Einen Verstärker automatisch an/ausschalten

  • So, ich habe jetzt zum ersten mal gelötet und es sieht gar nicht so schlecht aus.


    Raspiprojekt sagte mir ja, das ich von der Relaiskarte zum Pi mit 3,3V komme oder gehen muss. An welchen Pin der Stiftleiste an der Relaiskarte muss ich hierfür gehen, an +, IN1 oder - ? Bin jetzt mal an IN1 gegangen. An welche GPIOs muss ich noch vom Pi an die Relaiskarte gehen und natürlich welche GPIOs muss ich dann aktivieren?



    Vielen Dank für eure Hilfe

    Edited once, last by PiBorg ().

  • Ich habe gesagt, Du sollst mit 5V (Pin2) des Raspberry an (+) der Relaiskarte gehen und mit GND (Pin6) an (-) der Relaiskarte. Jetzt hast Du die Karte mit Betriebsspannung versorgt. Nun kannst Du mit einem GPIO Deiner Wahl an IN gehen. Schaltest Du den GPIO auf high schaltet das Relais.


  • Ich habe gesagt, Du sollst mit 5V (Pin2) des Raspberry an (+) der Relaiskarte gehen und mit GND (Pin6) an (-) der Relaiskarte. Jetzt hast Du die Karte mit Betriebsspannung versorgt. Nun kannst Du mit einem GPIO Deiner Wahl an IN gehen. Schaltest Du den GPIO auf high schaltet das Relais.


    Ok, das hatte ich falsch verstanden, danke für deine Erklärung Werde es leider erst die kommende Woche testen könne und melde mich dann wieder. is dahin...


    Danke und Grüsse

  • Ich konnte etwas weitermachen und hier ist das Ergebnis



    Die Verbindung zwischen Pi und der Relaiskarte habe ich wie von Raspiprojekt vorgeschlagen übernommen, als GPIO meiner Wahl wurde Pin 17 genommen und dieser als "out" definiert. Das Relais kann ich nun schalten. Wie ich das genau gemacht habe ist ab hier beschrieben. Den letzten Vorschlag von meigrafd habe ich noch nicht umgesetzt, werde ich aber zeitnah nachholen.


    Nun aber die für mich letzte und noch offene Frage. Wie verbinde ich das Netzkabel des Verstärkers mit den blauen 3 poligen Klemmleisten auf der Relaiskarte und welche Kabel stecke ich dann in die entsprechenden Pole rein? Da benötige ich wohl einen Adapter um die Brücke zu schlagen, aber welchen? Ich habe mal ein entsprechendes Netzkabel aus dem Elektromüll gefischt und es offen gelegt, das sieht nun so aus. Wie geht es also weiter...



    Danke und Grüsse

    Edited once, last by PiBorg ().

  • Ich würde nicht das Netzkabel kappen, sondernauf der Gleichstromseite einen Adapter basteln aus einer Kupplung in der Dein Netzteilstecker passt dann an einem Pol das Relais dazwischen und einen Stecker der in Deinen Verstärker passt. So brauchst Du das Originalnetzteil nicht zu manipulieren.

  • Das du dir so ne Kopplung baust kann ich mir gut vorstellen :lol: Bedenke ich habe mir die Relaiskarte bestellt, da es für mich ein neues Themengebiet ist, bin also ein absoluter Einsteiger.


    Was für Kopplungen meinst du? Ich habe mal etwas recherchiert und zB diese Kopplungen hier gefunden. Bin ich da auf dem richtigen Weg und falls ja, würde ich dazu noch weitere Komponenten benötigen?


    Danke und Grüsse

    Edited once, last by PiBorg ().

  • Hallo zusammen,


    das Thema hat sich für mich erledigt! Eine Kollege von mir, welcher sich mit Elektrotechnik auskennt, hat ein Netzkabel an die Relaiskarte angeschlossen und alles durchgemessen. Er hat sich für die Variante mit dem Netzkabel entschieden, weil es für Ihn die saubere Lösung war. Danke das du an meine Sicherheit gedacht hast ;) Das Gehäuse wurde natürlich noch angebracht. Danke nochmals an alle die mir hierbei geholfen haben :thumbs1:

    Edited once, last by PiBorg ().