OpenELEC mit automatisierter Ambilight Quellenumschaltung(Milhouse 31.10.15) #2

  • Hallo Tom,


    kannst du mir bitte ein Stück weiter helfen ?


    Libreelec installiert
    Hyperion installiert
    Switcher (0.24) installiert
    Update installiert


    Ambilght möchte starten,aber kann wahrscheinlich mit den alten Namen der Conf´s nichts anfangen.


    Was mich wundert, der Switcher, ist bei der Version 0.2.4 unverändert geblieben.


    Was kann ich falsch gemacht haben ?



    Vielen Dank !

  • Die Reihenfolge der Installation sollte folgendermaßen ablaufen:


    OpenELEC/LibreELEC-->Switcher (0.24)-->Neustart-->HyperCon(1.03)update-->Config anpassen/einfügen--> *.tar Update--> Neustart


    Nicht vergessen bei einer Neuinstallation in der config.txt die SPI Schnittstelle zu aktivieren. --> dtparam=spi=on


    Das Script 0.24 installiert von sich aus schon eine etwas ältere Hyperion Version, diese sollte man ggf. anschließend mit der aktuellen HyperCon Version aktualisieren.


    Hast Du die Konfiguration für das Swicher Skript unter

    /storage/.kodi/addons/service.hyperion-switcher/switchHyperionSource.conf


    nach Deinen Gegebeheiten angepasst?


    Dort muss der Wert


    # hyperion configurations
    HYPERION_CONFIG="XXXXXXXX" --> Beispiel: "WS2801" oder "APA102"


    angepasst werden, je nachdem welchen Suffix Du deinen Hyperion *.json Dateien im Verzeichnis


    /storage/.config/ambilight/


    gegeben hast. --> Beispiel: hyperion.config_KODI_APA102.json bzw. hyperion.config_VIDEOGRABBER_APA102.json


    Wenn das nicht passt, weiß das Skript nicht welche Konfiguration es hyperiond zum Start übergeben soll und das Licht bleibt aus.


    Gruß Tom

    Edited once, last by Tomsen77 ().

  • Vielen Dank für dir Hilfe.


    Soweit war alles richt und ich glaube, jetzt den Fehler gefunden zu haben.


    Eine Frage noch, ändert sich was an Switch Version,oder blebt diese bei 0.24 ? Ich hatte dich so verstanden,dass nach deinem Update, aktualisiert wird.

  • Das Skript bleibt bei version 0.24 - ist ja die letzte die .Bismarck zur Verfügung gestellt hat.
    Hyperion kann man aktualisieren


    Mein Update stellt nur die neuste LibreELEC stable Version mit dem hdmi Patch von .Bismarck zur Verfügung. (7.0.3 MR)


    Ohne den Patch bekommt das Switcher Skript vom CEC ja keine Umschaltinformationen.

  • Prima !!!


    Ich gebe eine Rückmeldung ,wie weit ich gekommen bin.


    DANKE
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Läuft !!!!


    Vielen Dank nachmals !!!!!!!!

  • Tomsen77
    Danke für dein Update auf LibreELEC. Hat soweit alles funktioniert.
    Einzig meine autostart.sh musste ich anpassen bzw. unter storage/.config erstellen um daraus hyperiond.sh manuell zu starten. Ohne diesen Eintrag klappte es nicht :s


  • Hallo Tom,


    kannst du die Version für den Rpi1 nochmals bereit stellen?
    Zippyshare hat die Datei nicht mehr auf Lager.


    Gruß und Danke im Voraus,
    empirefuse


  • Finde ich das erwaehnte Image fuer den Pi3 noch irgendwo ?
    Danke, Wolfgang


    Das hat sich erstmal erledigt - Hyperion ermoeglicht das Umschalten jetzt schon von Hause aus -
    funktioniert sehr gut.


    Verstehe ich das richtig, Hyperion schaltet jetzt schon von Haus aus automatisch die Quelle um, wenn ich zwischen Kodi und TV hin und her schalte?
    Nutze derzeit noch ein sehr altes Image aus diesem Thread in dem das Script von .bismarck integriert ist und es lief bis jetzt alles super. Never touch a running System. Da ich jetzt gesehen hatte, dass OpenElec inzwischen in Version 8 da ist und ich immer noch bei Version 3 rumhänge wollte ich es nun aber doch mal wagen und das System von Grund auf neu aufsetzen. Auf die automatische Quellumschaltung will ich aber nicht verzichten.
    Kann ich nun also alles neu aufsetzen und habe die automatische Quellumschaltung auch ohne das Script von .bismarck?

  • Verstehe ich das richtig, Hyperion schaltet jetzt schon von Haus aus automatisch die Quelle um, wenn ich zwischen Kodi und TV hin und her schalte?




    So hatte ich das auch verstanden, leider funzt es bei mir nicht im Ansatz. Ich habe mit allen "Prioritäten"-Stufen rumgespielt, nichts hat zu erfolg geführt.
    Falls du also keine Apps nutzt und nur Offline-Daten konsumierst und ab und an eine bluray/DVD/VHS/Band einlegst, solltest du lieber da bleiben...


    (Ich würde mich SAU freuen, wenn ich mich irre, leider habe ich in den letzten Monaten keine funktionierende Lösung finden können...)

  • Schade.
    Aber ich habe noch die beiden Sachen gefunden:
    https://github.com/Hwulex/hyperion-config-switch
    https://github.com/Schamper/hyperion-switcher


    Beim ersten wird ne Telnetverbindung zu dem AVR aufgebaut, der dort paar Infos raushaut wenn z.b. die Quelle geändert wurde. Mein AVR hat leider keinen offenen Telnet aber vll hilft ja wen anders.
    Das zweite wäre für mich schon interessanter. Da wird wie bei .bismarcks Lösung mit CEC gearbeitet. Habe schonmal getestet was mein AVR da so raushaut wenn man die Quellen umschaltet und das scheint schonmal legitim zu sein. Hat das schonmal jemand getestet oder will es testen? Würde es dann auch selber testen, aber dafür müsste ich Kodi erstmal neu aufsetzen usw. deswegen frag ich erstmal.

  • Mein AVR kann das auch nicht...
    Ich habe mir einfach auf meine Fernbedienung zwei Befehle gelegt, einmal für Ambilight in Kodi, einmal im Videograbber. In meinem Fall die Rote und Grüne Taste, die ich sonst nie nutzte.
    Ist zwar nicht so elegant, wie der autoswitcher, aber funktionert^^

  • Dann muss man aber immer daran denken auf den Grabber umzuschalten bevor man auf den TV schaltet. Ich kenne mich, das wird nix :D Und in Kodi habe ich die bunten Tasten bereits mit anderen Funktionen belegt.
    Ich bin gerade dabei alles neu einzurichten und werde es dann versuchen und Vollzug melden.
    Momentan habe ich aber noch Probleme damit, dass Hyperion generell nicht macht was es soll.

  • Ihr könntet Euch auch einen HDMI Verteiler/Switch/Matrix oder wie die alle heißen besorgen und alle Geräte (auch den Pi mit Kodi) anschließen. Dann am HDMI Ausgang den Converter/Splitter dazwischen.
    Dann laufen alle Geräte als externe Quelle (auch der Pi mit Kodi) und ihr könnt mit einer Hyperion Config arbeiten.
    Ich habe das bei mir mit dem ATEN VE829 Wireless HDMI 5x2 Extender laufen, der hat 4 HDMI Eingänge wo BluRay Player, Sat Receiver, Steam Link und Pi3 (Kodi und Hyperion) angeschlossen sind.
    Alle Quellen laufen dann über Hyperion auch der Pi mit Kodi.


  • Ihr könntet Euch auch einen HDMI Verteiler/Switch/Matrix oder wie die alle heißen besorgen und alle Geräte (auch den Pi mit Kodi) anschließen. Dann am HDMI Ausgang den Converter/Splitter dazwischen.
    Dann laufen alle Geräte als externe Quelle (auch der Pi mit Kodi) und ihr könnt mit einer Hyperion Config arbeiten.
    Ich habe das bei mir mit dem ATEN VE829 Wireless HDMI 5x2 Extender laufen, der hat 4 HDMI Eingänge wo BluRay Player, Sat Receiver, Steam Link und Pi3 (Kodi und Hyperion) angeschlossen sind.
    Alle Quellen laufen dann über Hyperion auch der Pi mit Kodi.


    Ist für mich leider keine Option. Nutze den internen Tuner meines TVs und kriege das Signal dort über Scart raus und gehe direkt in den Grabber. Bin ich eigentlich auch ganz froh drüber, damit brauch ich nämlich keinen Splitter oder Converter was Geld spart und für nicht so viel Unordnung hinter dem Fernseher sorgt.

  • Also ich hab mich jetzt an dem Shellscript versucht und scheitere leider.
    Hier nochmal der link: https://github.com/Schamper/hyperion-switcher
    Ich habe irgendwie die Vermutung, dass das Script gar nicht läuft. In der Config ist ein Pfad für die log-Datei angegeben. Die existiert schonmal nicht.
    Wenn ich wie auf GitHub beschrieben "killall -9 hyperion-switcherd.sh" eingebe um ihn abzuschießen steht da: "killall: hyperion-switch.sh: no process killed".
    Wenn ich pstree eingebe sehe ich auch nichts von dem Script.
    Wenn ich die Zeile die in die autostart.sh eingefügt werden muss manuell ausführe, passiert auch nix.
    Habe auch schon verschiedene Werte für src_grabber probiert, nix.


    Wie kann ich denn testen, ob das Script zumindest erstmal startet? Wenn ich mir sicher bin, dass es überhaupt läuft, dann kann man ja weiter sehen warum es nicht funktioniert.


    EDIT:
    OK, laufen tut es jetzt. Hab mich wohl beim runterladen vertippt bzw statt hyperion-switcherd.sh nur hyperion-switcher.sh geschrieben...
    Funktionieren tut es trotzdem nicht. Einmal hat es komischerweise funktioniert, das stand dann auch im Logfile. Keine ahnung warum bzw. warum die anderen male nicht

    Edited once, last by s0nny ().


  • Das kann eigentlich nur der stk sein und nicht der Fuscai l


    Ich hab beide grabber.
    Momentan hab ich den STK dran, da er etwas besser funktioniert.
    Aber ich hab bei beiden das Problem, dass die LEDs flackern...
    Weiß auch nicht, wo das Problem liegt, da ich die Hardware eigenständig getestet habe und nichts davon defekt ist.
    (Netzteil ist auch stark genug, GND ist auch verbunden)
    In Kodi selbst funktioniert es super, nur der grabbermodus nicht...