AirPlay mit dem Raspberry Pi - Shairport Installation

  • Super es lief, bis zum neustart und nun will ers partout nicht mehr erkennen, der Dienst läuft auf mein Iphone findet es nicht.


    IOS Bug behebung ist gemacht :(



    edit: ich brech ab, es will nicht mehr, 5 mal komplett neuinstalliert und es klappt nicht mehr, flugmodus, nur wlan an alles zich mal probiert :( ich werd wahnsinnig



    edit2: habt ihr mal mit tcpdump evtl die pakete mitgelesen? oder könnt das mal tun? damit ich sehe ob die sache auf dem PI nicht geht oder mein itunes / iphone einfach net richtig suchen

  • auf meinem Always root - test PI gehts natürlich


    und es iphone findet auch immer 1 sekunde nach /start den pi also airplay, ohne ausm wlan raus und rein


    aber auf dem normalen mit user PI will es net funzen :-(

  • Hm komisch, bei mir tut sich gar nichts.
    Raspberry bereits neugestartet, Dienst läuft, iPhone 5 mit iOS 6 inkl Jailbreak getestet, iPad3 mit iOS6 ohne Jailbreak getestet, beide bereits mehrfach aus dem WLAN herausgenommen.
    Keine Chance.. :(


    Bin am Pi als root angemeldet.

  • Sehr komisch, heute hat mein iPhone den Pi das erste mal gefunden, nichts geändert, Pi läuft seitdem durchgehend und wurde nicht angefasst :D
    5Min später war die Verbindung wieder weg.
    Sehr komisch.

  • Hey,
    vielen dank für das Tutorial. Habe noch eine kleine Frage allerdings. Ich verwende meinen Raspberry auch als VPN Server, somit benutze ich als Betriebssystem das 2013-05-25-wheezy-raspbian. Musik funktioniert über Airplay so weit ohne irgendwelche Probleme. Die Frage, die ich nun habe, wenn ich z.B. bei Youtube sage, dass er den Raspberry als Ausgabe verwenden soll, funktioniert das soweit auch. Allerdings spielt er mir nur wieder den Ton drüber ab. Das Video sehe ich weiterhin auf meinem iPhone. Ist es mit dem Betriebssystem, welches ich installiert habe auch möglich, dass das Video über Airplay läuft?

  • Shairpoint macht nur Audio, für Video musste du raspbmc nehmen dort ist auch Airplay drin, dann gibt dir Videos wieder.


    Ich hab auf meinem RaspBmc Pi aber Sahirpoint und Airplay laufen weil ich kein Bock hab den Fernseher anzumachen für "nur Musik" und Airplay aufm Rspbmc buffert zuerst 6-10 Sekunden und es lied läuft aber schon

  • Vielen Dank für das gute Tutorial! :)


    Kann man eigentlich den Delay irgendwie konfigurieren? 2 x Apple TV und 1 x AirPort Express laufen bei mir nahezu synchron wenn ich mehrere Lautsprecher in iTunes auswähle. Der Raspi hingegen hinkt meistens einwenig (gefühlt vielleicht eine viertel Sekunde?) hinterher.


    Gruß
    Chris

  • Hallo Zusammen,


    funktioniert das ganze auch noch mit IOS 7?
    Habe eben erst Shairport auf dem Raspi im Büro installiert und kein Gerät unter IOS 7 zum testen da...
    Aktuell funktioniert es bei mir nicht...



    Grüße


    Daniel

  • Also bei mir (iPhone 4S, ios 7) läuft es . Musste auch erst die Bug Anleitung von ios 6 machen dann hat es geklappt

  • Super Tutorial hat bei mir auch auf Anhieb funktioniert.
    Kleine Frage kennt jemand eine passende Android App die ohne Root funktioniert?

  • Ich glaube da sieht es schlecht aus.
    Es gibt eine App die nennt sich Honey mit der klappt es ohne Root allerdings hängt sich dann immer der shairport server auf.
    Mit der App AirTunes funktioniert alles allerdings brauch man dafür die Root rechte

  • Hallo,


    ich bin erst heute über pifm gestolpert (http://www.icrobotics.co.uk/wi…Pi_Into_an_FM_Transmitter). Klasse Sache. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es einen Weg gibt shairport und pifm zusammenzubringen. Dann soll der Pi (abgesehen von der Stromversorgung) kabellos als Airplay-
    FM-Sender fungieren... beispielsweise in einem Auto, dessen Autoradio keine Line-In-Buchse hat. Hat hier jemand Erfahrungen damit. Ist die Sache evtl. so schonmal realisiert worden?


    Dass ich einen handelsüblichen FM-Transmitter an die Klinke-Buchse des Pi anstecken kann, ist mir klar. - Das ist allerdings nicht das, was ich will :)

  • Hallo!


    Ich habe wahrscheinlich ein sehr blödes Problem. Ich weiß nicht wo ich die ganzen Programmzeilen eingeben kann. Ich habe XBMC auf meinem PI installiert.


    Danke


  • Hallo!


    Ich habe wahrscheinlich ein sehr blödes Problem. Ich weiß nicht wo ich die ganzen Programmzeilen eingeben kann. Ich habe XBMC auf meinem PI installiert.


    Danke


    Wenn du Raspbmc installiert hast, dann geht das "out-of-the-box", du musst also nichts mehr eingeben.

  • Hallo Leute,
    erstmal möchte ich danke sagen für die ganzen großartigen Tutorials und Threads in diesem Forum.


    Airplay war einer der frühen Gründe für ein Raspberry pi. Entsprechend hab ich mir lange den Kopf an der Installation von Shairport zerbrochen, da ich gerne einen Airplay-Empfänger ohne xbmc haben wollte. Es wollte einfach nicht zuverlässig laufen. Das symbol auf dem ipod verscchwand nach einiger Zeit, oder es verschwand beim abspielen nach wenigen sekunden wieder, ohne dass etwas zum abspielen gedrückt wurde.
    Ich hab gedacht es liegt am avahi-daemon, letztendlich lag es nur am
    W-Lan stick!!!
    Mit Kabel ging alles wunderbar.


    Also für alle mit ähnlichen Problemen: mal mit Lan Kabel versuchen. oder mit anderem wlan-stick.
    ich hatte einen von csl. Teste demnächst den von Edimax.
    [hr]


    Steakschen:
    schon mal mit lan-kabel oder anderem wlan stick probiert? Bei mir lags am stick, wie gerade beschrieben




    UPDATE: Mit dem relativ bekannten Edimax WLAN-Dongle funktioniert Shairport jetzt bei mir problemlos. Man sollte noch den Standbymodus des Sticks deaktivieren, sonst legt er sich schlafen, und Airplay erkwennt ihn evtl nicht mehr. Dafür muss man eine Art conf-Datei anlegen, was an einigen Stellen im Netz erklärt wird. Google hilft.

    Edited once, last by lavolpe ().