GPS am Raspi / Arduino

  • Hallo liebe Gemeinde, hat jemand Erfahrungen mit dem Anschluss eines GPS Empfängers an den Raspi? Ich habe mir einen Ublox NEO-6M gekauft, um ihn in meinem Projekt (RAT) zu nutzen. Sämtliche Recherchen im www haben bisher nix gebracht. Es braucht mir niemand die Links auf die Dokumente von Ublox posten, die habe ich (hoffentlich) alle. Es geht mir eher um die generelle Frage, ob an den Raspi oder ggf. an den daran hängenden Arduino und dann über welchen Weg. Vielen Dank im Voraus. :(
    Gruß Andreas

  • Du hast das GPS doch schon am Arduino am laufen, dann ist es am einfachsten auch eine serielle Verbindung für den Pi zu nehmen. Du mußt nur einen Spannungteiler vor den RX-Pin vom Pi hängen um auf die maximal 3,3Volt zu kommen.
    Dann kannst Du über /dev/ttyAMA0 die NMEA-Daten einlesen.

  • Ja, im Prinzip denke ich, dass das die bessere Architektur ist. Damit entlaste ich den Raspi von den Messaufgaben und habe ein autonomes Subsystem.

  • Ich meinte, daß Du den GPS-Empfänger über die serielle Schnittstelle an den Pi anschließt, Du weißt ja vom Arduino schon wie das geht. Das bischen Daten empfangen belastet den Pi nicht.

  • Ich habe ein GPS Modul mit 4 Anschlüssen, (VDD, GND, IN, OUT), über OUT empfange ich die GPS Daten als NMEA output: GGA, RMC, GSV, GSA (all 1 sec interval) aber was lege ich an den INPUT?