Cam IP, Stream Handy App,Vorstellung 12oder3

  • Hallo:),


    ich bin neu hier.. leider habe ich in der Schnelle keinen Vorstellungs-Threds für newbies gefunden.
    ich selber bin aus Bielefeld über 30 und jetzt durch den raspberry pi 2 model b mit linux angefangen, weil ich eine günstige und coole variante zur cameraüberwachung gesucht habe.
    leider fand ich sehr schnell heraus, das es nicht leicht ist.. etwas zu installieren bzw. heraus zu finden.
    deshalb habe ich mich auf emfehlung hier angemeldet.


    vielleicht könntet ihr mir ja behilflich sein.


    ich besitze:
    -Raspberry pi 2 model b
    -rapberry noir cam,
    -lan und wlan router,
    -2A netzadapter
    -16 gb sd class 10 mit dem image wheezy



    was ich mir vorgestellt habe:


    -eine Bild-Verbindung über das Handy "app?" direkt zur lan gebunden cam nach Hause




    Hier fehlen mir leider sämtliche Kenntnisse so etwas zu programmieren.


    -allein schon die IP der Cam durch das Programm fping3 heraus zu finden, fiel mir sehr schwer, die cam selbst wurde in der confi aktiviert und erfolgreich getestet


    Vielleicht gib es hier ja ein tut oder jemand der helfen kann?
    Sonst wäre das projekt wahrscheinlich durch Zeitmangel gestorben.


    MFG
    Dirk

    Edited once, last by 12oder3 ().

  • Hi
    ich habe ähnliches wie du.
    Nutze die AndroidApp: Raspicam fern
    Richte in deinem Router eine Portweiterleitung (Port:22) ein und schon kannst du die Kamera mit der App auch übers Internet ansteuern. In der App anstatt der IP einfach die Adresse(IP oder z.B. ne dynDNS Adresse) deines Routers im Internet angeben.


    Was du machen musst:
    Den RasPi zum laufen kriegen, Kamera und SSH unter raspi-config aktivieren.
    Portweiterleitung (und ggf dynDNS) im Router einrichten. App installieren und Adresse + Anmeldedaten eingeben.
    Funzt...

  • okay... den ersten beitrag kannte ich schon.. sehr viel englisch -.-
    bei der zweiten antwort hab ich leider die bedienungsanleitung nicht gefunden.


    die dritte scheint auf den ersten blick die leichteste zu sein..


    allerdings glaube ich das der router zickt.
    weiterleitung zum port habe ich gesetzt...
    dyndns .. find ich im router von technicolor nicht.


    login daten,port 22 vom raspberry verwendet sowie die ip vom raspberry wie die im router angegeben.
    cam,ssh aktiv im config

    Edited once, last by 12oder3 ().

  • Die erste ist wirklich sehr simpel, ist nur vll nicht meine Erste Wahl zur Einwahl über Internet.


    Wenn du DDNS im Router nicht finden kannst, kann das auch über den Raspberry gemacht werden.
    meigraf hat hierzu mal was sehr ausführliches verfasst: http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-dynamic-dns


    Denk aber daran, dass das Webinterface (zumindest soweit ich es kenne) keinen Login mitbringt. Das muss dann also noch nachholen, z. B. so: https://www.raspberrypi.org/fo…opic.php?p=500460#p500460
    sry wenn ich jetzt zu faul bin das alles zu übersetzen. ;) -- schlagwort für googlesuche "htaccess"


    http://elinux.org/RPi-Cam-Web-Interface


    ist die detaillierte Anleitung der Entwlickler


    Raspbian hast ja schon drauf, die Kamera auch angeschlossen.


    Danach die Kamera aktivieren via


    Code
    sudo raspi-config


    da taucht dann ein kleines Menü auf, dort über den Eintrag für die Kamera diese aktivieren.


    anschließend neu starten


    dann:

    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade


    achja, falls noch nicht installiert wäre noch ein Webserver gut... z. b. Apache
    PHP ist vermutlich auch von Nöten


    Code
    sudo apt-get install apache2.2
    sudo apt-get install php5



    Github nicht vergessen runter zu ziehen:


    Code
    sudo apt-get install git


    danach das Webinterface runterladen via GitHub.
    dazu wechselst du in das Verzeichnis deines Vertrauens, z. b.


    Code
    cd /home/pi


    anschließend downloaden:


    Code
    sudo git clone https://github.com/silvanmelchior/RPi_Cam_Web_Interface.git


    dann in das neue Verzeichnis wechseln:


    Code
    cd RPi_Cam_Web_Interface


    danach dem dortigen Installationsskript Rechte zum Ausführen verpassen:


    Code
    sudo chmod u+x RPi_Cam_Web_Interface_Installer.sh


    und ausführen:

    Code
    sudo ./RPi_Cam_Web_Interface_Installer.sh install


    anschließend nochmal neustarten und via beliebigem Browser die Seite aufrufen.


    Das sollte es gewesen sein... hoffentlich hab ich nichts vergessen :D


    Besser kann ich das nicht in 5 Minuten zusammenfassen. :daumendreh2:


    Möglichkeiten gibt es sehr viele dein Vorhaben zu realisieren, notfalls etwas mehr Zeit mit Onkel Google verbringen.


    PS: Wenn dir eine sehr Detaillierte Anleitung wie die auf der Seite der Entwickler des Webinterfaces zu viel englisch ist, musst du da über kurz oder lang was dran ändern.... insofern du gern mehr mit dem Pi machen willst, kommt man englisch nicht vorbei. ;)

    Edited once, last by Nueffe ().

  • erstmal vielen dank, dass ihr mir weiter geholfen habt.


    allerdings ist das apache nicht so ganz schlüssig was die befehlskette bzw. erklärung gemeint ist.


    ich soll den host überall auf einen neuen port ändern. muss ich jeweil den befehl - ...
    drunter speichern oder vareiert es im schon im gespeicherten, so dass ich die gespeicherten ports bzw. zahlen nur löschen muss?
    und mit strg+o speichern?


    habt ihr vielleicht eine tastenkombinationsliste für apach???


    einen host hab ich bereits bei spdns.de gegründet.


    deine befehle sind bereits ausgeführt...



    achja...
    ich musste mich hier neu anmelden, weil der login weder über den rasp noch über win oder den aktivierungskey für ein neues passwort ging.

    Edited once, last by 12oder4 ().