Open VPN + Open VPN Client

L I V E Stammtisch ab 20:30 Uhr im Chat
  • Hallo zusammen,

    vielleicht war die Überschrift vom anderen Thread nicht aussagekräftig genug.

    Ich habe 2 Raspberry's:

    RPI 1 hat einen Webserver + Kamera an Board und ist per UMTS am Netz. RPI 1 soll als VPN Client eingerichtet werden, sodass man sich zu dem RPI von außen verbinden kann (ohne VPN nicht möglich, da das NAT vom Betreiber die IP's zusammenfasst).

    RPI 2 "hostet" das VPN, zu dem sich der RPI 1 verbinden soll. RPI 2 ist per (W)LAN am Netz.

    Wie konfiguriere ich jetzt was? Habe mich schon ein bisschen eingelesen, Open VPN ist wohl eine beliebte Lösung. Ich komme jetzt jedoch nicht weiter, wie soll ich die Config Dateien verändern, sodass RPI 1 Client wird und RPI 2 der Hoster?


    Vielen Dank!
    Gruß
    Max

  • Hallo Max,

    ist das Internet wieder kaputt? :s
    Inzwischen sollte es Tonnen von Anleitungen in allen möglichen Sprachen und Ausführungen geben.

    Wo soll denn der RPI 2 stehen? Von wo willst Du denn aud den RPI 1 zugreifen?

    Na egal. Machen wir es mal richtig kurz :thumbs1:

    Als erstes benötigt man openvpn (alles als root oder sudo vor den Eingaben stellen):

    Quote

    apt-get install openvpn

    Danach folgendes eingeben:

    Quote

    openvpn --genkey --secret static.key

    Die Datei die dabei heraus kommt (static.key) auf beide RPIs in das Verzeichnis "/etc/openvpn" kopieren. In diesem Verzeichnis werden auch die jeweiligen Konfigurationsdateien angelegt.

    Auf dem Server (RPI 2) eine Konfigurationsdatei erstellen (sagen wir mal "server.conf"). Darin folgenden Inhalt eingeben:

    Code
    dev tun
    ifconfig 10.8.0.1 10.8.0.2
    secret static.key

    Auf dem Client (RPI 1) auch eine Konfigurationsdatei erstellen (sagen wir mal "client.conf"). Darin folgenden Inhalt eingeben:

    Code
    remote myremote.mydomain
    dev tun
    ifconfig 10.8.0.2 10.8.0.1
    secret static.key

    Hierbei "myremote.mydomain" entsprechend anpassen. Hier muss der Name oder die IP-Adresse rein, wie der Server (RPI 2) erreichbar ist.

    Danach auf beiden RPIs ein beherztes

    Quote

    /etc/init.d/openvpn start

    Schon sollte die Geschichte laufen. Der RPI 1 kann den RPI 2 erreichen.

    Dieses und weiterführendes unter: https://openvpn.net/index.php/open…mini-howto.html

    Nichts für ungut.

    Noch ein Tip: Erst komplett im Heimnetz versuchen, ob es funktioniert.

    Olaf

    Wer nicht gekennzeichnete Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten..

  • Hi,

    Super. Vielen dank. Im Netz Habe ich schon gesucht. War aber nie wirklich das, was ich brauche.

    Hintergedanke ist, das rpi 1 mit umts und Camera irgendwo abgelegen steht. Ich möchte nun das Bild von der kamera vom rpi 1 sehen; was aber so nicht möglich ist, man erhält Im umts Netz keine öffentliche ip.

    Rpi2 steht entfernt vom rpi 1 an einem Ort, wo es WLAN gibt. Das ist beim rpi 1 nicht der Fall, deswegen umts

    Nun kann ich später als 3. Im vpn Netz Von außerhalb auf den rpi 1 zugreifen. Rpi 2 soll nur das vpn Netzwerk hosten.

    Ich werde es ausprobieren! Vielen dank erstmal. Muss mich jetzt erst einmal um eine dyndns für den rpi2 kümmern :)

    Edited once, last by Racer j (May 29, 2015 at 10:08 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!