Der Post-Streik

  • Eigentlich sollte es mittlerweile jeder mitbekommen haben, dass die Post, die DHL also auch, schon wieder streikt.


    Sehr ungünstig ist das für diejenigen, die sich Hardware bestellt haben, sie dringend brauchen und sie deswegen nicht kommt!


    Sind noch weitere hier vom Streik betroffen? Und was haltet ihr von solchen Streiks?
    Ich finde solche Streiks vollkommen unnütz und schändlich.

  • Quote

    Eigentlich sollte es mittlerweile jeder mitbekommen haben, dass die Post, die DHL also auch, schon wieder streikt.


    eigentlich sollte es jeder mitbekommen haben, das die Post, DHL also auch, ihren Streik mittlerweile beendet haben. ;). Nichtsdestotrotz empfinde ich Streiks, die nicht die Unternehmen sondern die Kunden belasten als extrem nervig. Ganz zu schweigen davon, dass es bei der Post (und auch deren Suppies) jammern auf extrem hohen Niveau ist. Da gibt es andere Sparten die deutlich weniger verdienen. (Kita Mitarbeiter z.b.)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Äh... Der Streik ist seit 2 Tagen vorbei....
    Und nebenbei jupp ich unterstütze solch Streiks - wir streiken hier in D viel zu selten und die Arbeitgeber/Regierung glaubt sie können alles machen und immer weiter dafür sorgen dass D ein Billiglohnland wird.

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.

  • Quote

    eigentlich sollte es jeder mitbekommen haben, das die Post, DHL also auch, ihren Streik mittlerweile beendet haben. Icon_wink.


    Bei uns streiken sie noch :P


    Ich hasse Streiks generell. Einzig und alleine Streiks, die die Regierung belasten, unterstütze ich.
    Aber von Streiks von Ärzten, Lokführern oder Pädagogen halte ich absolut nichts.

  • Quote from MichaRPI


    Und was haltet ihr von solchen Streiks?
    Ich finde solche Streiks vollkommen unnütz und schändlich.


    Es ist schändlich das der Streik mit so einem miserablen Ergebnis (kann man so eigentlich nicht nennen) beendet wurde. Der Streik hätte weiter gehen müssen.

  • Daumen hoch... der Streik ist seit gestern beendet!?
    Ich habe 3 Wochen auf 2 Pakete gewartet und warte auf ein 3. immer noch. Ja ist verdammt nervig!
    Aber "solche Streiks"... hast du dich mit den Hintergründen beschäftigt? Was die fordern? Was die Post tut?
    Zahlen ihren Paketboten mehr Geld als Konkurrenten um als guter Arbeitgeber zu gelten, gliedert die meisten aber in Billiglohn-Gesellschaften aus um "Konkurrenzfähig" zu bleiben. Und das ganze mit der Erklärung: "Niemand wird seinen Job verlieren".
    Stell dir mal vor, dein Arbeitgeber hebt die Löhne an und versetzt dich in eine Tochtergesellschaft mit weniger Lohn als du jetzt hast. Dir kommt da bestimmt nicht die Idee zu streiken? Soviel zu unötig.
    Schädlich? Ja! Aber das zeigt uns auch, dass etwas falsch läuft, die Post hat immer noch eine Quasi-Monopolstellung, so dass ein solcher Streik so sehr weh tut. Sie wurde übrigends gerade erst vom Kartellamt bestraft, weil sie Unternehmen Spezialangebote gemacht hat, damit andere Logistikunternehmen nicht genutzt werden.


    Ich finde es ein bisschen sehr egoistisch von dir (zumindest von der Formulierung) zu sagen, das ist nur unnütz und schädlich weil du deinen Bastelkram nicht rechtzeitig bekommen hast. Es gibt ja durchaus Alternativen für wichtige Sendungen. (Blöd gelaufen ist das nur für zeitkritische Sachen die in den ersten Tagen versendet wurden, wo noch niemand mitbekommen hat, wie schlimm es wird)
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Ich stimmt flippo zu! Bin zwar froh über mein Paket, aber die haben sich über den Tisch ziehen lassen!

  • Quote

    Zahlen ihren Paketboten mehr Geld als Konkurrenten um als guter Arbeitgeber zu gelten, gliedert die meisten aber in Billiglohn-Gesellschaften aus um "Konkurrenzfähig" zu bleiben. Und das ganze mit der Erklärung: "Niemand wird seinen Job verlieren".


    Schröder sei Dank!


    Quote

    Stell dir mal vor, dein Arbeitgeber hebt die Löhne an und versetzt dich in eine Tochtergesellschaft mit weniger Lohn als du jetzt hast. Dir kommt da bestimmt nicht die Idee zu streiken?


    Ich würde zum Arzt gehen und mich für arbeitsunfähig erklären lassen.


    Ruhig Blut ;)
    Man darf doch wohl noch seine Meinung äußern. Und ganz ehrlich: wer bei der DHL arbeitet ist doch selber daran schuld.
    Jeder weiß, dass die DHL mies bezahlt für die Zeit die man arbeiten muss. Überstunden lassen wir mal komplett weg..
    Ich sehe meine Aussage nicht als egoistisch an. Ob mein Bastelkram jetzt heute oder in 3 Wochen kommt, ist mir im Prinzip egal.
    Ich wollte nur sagen, dass ich Streiks hasse, wenn sie ungerechtfertigt sind.


    Ungerechtfertigt weil: wer bei der DHL arbeitet ist selber dran schuld.

  • Quote

    Jeder weiß, dass die DHL mies bezahlt für die Zeit die man arbeiten muss.


    Bitte was? Die haben einen Einstiegslohn von 11,13 Euro ([URL=http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/deutschland-und-welt_artikel,-Vergleich-DHL-Fahrern-geht-es-vergleichsweise-gut-_arid,1081872.html#.VZ0YkPntk_w]Quelle[/URL]). Und das für eine Tätigkeit wo man keinerlei Qualifikationen brauch. Da Gibt es Ausbildungsberufe die mit einem 1/4 Abgespeist werden.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Ich finde solche Streiks vollkommen unnütz und schändlich.


    Sofern du nur indirekt davon betroffen bist, weil du auf eine Sendung wartest, findest du das vielleicht nicht so toll. Aber als betroffener weils dein Beruf ist, sind solche Aussagen völlig bescheuert.


    Ohne dir oder anderen (zB dbv) zu nahe treten zu wollen, solltet Ihr mal zu jeder Witterung arbeiten gehen... Egal obs regnet, schneit, stürmt; bei 40°C im Schatten in der Sonne rum gehen bzw bis zu 60kg Last herum fahren; oder bei minus 10°C im Schnee herum rutschen.


    ..Bei solchen Aussagen wie von dir oder dbv, ohne ansatzweise zu verstehen was es für den Arbeitnehmer, nicht den Kunden, bedeutet - werd ich aggro.



    Ich rate jedem hier sich mal gescheit darüber zu informieren, wieso gestreikt wurde - nicht nur wegen mehr Lohn, das war nur einer der Punkte.


    Der Streik ist seit Montag Nacht zuende.


    Und obwohl ich nicht mit gestreikt habe, muss ich's ausbaden weil nun unheimlich viel Post auf ein Schlag weggekarrt werden muss...




    Man darf doch wohl noch seine Meinung äußern. Und ganz ehrlich: wer bei der DHL arbeitet ist doch selber daran schuld.
    Jeder weiß, dass die DHL mies bezahlt für die Zeit die man arbeiten muss. Überstunden lassen wir mal komplett weg..


    Ungerechtfertigt weil: wer bei der DHL arbeitet ist selber dran schuld.


    Du hast doch offensichtlich überhaupt keine Ahnung!


    DHL Fahrer wurden, bevor sie ausgesourced wurden, durchaus gut bezahlt.

  • Quote from MichaRPI


    Schröder sei Dank!


    Du vergisst dabei, es war rot/grün, nicht nur Schröder. Trittin und diese Bande haben das mit verzapft. Genau solch Schrott wie das Flaschenpfand. Die haben den Billigstlohnsektor erfunden, soviel zur "Scheiss Partei Deutschlands". Seitdem absolut nicht mehr wählbar.

  • Quote

    ..Bei solchen Aussagen wie von dir oder dbv, ohne ansatzweise zu verstehen was es für den Arbeitnehmer, nicht den Kunden, bedeutet - werd ich aggro.

    . Welche Aussage? Das ich die Streiks, persönlich als nervig empfinde, stimmt. Habe ich geschrieben das ich die Streiks generell ablehne, nein. Also erst lesen bevor du dich wieder echauffierst.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Quote

    ..Bei solchen Aussagen wie von dir oder dbv, ohne ansatzweise zu verstehen was es für den Arbeitnehmer, nicht den Kunden, bedeutet - werd ich aggro.


    Woher willst du wissen, dass ch nicht weiß was ein DHL-Fahrer leisten muss?
    Ein guter Bekannter ist leider auch DHL-Fahrer und ich kenne sein Metier sehr gut. Also keine Vorurteile bitte.


    Quote

    Genau solch Schrott wie das Flaschenpfand.


    (offtopic)
    Den Flaschenpfand finde ich sehr gut. In Frankreich gibt es das nicht. Da bezahlt man generell den Preis mehr, der bei uns Pfand ist. Wir bekommen ihn ja wieder, die Franzosen nicht :P

  • Quote

    Arbeitsalltag: Paket-Mann schleppt täglich 2000 Kilogramm


    U.a. wegen so etwas sagte ich, wer bei der DHL arbeitet ist selber daran schuld.


    Vielleicht bekommen die 11€ die Stunde. Aber Überstunden werden sehr oft nicht bezahlt oder falsch bezahlt. Sobald man sich aber beim Chef meldet, muss man Angst um seinen Job haben.


    Daher: streiken bringt doch rein gar nichts. Da suche ich mir lieber einen anderen Job, als dass ich mich weiter von denen ausbeuten lasse.


  • (offtopic)
    Den Flaschenpfand finde ich sehr gut. In Frankreich gibt es das nicht. Da bezahlt man generell den Preis mehr, der bei uns Pfand ist. Wir bekommen ihn ja wieder, die Franzosen nicht :P


    Ich finde es absoluten Mist. Es geht nicht weit genug, zuviele Ausnahmen. Supermärkte verweigern die Annahme von Leergut, welches nicht aus ihrem Sortiment stammt. Das findest du gut?

  • Quote

    Das findest du gut?


    Gut finde ich das nicht. Aber die Annahme von Leergut, welches nicht aus ihrem Markt stammt, bedeutet für den Markt einen zusätzlichen Zeitaufwand. Verständlich also, aber "gut" absolut nicht.


  • U.a. wegen so etwas sagte ich, wer bei der DHL arbeitet ist selber daran schuld.


    Vielleicht bekommen die 11€ die Stunde. Aber Überstunden werden sehr oft nicht bezahlt oder falsch bezahlt. Sobald man sich aber beim Chef meldet, muss man Angst um seinen Job haben.


    Daher: streiken bringt doch rein gar nichts. Da suche ich mir lieber einen anderen Job, als dass ich mich weiter von denen ausbeuten lasse.


    Ebendeshalb finde ich es schade, dass Streik schon beendet wurde. Deshalb finden ich es Schade, dass die Gewerkschaft sich nicht hat durchsetzen können.
    Aber irgendwer muss dir ja deinen PI bringen und der soll auch gefälligst dafür einen vernünftigen Lohn bekommen, damit er sich auch 3 Pi's leisten kann und am Ende des Monats auch noch mal seinen Partner zum Essen einladen kann.

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.

  • Quote

    Aber irgendwer muss dir ja deinen PI bringen


    Ich habe keinen Pi gekauft :P


    Hätte ich die Möglichkeit, würde ich einen anderen Paketdienst vorziehen. Aber leider ist es immer nur die blöde DHL.


    Und ja, ich finde es schade, dass sie nicht korrekt bezahlt werden. Aber noch einmal: bevor ich extrem viele Überstunden und mir die Gesundheit kaputt mache und mich dafür mies bezahlen lasse, wechsle ich lieber den Job.
    Überstunden werden ja häufig nicht bezahlt. Außerdem sind die immer unter Zeitdruck. Aber wenn man sich beim Chef meldet, wie gesagt, muss man Angst um den Job haben.


    Das ist doch der perfekte Job, um eine deperessive Erkrankung zu bekommen.


  • Gut finde ich das nicht. Aber die Annahme von Leergut, welches nicht aus ihrem Markt stammt, bedeutet für den Markt einen zusätzlichen Zeitaufwand. Verständlich also, aber "gut" absolut nicht.


    Was jammert ihr wegen dem Pfand rum???
    In Schweden gibt es schon seit Jahren auf alle Dosen und Flaschen Pfand und? Man sammelt man bringt es weg und gut ist.


    Und wenn du da zu keinen Bock hast, schmeiß die Flasche weg - es hindert dich keiner dran! Wenn du ein wenig sozial denkst, stellst du sie dann aber bitte neben den Mülleimer, dann könne sich Menschen, die nicht mal den Hungerlohn von 11,13 bekommen sich einigermaßen Würdevoll so ihre paar Kröten zusammen sammeln.

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.