wenn man frisch anfängt(mv .kodi .kodi_bak)


    Quote from Doc.Ex


    Komisch, da ich alle Configs, auch die Switcherconfig und den HDMI2AV converter auf PAL umgestellt habe.


    All Deine Konfigs stehen auf NTSC!


    s0nny,
    wenn Du dieses offizielle Image benutzt, was kein Problem darstellt, funktioniert allerdings das autom. Umschalten des Ambilights nicht mehr. In einen meiner letzten Beiträge hier habe ich ein aktuelles Image im Angebot. :-)



    .bismarck


  • wenn Du dieses offizielle Image benutzt, was kein Problem darstellt, funktioniert allerdings das autom. Umschalten des Ambilights nicht mehr. In einen meiner letzten Beiträge hier habe ich ein aktuelles Image im Angebot. :-)


    Hatte es gerade mal getestet und festgestellt dass mir kein Licht mehr aufgeht :D
    Kann ich bei deinem Image dann mein Backup, was ich aus Kodi raus gemacht hab (OpenELEC Einstellungen->System, ist ein .tar Archiv) wieder einspielen und bin dann von den Einstellungen her und den Addons wieder auf dem Stand auf dem ich aktuell bin?

  • Hallo .bismarck,


    wäre es eventuell möglich, dass Du die notwendigen patches die für die Quellenumschaltung notwendig sind offen legst, dass man sich ein aktuelles Image ggf. selber kompilieren kann?


    Gruß Tom


  • All Deine Konfigs stehen auf NTSC!


    .bismarck


    Ja oben in den geposteten configs ist alles in NTSC das stimmt.


    Nachdem mir der Aufruf von gstreamer anzeigte, dass er ein Seitenverhältnis von 240x192 erwartet und sich beendet weil er nur 240x160 bekommt, habe ich alle configs, einschließlich der switcher config und dem converter auf PAL abgeändert, den Pi neugestartet und erneut versucht den gstreamer zu starten. Ohne Erfolg.
    Ich weiß nicht ob mein grabber (STK1160) oder mein HDMI2AV converter (generischer weißer Kasten) nur NTSC ausgeben kann aber es kommt immer nur ein 240x160er Bild an.


    Wie dem auch sei, ist es möglich den gstreamer in 240x160 automatisch starten zu lassen? Wenn ich manuell mit 240x160 starte funktioniert ja alles.


    Außerdem, kann ich mittels Tasten auf der Fernbedienung zwischen LPD8806 und LPD8806+HUE wechseln? Das switcherscript hat ja bisher immer nur KODI oder VIDEOGRABBER als Parameter bekommen.
    In diesem Fall ist ja beides VIDEOGRABBER, nur einmal eben eine config und einmal zwei configs.


    Gruß,
    doc.ex


    Edit: extra nocheinmal alles getestet.


    http://sprunge.us/YEiD (switcher config)



    dmesg sagt mir dass der STK1160 sich als NTSC Gerät registriert. Keine Ahnung wieso. Habe das System auf dem neuesten OpenELEC aufgesetzt und dann mit dem Milhouse image aus dem startpost geupdatet und die Anleitung durchgearbeitet.


    http://pastebin.com/fnQG4DSB (dmesg Ausgabe)


    Edit2: Die autostart.sh wird beim booten nicht ausgeführt. Werde da mal am Wochenende weiterforschen. Verhält sich alles recht merkwürdig.

    Edited once, last by Doc.Ex ().

  • Hallöle,


    bin neu hier also nicht steinigen...


    Hab vor kurzem Ambilight am TV nachgerüstet, mit folgender Konfiguration...


    WS2801+TV (hat CEC)
    Openelec (latest)
    3 hyperion Configs: interner Tuner (über Scart), hdmi, kodi


    funktioniert zur Zeit alles über manuelles Umschalten mit FB im Kodi Menü.


    1. kann ich das mit deiner Lösung umsetzen dass alle 3 Quellen automatisch umschalten?
    2. wenn ja funktioniert das mit der aktuellen Openelec bzw Hyperion Version?


    mfg

  • Hallo Zusammen


    Seit gestern ist bei meinem Kodi der Wurm drin.
    Der Hyperion-switch will einfach nicht mehr. Im GUI kommt die Meldung Add-On Fehler (Ich schalte mit der roten und grünen Taste auf der FB um).
    Im Log finde ich dann folgenden Eintrag:



    10:03:59 793.661255 T:1585443744 WARNING: CPythonInvoker(7): Script invoked without an addon. Adding all addon modules installed to python path as fallback. This behaviour will be removed in future version.
    10:03:59 793.675171 T:1585443744 ERROR: EXCEPTION: Unknown addon id 'service.hyperion-switcher'.
    10:03:59 793.676147 T:1585443744 ERROR: EXCEPTION Thrown (PythonToCppException) : -->Python callback/script returned the following error<--
    - NOTE: IGNORING THIS CAN LEAD TO MEMORY LEAKS!
    Error Type: <type 'exceptions.RuntimeError'>
    Error Contents: Unknown addon id 'service.hyperion-switcher'.
    Traceback (most recent call last):
    File "/storage/.kodi/addons/service.hyperion-switcher/switchHyperionSource.py", line 14, in <module>
    __addon__ = xbmcaddon.Addon(id=__scriptid__)
    RuntimeError: Unknown addon id 'service.hyperion-switcher'.
    -->End of Python script error report<--


    Hab dann mal das Ganze neu aufgesetzt: Wieder das selbe Spiel :s




    Hat da jemand eine Idee oder die selbe Erfahrung gemacht?



    Lg
    Chris