Skript zum Benutzer anlegen und löschen

  • Hi Leute,


    ich möchte gerne 2 Skripte schreiben.


    Mit dem 1. sollen 30 Benutzer mit dem Passwort "Username" und der Gruppe "test_benutzer" erstellt werden


    mit dem 2. sollen diese wieder gelöscht werden.


    Würde mich über jede Idee freuen.

  • Das sind zu wenige Infos... Was möchtest du denn nun wissen?


    Wie sollen die Benutzernamen lauten - wie sollen die angegeben werden, flexibel beim ausführen des Script, willkürlich, oder fest eingestellt?
    Alle Benutzer in die selbe Gruppe, nicht in eine eigene wie es normal wäre sondern alle in einer?
    Benutzerverzeichnisse anlegen lassen?


    Und warum danach wieder alle löschen :s

    • Official Post

    Ich vermute einen Einsatz in Schule oder ähnlich...Wofür sollte man sonst 30 user brauchen u. ggf wieder loswerden wollen

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.


  • Die benutzernamen sollen einfach durchnummeriert werden. Also Benutzer1 Benutzer 2 usw


    Alle in eine Gruppe. Verzeichnis anlegen wäre auch gut.


    Löschen einfach damit hinterher wenn die Benutzer nicht mehr daran arbeiten alles wieder weg ist.




    DANKE

  • Ein Script:



    Ungetestet!

  • Habt mir mit den Links schon super geholfen. Habe das ganze etwas anders gelöst. jetzt fehlt mir nur noch das passwort.



    #!/bin/bash


    start=1
    ende=30


    i=$start


    while [ $i -le $ende ]
    do


    useradd -g 1002 -m Benutzer$i


    i=$(($i+1))
    done

  • In meinem Script hab ich 2 verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt die zum setzen des Benutzer-Passwords verwendet werden können.


    Entweder direkt in der useradd Zeile:

    Code
    useradd -l -N -b$UsersHomedir$NewUser -m -s$UsersShell -g$UsersGroupID -p $(echo "$UsersPassword" | openssl passwd -1 -stdin)


    Oder nach der useradd Zeile:

    Code
    useradd -l -N -b$UsersHomedir$NewUser -m -s$UsersShell -g$UsersGroupID
    echo "$NewUser:$UsersPassword" | chpasswd --md5 $NewUser




    PS: @ patlux: Ich beschreibe sehr sehr oft jede einzelne Zeile - nur diesmal hatte ich keine Lust. Aber wieso machts nicht jemand anderes wie Du zum Beispiel :s


  • Erst wird gemeckert dass die User nichts selbst machen und dann liefert man ihnen fertige Skripte. Ohwei!


    Hilfsbereitschaft = 100.
    Lernkurve = 0.


    Hi,


    aber der Threadstarter sagte ja, er wäre über Ideen erfreut, er fordert somit keine fertigen und für seinen spezifischen Fall voll einsetzbaren Skripte ein. Meigrafd hat übrigens angemerkt, dass sein Skript ungetestet sei - ich finde daran jetzt nichts verwerflich... :s

    “Don’t comment bad code - rewrite it.”

    Brian Kernighan

  • Daran ist auch nichts verwerflich, ich sag ja selber, die Hilfsbereitschaft ist rießig, wovon der TE aber nichts hätte, wenn er einfach das Skript kopiert und anwendet. Obs nun getestet wurde oder nicht...


    Ich will den Thread hier nun nicht vollspamen, sry dafür. Ich halte das nächste Mal einfach mein großes Mundwerk. :D