welche Programmiersprache eigenet sich für mein Projekt

  • Hallo zusammen,
    Ich möchte ein Projekt mit dem Raspberry Pi verwirklichen. Bis jetzt habe ich Programme in c, c#, Assembler geschrieben.


    Ich soll einen Messplatz entwickeln welcher folgende Daten verarbeiten soll:
    Pyrometer: Rs232 Schnittstelle
    Spannungsquelle : RS232 Schnittstelle
    Isolationsmessgerät :RS232 Schnittstelle
    Strommessgerät : RS232 Schnittstelle
    GIOP : Ansteuerung für Thyristoren +Status LEDs


    Erfasste Daten und vorgegeben Daten sollen in einer Benutzer Oberfläche angezeigt werden.


    Meine Idee.
    Alle RS232 Geräte über usb to RS232 Adapter anschließen
    Hdmi : Bildschirm mit Touch Funktion


    Nun zu meiner Frage :
    Mit welcher Programmiersprache sollte ich das ganze auf dem Raspberry Pi verwirklichen. Habe schon gelesen das es da viele Möglichkeiten gibt. ?
    Oder sollte ich doch lieber einen Computer mit Windows nutzen und alles in Visual Basic machen?


    Danke


    Mfg Tom

    • Official Post

    Es eignet sich jede Sprache die du beherrschst. Wenn du C/C# magst, dann nimm es. Hier wirst du von 5 Leuten 5 verschiedene Sprachen hören, jeder was er mag.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Naja, ob z.B. PHP dafür geeignet ist wage ich zu bezweifeln.
    Ich empfehle dir Python, da wirst du schnell Erfolge verzeichnen und im Bezug auf den Pi ist vieles bestens dokumentiert.


  • Naja, ob z.B. PHP dafür geeignet ist wage ich zu bezweifeln.
    ...


    Aber hallo ... serielle Schnittstelle und ein paar LEDs?
    PHP ist, wie Du weisst, nicht "nur" für Web-Anwendungen geeignet. Und ist ebenfalls eine Interpreterspreache wie Python ... die beiden dürften sich in Sachen Performance gegenseitig nix nehmen ...
    cu,
    -ds-

  • Ich sehe zwei Sprachen für Dich:
    1) C - da Du es kannst
    2) Python - sofern Du eine neue sehr verbreitete und auf der Pi benutzte Sprache lernen möchtest. Support dafür gibt es hier im Forum zu Hauf ;)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

    Edited once, last by framp ().

  • Hallo zusammen und Danke für eure Antworten :thumbs1:


    Ich hatte mir im Internet die Entwicklung mit mono und .net-Entwicklung durchgelesen.
    Finde diesen Ansatz aber nicht so professionell.



    Jetzt habe ich etwas neues gelesen und hoffe das ich es auch richtig verstanden habe.


    Python +Webserver und dann mit html+php eine grafische oberfläche designen


    -Also würde ich das Programm in Pyhton schreiben.
    -Webserver auf dem Raspberry Pi Installieren.
    -Eine html+php Oberfläche designen und diese mit dem Pyhton Code vernetzen.



    -Danach verbinde ich den Raspberry Pi mit einem Netzwerk und könnte mit jedem Rechner auf diese html Seite zugreifen (Daten Auslesen und vorgeben).



    Ich hoffe das ich das richtig verstanden habe, wenn ja wäre es super wenn ihr mir
    Bücher und Internetseiten empfehlen könnt die sich mit dieser Thematik beschäftigen.


    Danke und VG Tom

  • Quote

    Python +Webserver und dann mit html+php eine grafische oberfläche designen


    -Eine html+php Oberfläche designen und diese mit dem Pyhton Code vernetzen.


    Das alles geht auch ohne php. Da hast du etwas nicht versanden bzw. falsch gelesen. Wenn du diesen Schritt gehen willst, dann schau dir mal das Mikrorahmenwerk bottle an. Damit (er)schlägst du drei Fliegen auf einmal...

  • Hallo Tom,


    mich wundert jetzt die Vielzahl der "Waffen".


    Dein Vorhaben lässt sich mit einer einzigen - egal welcher - Programmiersprache lösen.


    Je mehr Programmiersprachen Du einsetzt, umso mehr Probleme hast Du im Schnittstellenbereich zu lösen.


    Nur weil irgendjemand mal einen Webserver aufgesetzt hat, um eine graphische Benutzeroberfläche hinzubekommen, muss man das nicht unbedingt nachmachen. Meistens ist der einfachste und verständlichste Lösungsansatz der Ansatz, der auch am sichersten zum Ziel führt. Je weniger unabhängige Baustellen Du zu klären hast, umso weniger Probleme werden auftreten.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited 2 times, last by Andreas ().